1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

umstieg von sat auf dig. kabel

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von html, 11. Mai 2009.

  1. html

    html Neuling

    Registriert seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    guten morgen zusammen.

    ich habe im netz zu diesem thema nichts gefunden, deswegen schilder ich hier mal mein "problem":

    bislang haben wir hier zu hause (eigenheim) dvb-s über eine im garten verbaute schüssel empfangen und die entsprechene verkabelung (ohne verstärker) im haus.

    da uns die städtischen bäume jetzt einen strich durch die rechnung machen und ich nirgendwo auf dem grundstück einen vernünftigen empfang bekomme, möchten wir auf kabel umsteigen.

    frage dazu:

    1. muß ich neue kabel im haus legen?
    2. brauche ich einen verstärker und wenn ja welche möglichkeiten hab ich da? im mom liegt nur ein kabel, welches in eine verblombte wisi xu 50 führt.

    danke schonmal im vorraus für die antworten!

    lg
    html
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: umstieg von sat auf dig. kabel

    Bei Kabel TV hat man einen Hausübergabepunkt (d.h das Kabel kommt irgendwo ins Haus). Meist ist der im Keller.
    Dann geht man von dort in einen Hausanschlußverstärker. Von dort gehts über Abzweiger/Verteiler in die Antenndosen.
    Was du ändern must um diesen Zustand zu erreichen kann man aufgrund deiner Angaben nicht sagen.

    Ferner ist sowas auch nicht ganz einfach. Am besten macht das ein Fachmann, der weiss was für Bauteile da gebraucht werden und der kann das richtig einmessen.

    Das must du nochmal genauer erklären. Wenn sie verblomt ist (von wem denn?) dann bekommst du dein Sat Signal da garnicht rein und dann darfst du da auch garnicht dran rumfummeln.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2009
  3. html

    html Neuling

    Registriert seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: umstieg von sat auf dig. kabel

    danke erstmal für die schnelle antwort.

    soweit ist das klar, das kabel liegt im hausanschlußraum (EG) und geht wie gesagt in die wisi xu 50 (verstärkerbox?).

    jetzt muß ich also im haus neue fernsehkabel legen, sehe ich das richtig? wie ordne ich die am sinnvollsten an: ich brauche 1-2 anschlüsse für das EG und 3-4 anschlüsse für das 1. OG. geht das als reihenschaltung ohne weiteren verstärker?

    lg
    html

    //edit: da war ich wohl zu fix ^^

    sie wurde natürlich von der telekom/kabelgesellschaft verblombt beim hausbau vor ca. 10j. ich hab mich heute bei kabel deutschland angemeldet und somit die box geöffnet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2009
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: umstieg von sat auf dig. kabel

    Hm, ich Vermute der XU 50 ist einfach der Hausübergabepunkt und nicht der Verstärker.

    Es bleibt also bei oben skizzierten schematischen Aufbau.

    Ja, wenn die vorhandenen Kabel nicht so liegen wie du es für Kabel TV benötigst dann must du neue legen.

    Und ne Schüssel auf dem Dach geht nicht?


    Ansonsten, wenns wirklich Kabel TV werden soll, dann machst du am besten nen neuen Thread hier auf: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/digital-tv-ueber-kabel-dvb-c/
    Dann machst du ne Skizze über nen gewünschten Anlagenaufbau (also das Haus skizzieren und schreiben wo Dosen hinsollen) und stellst die dort rein.

    Mit etwas Glück wird dann ein Wissender den Thread lesen und die mal schnell eine Analge skizzieren (Das wird besser funktionieren wenn alle notwendigen Angaben vorhanden sind). Also dir erstmal sagen was für Antennkabel du am besten verwendest, wie die Kabel am besten zu legen sind (Stern, Reihe, Mischung aus beiden) und welche Bauteile du benötigst (Hausanschlußverstärker, Verteiler/Abzweiger, Antenndosen. Wird der Fachman evtl. selber mitbringen wollen, aber damit du mal nen Überblick hast).
    Dann kannst du schonmal die Vorarbeiten erledigen (z.B. das Kabel verlegen) um dann am besten den Fachmann zu holen der dir das dann anklemmt und ausmisst.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2009
  5. html

    html Neuling

    Registriert seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: umstieg von sat auf dig. kabel

    naja, ich hatte es extra hier gepostet, weil digital tv anfänger thread ^^

    werd ich aber so machen, thx.
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: umstieg von sat auf dig. kabel

    Naja, passt schon. Aber die Anfängersachen sind ja jetzt erledigt. Jetzt gehts ans Eingemachte ;)

    cu
    usul
     

Diese Seite empfehlen