1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

umstieg von kabel auf sat...aber!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von tf23, 1. Juni 2008.

  1. tf23

    tf23 Senior Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Bayern
    Anzeige
    Hallo

    da hast mich jetzt auch erwischt und muss euch mal was fragen. Da ich in geraumer zeit von kabel auf sat umstellen will habe ich da ein paar fragen.

    zur situation:

    Kabel tv ist gekündigt aber ich habe noch einen internet anschluss über die KDG den will ich nicht kündigen weil dieser der einzigste anbietert ist wo ich sehr gute verbindungen habe im gegensatz zur telekom (light).

    Kann ich den satanschluss so realisieren das ich das jezzige kabel verwende und gleichzeitig über dieses kabel internet zugang hab und gleichzeitig Sat tv?, Mutimediadose ist vorhanden, sprich 3 ausgänge.

    oder geht das nicht und muss ein zusätzliches kabel seperat für die schüssel verlegen.

    vielen dank !
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: umstieg von kabel auf sat...aber!

    Warum stellst du das Kabelmodem nicht in den Keller und bringst per Netzwerkkabel das Internet in die Wohnung?
    Telefon über Kabel sollte ja eh kein Problem sein, die alten Telefonleitungen werden ja eh in den Keller laufen.
    Trennst du Kabel TV und Sat umgehst du von Anfang an alle Probleme. Gibts z.B. ne Störung kann sich der Kabelnetzbetreibe rnicht damit rausreden das deine Sat Verteilung daran Schuld ist.
    Und wie ich das hier durch mitlesen mitbekommen habe geht eine Kabel TV Einspeisung inkl. Internet über den Multischalter eh nicht Normgerecht. Aber da gibts hier andere die sich besser damit auskennen.

    Das du zu jedem Receiver ein eigenes Antennekabel (besser zwei) zum Multischalter brauchst weist du?

    cu
    usul
     
  3. tf23

    tf23 Senior Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Bayern
    AW: umstieg von kabel auf sat...aber!

    ja klar ich habe gedacht das es eine mäglichkeit gäbe sat TV und die Kabel frequenzen (für internet) auf ein kabel zu speisen. Das Problem ist Der Hauptübergabepunktfür Kabel und Telekom ist nicht im Haus sondern am Haus. Von dort aus geht ein Koaxial kabel hoch auf den Dachboden zu den Verstärker ( mit rückkanal). Vom Verstärker aus geht eine leitung in das Wohnzimmer.
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: umstieg von kabel auf sat...aber!

    Prinzipiell geht das ja auch. Nur ist es mit dem Rückkanal wohl nicht ganz einfach.
    Ich habe hier jedenfalls immer gelesen das man es nicht tun sollte.

    Aber suche mal hier etwas im Forum, da gabs schon einige ausführliche Threads zu.

    Das ist dann natürlich nicht so günstig.

    cu
    usul
     
  5. tf23

    tf23 Senior Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Bayern
    AW: umstieg von kabel auf sat...aber!

    danke für die ratschläge
     

Diese Seite empfehlen