1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

umstieg von radeon 9200 auf 9800 pro - kaum ein unterschied?!

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Kallipygos, 16. März 2006.

  1. Kallipygos

    Kallipygos Senior Member

    Registriert seit:
    13. September 2004
    Beiträge:
    303
    Anzeige
    Hallo ich hatte extrem die nase voll von meiner ati radeon 9200. also entschied ich mich für die 9800 pro 128 mb.
    eingebaut neuste omega treiber installiert und natürlich erst mal ausführlich getestet.
    nun das traurige ergebniss: zb call of duty 2 ist das bild zwar besser durch directx9 aber die frameraten sind im keller. man kann zwar spielen aber bei 20 - 40 fps macht es keinen spaß.
    genau so bei day of defeat source. besseres bild durch directx 9 aber durchschnittl. nur 30 bilder und in heiklen situationen bis zu 15 bildern runter.
    jetzt grade need for speed underground 2. der hammer - keine verbesserung
    habe mit ati tray tool die fps gemessen. kann nur mit 800 X 600 zocken.
    das kann doch gar nicht sein. ne 9200 ist doch uralt und die 9800 pro ist zwar nicht die neuste aber sollte für meinen grafikgeldbeutel genügen.

    also hat jemand ne idee woran das liegt oder ist der unterschied einfach so mini

    128 bit 256 bit
    4 pipes 8pipes
    ach die taktraten mu0 ich nicht erwähnen.



    mfg kallipygos:winken:
     
  2. MX2005

    MX2005 Senior Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Beiträge:
    269
    AW: umstieg von radeon 9200 auf 9800 pro - kaum ein unterschied?!

    CoD2 wird auf ner 9800 nie gut laufen (es sei denn du erzwingst DX7, was bei diesem Spiel möglich ist). Wenn du solche Spiele mit allen Details spielen willst, musst du verdammt tief in die Tasche greifen. Oder du findest einen Kompromiss. Ich habe mir für 170€ ne Karte geholt und auf X850 XT PE hochgetaktet. Damit läuft FEAR z.b. mit max. Details, 4xAA (ohne soft shadows) flüssig. Dafür muss ich auf Support von SM 3.0 verzichten. Age of Empires 3 sieht deshalb nur halb so schön aus.
     
  3. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: umstieg von radeon 9200 auf 9800 pro - kaum ein unterschied?!

    Ja, das ist schon schlimm. Wenn man wirklich "volle" Bildpower haben will, muss man auch powermäßig in die Tasche greifen.

    Die Sache mit dem Kompromiss hat ja @MX2005 schon erklärt.
     
  4. satelit-one

    satelit-one Junior Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2001
    Beiträge:
    114
    Ort:
    15831 Mahlow
    AW: umstieg von radeon 9200 auf 9800 pro - kaum ein unterschied?!

    Ein ähnliches Problem hatte auch ein Kumpel von mir.

    der hatte auf ne 9600 Pro aufgerüstet und konnte Need for Speed Underground 2 auch nur mit 800x600 Pixel halbwegs flüssig spielen.
    PC: AMD XP64 3200+ Sockel 749 (oder so) 1GB RAM usw.

    Die Lösung des Probs war ein neues Gigabyte Mainboard (das gleiche wie das alte, nur eben neu), das alte war defekt.

    Ich hab jetzt selber ne NVidia 6600GT und kann sogar Need for Speed Most Wanted in voller Auflösung und Qualität flüssig spielen. Man, macht das vielliecht einen Spass!!!!!!!!!!
     
  5. Reichi_NB

    Reichi_NB Gold Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    1.559
    Ort:
    München
    AW: umstieg von radeon 9200 auf 9800 pro - kaum ein unterschied?!

    Lass es mich so formulieren:
    Mit aktiviertem DX9 zieht ne 9800Pro bei CoD2 keinen Fisch vom Teller...

    Das Problem ist ganz einfach, dass die DX9-Effekte ENORM viel Performance ziehen.
    Erzwinge einfach DX7 dann kannst du die Details normalerweise zumindest auf High stellen und hast letztlich mehr vom Spiel (weil 40-80 fps und somit kein Ruckeln mehr)!
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: umstieg von radeon 9200 auf 9800 pro - kaum ein unterschied?!

    Ich habe eine ATi 9700Pro mit DX9 (AMD XP 300+) am laufen aber bei Cod2 keine Probleme gehabt bei maximaler Grafikdetaileinstellung.
    Es gibt andere Spiele die deutlich mehr Ressourcen verbraucht haben wie CoD2.

    Gruß Gorcon
     
  7. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: umstieg von radeon 9200 auf 9800 pro - kaum ein unterschied?!

    In diesen Fällen spielt die Größe des Grafikkarten-RAMs aber auch eine bedeutende Rolle. Und 128MB reißen da nicht die Welt raus.
     
  8. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.562
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: umstieg von radeon 9200 auf 9800 pro - kaum ein unterschied?!

    Wie wichtig sind denn die AGP?
    Mein MB macht nur 4xAGP und ich hatte auch schon überlegt von der 9200SE auf die 9800 pro umzusatteln.Bei uns gibt es die Graka für 99Euro!
     
  9. SvenC

    SvenC Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    4.763
    AW: umstieg von radeon 9200 auf 9800 pro - kaum ein unterschied?!

    Problem ist. Die neuen Spiele unterstützen alle vermehrt Shader 3 / HDR. Da kommst Du dann nicht mehr weit mit ner 9800er Pro z.B.
    Ich "musste" gerade mein System wechseln und habe mir ne ATI X1900XTX geleistet. Viel Leistung=viel Geld. Leider auch heute noch so. :winken:
     
  10. MX2005

    MX2005 Senior Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Beiträge:
    269
    AW: umstieg von radeon 9200 auf 9800 pro - kaum ein unterschied?!

    Das kostet die Grafikkarte ja zwischen 400€-600€! halb so viel wie ein kompletter PC. Das würde ich gar nicht einsehen. Aber Age of Empires 3 sieht bestimmt gut drauf aus.
     

Diese Seite empfehlen