1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umzug - Hilfe bei Sat- Komponenten

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Benjamin911, 23. Juli 2013.

  1. Benjamin911

    Benjamin911 Silber Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2009
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Wir werden demnächst wohl umziehen, nun möchte ich eine Sat Schüssel planen.

    Benötigt werden 2-3 Sat Anschlüsse in der Wohnung.

    Astra 19,2 evtl. Hotbird soll für alle Teilnehmer verfügbar sein.

    Astra 28,2 & 23, 19,2/ 13, nur im Wohnzimmer.

    Was für einen Multischalter + Lnbs benötige ich für diese Variante.? Kann ich evtl.noch einen 5. Sat Position für das Wohnzimmer mit einschließen?
     
  2. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Umzug - Hilfe bei Sat- Komponenten

    Ich fange mal mit der preiswertesten Variante an, davon ausgehend, dass du in deiner Gegend für 28,2 Bombenempfang hast:

    Eine Wavefrontier T90, ein Quad-LNB für Astra 1 und je ein Single-LNB für Astra 28,2, 23,5 und Hotbird. Alles LNB's mit Raketenfeed, etwa von ALPS. Dazu ein 4/1-Diseqc-Schalter fürs Wohnzimmer.

    Hotbird ist nur noch für spezielle Ansprüche interessant, deswegen habe ich den mal nur ins Wohnzimmer gelegt.

    Gruß
    th60
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.302
    Zustimmungen:
    1.675
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Umzug - Hilfe bei Sat- Komponenten

    Die Positionen wurden der Übersichtlichkeit halber vereinzelt dargestellt.

    Variante 1
    Empfänger 1 empfängt alle Positionen die anderen nur Astra.

    [​IMG]

    Variante 2
    Alle empfangen alles.

    [​IMG]
     
  4. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.159
    Zustimmungen:
    491
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
  5. Benjamin911

    Benjamin911 Silber Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2009
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Umzug - Hilfe bei Sat- Komponenten

    Ich danke euch für eure Antworten- nun wird es bald aktuell.

    Falls ich mich für die Variante1 entscheide, was kostet circa die Hardware ohne Receiver.
     
  6. King W.

    King W. Senior Member

    Registriert seit:
    28. August 2008
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    CAS 90
    Giga-Switch 11/20
    IRCI 5400
    AW: Umzug - Hilfe bei Sat- Komponenten

    Für Variante 1 kann der SMS 5608 Multischalter entfallen. Nimm doch einfach ein QUAD-LNB, mit 4 Ausgängen. Dort ist der erforderliche Multischalter bereits eingebaut.

    Receiver 1 wird dann über den SAR 411F angeschlossen, die übrigen Receiver direkt ans LNB - fertig.

    Als Antenne kannst du natürlich eine T90 nehmen, der Aufbau und das Einstellen ist aber alles andere als trivial. Zudem erfordert die Antenne zwingend einen 60mm Mast und kann nur auf dessen Spitze montiert werden. Eine sehr stabile Befestigung ist wegen des hohen Gewichts (deutlich über 10 kg) und der erheblichen Windlast unbedingt erforderlich.

    Mein Vorschlag wäre eine Gibertini SE Antenne, dazu einen Multifeed-Halter für 4 Satelliten, ein Alps Quad-LNB drei Alps Single-LNB's, dazu die nötigen Kabel, Stecker und Antennendosen. Dann noch etwas zum Befestigen der Antenne, z.B. ein Wandhalter oder ein Dachsparrenhalter, je nachdem, wo die Antenne hin soll.

    Mehr als 4 Satelliten lassen sich auch empfangen, dazu ist der SAR 411F jedoch nicht geeignet. Stattdessen ist ein Schalter erforderlich, der mehr Eingänge besitzt, z.B. dieser hier:
    DiSEqC 8/1 Maximum, Koaxrelais | Verteiltechnik | Verbinden+Verteilen | Seh1.
    Er erlaubt den Anschluß von bis zu 8 LNB's, erfordert aber einen Receiver mit DiSEqC 1.1 oder notfalls auch 1.2 (normalerweise für Motorsteuerung vorgesehen, kann aber auch zum Ansteuern mancher DiSEqC-Schalter "mißbraucht" werden).
     
  7. Benjamin911

    Benjamin911 Silber Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2009
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Umzug - Hilfe bei Sat- Komponenten

    Dann mal ausdrucken und loslegen. Receiver sind von Edision 3X Argus Mini --.der wird doch mit den DiSEqC Einstellungen zurechtkommen oder?
     
  8. King W.

    King W. Senior Member

    Registriert seit:
    28. August 2008
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    CAS 90
    Giga-Switch 11/20
    IRCI 5400
    AW: Umzug - Hilfe bei Sat- Komponenten

    Der argus mini beherrscht sowohl DiSEqC 1.1 wie auch 1.2 und kann ohne weiteres genutzt werden.
     

Diese Seite empfehlen