1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstieg von Kabel zu Satellit?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Trainer-Ro, 9. September 2009.

  1. Trainer-Ro

    Trainer-Ro Silber Member

    Registriert seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Ich könnte zum 28.09.2009 mein Kabel-Home Paket kündigen. Jetzt überlege ich mir gerade auf DVB-S umzusteigen. Könnt ihr mir einige Vorteile schreiben, dass es mir erleichtert auf eine Satanlage umzusteigen?
    Vielleicht gibt es aber auch Nachteile, weshalb man bei Kabel Deutschland bleiben sollte? Über einige Hinweise würde ich mich sehr freuen.
    Was für einen Sat-Receiver würdet ihr mir empfehlen? Der Receiver sollte HDTV-fähig sein mit einer Festplatte zwischen 300 u. 500 GB, und mit doppelten Tuner (für TV schauen und aufnehmen) ausgestattet sein. Ebenfalls sollte man verschiedene Programmlisten erstellen können. Jugendschutz sollte abschaltbar sein. Danke für Antworten
     
  2. BarbarenDave

    BarbarenDave Board Ikone

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.651
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Umstieg von Kabel zu Satellit?

    Vorteile: Du brauchst nicht monatlich Deine Kabelgebühr zu zahlen, Du hast massig an frei empfangbaren Programmen.

    :winken:

    Was den Reciever angeht - da ist die Frage, ob Du Pay TV empfangen willst.

    Der Jugendschutz ist normalerweise nicht abschaltbar. Selbst wenn man beweisen kann, dass man Ü18 ist und keine Kinder hat :D
     
  3. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Umstieg von Kabel zu Satellit?

    Jugenschutz ist immer dann umgehbar, wenn man nicht den intergierten Leser des Receivers (sofern vorhanden) nutzt, sondern ein CI-Modul (z.B. Alphacrypt).

    Also beispielsweise den nicht kastrierten Humax icord mit Alphacrypt.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.266
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Umstieg von Kabel zu Satellit?

    Und wen Du ganz pfiffig bist, kannst Du Dein Kabeldigital Home Abo auch über Sat schauen.
    Multifeed Empfangsanlagen machen das möglich. Ebenso wie BBC HD
    Beim Receiver schau mal bei Vantage vorbei.

    VANTAGE - Receiver - HDTV Receiver - HDTV Satellit - VANTAGE HD 8000S Twin PVR

    Nachteile bei SAT Empfang fallen mir keine ein.
    Das von Kabel Deutschland angeführte Argument der Empfangsbeständigkeit bei Kabel ist nämlich Quatsch. Kabel Deutschland kommt auch nur von Satelliten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2009
  5. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Umstieg von Kabel zu Satellit?

    Und fällt öfter aus, als mein Signal, das mit einer CAS90 abgegriffen wird :D

    Gruß,

    Wolfgang
     

Diese Seite empfehlen