1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstieg von Kabel zu SAT (+Kabel Internet)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Neospin, 24. November 2014.

  1. Neospin

    Neospin Neuling

    Registriert seit:
    1. Juni 2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Moin Moin,

    seit einigen Tagen beschäftige ich mich mit dem Gedanken von Kabel auf Sat umzusteigen und hoffe hier ein paar wertvolle Tipps zu bekommen.

    Gebäude:
    Einfamilienhaus mit 4 Etagen (Keller bis Dachboden), Baujahr 2000

    Verkabelung:
    Im Keller ist der Kabel Deutschland Hausanschluss mit rückkanalfähigem Verstärker. Dieser wird mittels kleinem Verteiler auf 4 Stränge aufgeteilt. Je Etaga also eine Baumstruktur mit mehreren Dosen in Reihe geschaltet.

    Internet:
    Da DSL nur sehr schlecht (< 3 MBit) verfügbar, also Kabel Internet von Kabel Deutschland. Das Modem steht im EG. Es gibt leider keine LAN Verkabelung im Haus.

    Nun habe ich mich intensiv in die Sat Materie eingelesen und möchte umsteigen. Die zusätzlichen Sender (gerade bei Sky), mehr HD und ganz wichtig, die monatlichen Kosten für das eingeschränkte Programm von Kabel Deutschland haben mich einfach überzeugt. Auf den Kabel Internetanschluss kann ich hier allerdings nicht verzichten, wenn ich mehr als 3 MBit haben möchte.

    Die Sat Antenne kommt in den Giebel und Astra 19,2E reicht mir vollkommen. Nun war meine erste Idee einen Quattro LNB und Unicable Multischalter auf dem Dachboden zu installieren, die dortige Antennendose (Direktverbindung in den Hausanschlussraum) zur Weiterleitung des Unicable Signals in den Keller nutzen. Und dort die vorhandene Verteilung auf die übrigen 3 Stränge zu realisieren. Das ich Antennendosen tauschen muss ist mir bewusst.

    Ist dies so möglich oder wo gibt es mögliche Problemstellungen?

    Wenn möglich, hätte ich damit Unicable SAT auf allen Dosen im Haus. Soweit so gut. Jetzt stellt sich die Frage, wie ich mein Kabel TV Signal für den Internetanschluss ins EG bekomme. Wände aufstemmen wird mit Hinrichtung bestraft, fällt also aus :)

    Was habe ich für Möglichkeiten das Kabel Signal in den entsprechenden Strang mit einzuspeisen?

    Wenn es nicht möglich ist, was habe ich für Alternativen?

    Danke schon mal für die Unterstützung!

    MfG
    Neospin
     
  2. satkurier

    satkurier Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    48
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2014

Diese Seite empfehlen