1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstieg von Kabel auf Sat-Digital

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von MicM, 15. Februar 2005.

  1. MicM

    MicM Neuling

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,
    ich beabsichtige, demnächt von Kabel/analog auf Sat/digital umzusteigen.
    Als "Unwissender:eek:" konnte ich die meisten Fragen bereits auf der Seite www.bw-sat.de klären (die Seite ist echt Top für Neueinsteiger:D).

    Folgende Frage habe ich allerdings noch:

    Für den Umstieg muß ich die vorhandene Verkabelung nutzen.
    Die Verteilung (2-Familienhaus) erfolgt über 6 Leitungen, an denen ca. 20 Dosen angeschlossen sind. Die meisten sind allerdings umbenutzt (z.B. ein zweiter Anschluß im Wohnzimmer, falls man den Fernseher umstellen möchte). An jeder der 6 Leitungen wird jedenfalls nur ein Gerät betrieben, was ja wohl Voraussetzung für den Umstieg auf Sat ist.
    Meine Frage ist: Muß ich die nicht genutzten Dosen auch alle gegen Sat-taugliche austauschen (Kostenfrage!!) bzw. muß ich diese Anschlüsse abklemmen, oder kann ich die alten Dosen zur Weiterleitung des Signals weiternutzen.

    Danke im voraus!!!
    MicM
     
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Umstieg von Kabel auf Sat-Digital

    Hallo,

    die Dosen, musst Du schon tauschen, wegen des Frequenzgangs der bei Sat viel höher ist, und wegen dem DC Durchlass.

    Zumindest die ersten des jeweiligen Stranges. Die dahinter würde ich nicht mehr anklemmen, und dann kannst Du sie auch sitzen lassen, das kostet nicht nur unnötig Geld diese zu tauschen, sondern es kostet auch unnötig Signalstärke. Eine Dose würde ich mir auf Lager legen, wenn Du mal wirklich einen Anschluss verlegen möchtest, dann die "Vordose" mit einem F-Verbinder überbrücken.

    digiface
     
  3. Christos

    Christos Neuling

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Leverkusen
    Technisches Equipment:
    Xpert DVB-T PCKarte
    Grundig Ci6001 Sat Receiver
    SEG DSR2020 Sat Receiver
    AW: Umstieg von Kabel auf Sat-Digital

    Hallo,

    Wenn Sie 20 Dosen angeschlossem haben können Sie die "Ein - Kabel - Lösung"
    von Schweiger benutzen.

    Das Gerät heißt: EKF 1100

    Damit können Sie 66 digitale programme empfangen, ende.
    Sie brauchen dann noch ein LNB mit den Ausgängen:

    HIGH / VERTIKEL
    HIGH / HORIZONTAL

    Die Kosten:

    99 € EKF 1100 bei Promarkt
    LNB ca. 40 bis 80 €

    Alle Dosen können weiter betrieben werden.
    Sollten Sie noch Fragen haben ich bin selber Radio und Fernsehtechniker.
    mfg
    Chris
     
  4. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Umstieg von Kabel auf Sat-Digital

    Mit einer " direkten Satverteilung " empfängst Du alle 120 Astra-Transponder.

    Würden alle 20 Dosen/Anschlüsse benutzt werden, so könnte eine Einkabellösung interessant werden, bei einer normalen 6 Teilnehmer Anlage und einer vorhandenen Sternverteilung, würde ich eine normale Satverteilung vorziehen.

    digiface
     
  5. MicM

    MicM Neuling

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    2
    AW: Umstieg von Kabel auf Sat-Digital

    Danke für die Tipps:D,
    ich werde mich wohl für die direkte Satverteilung entscheiden, denn ich möchte später noch die Möglichkeit haben mir PREMIERE zuzulegen. Die gehören ja vermutlich nicht zu den 66 Sendern, oder? (wo finde ich eine Liste der 66 Programme?)

    Die müssen aber doch wohl trotzdem gegen SAT-taugliche ausgetauscht werden, oder???
     
  6. Christos

    Christos Neuling

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Leverkusen
    Technisches Equipment:
    Xpert DVB-T PCKarte
    Grundig Ci6001 Sat Receiver
    SEG DSR2020 Sat Receiver
    AW: Umstieg von Kabel auf Sat-Digital

    Hallo nochmal.

    Stimmt ich habe mich vertan die Dosen müssen geändert werden.
    Ich bin von Analog Sat auf Digital Sat ausgegangen.
    Sie haben ja Kabel-TV.

    Ob Premiere dabei ist weiss ich nicht.

    Ich habe selber bei Schwaiger geguckt die haben keine Liste der emfangbaren Programme mit dem Gerät.
    Vielleicht mal anschreiben.

    Die beste Verteilung ist wirklich die Sternverteilung.
    mfg
    Chris
     
  7. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    AW: Umstieg von Kabel auf Sat-Digital

    Hallo
    Mit der GP31-D Einkabellösung von Smart empfängt man auch alle Premiere Programme. Zusätzlich hat man die Möglichkeit, bei Bedarf weitere Transponder hinzuzufügen.
    Die Programmliste ist auf www.s-a-t.tv zu finden.
    Gruss Grautvornix
     

Diese Seite empfehlen