1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstieg von Kabel auf DVB-S

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von nebucatneza, 15. November 2007.

  1. nebucatneza

    nebucatneza Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2007
    Beiträge:
    11
    Anzeige
    Hallo, ich würde gerne weg vom Kabel-TV. Es sind keine Reciever oder sonstige Komponenten zurzeit vorhanden. In unserem EFH sind 3 Fernseher in Betrieb und 1 DVD-Rekorder sowie zukünftig ein PC (soll mit Sat Karte ausgestattet werden, um langfristig einen TV abzulösen)
    Das System soll zukunftssicher sein und es soll auch der Umstieg auf HD (Fernseher) realisierbar sein.

    Nun habe ich einige Fragen:
    Was brauche ich für Hardware? Was kostet diese?

    In unserem Wohnzimmer (dummerweise frisch tapeziert) liegt ein altes Kabel in der Wand (wurde beim Bau des Hauses ca. 1972 vom Speicher (alter Antennenverteiler) in die Dose im Wohnzimmer verlegt. Eine andere Möglichkeit ist aus optischen Gründen schlecht ;) ). Kann dieses auch in Zukunft benutzt werden?

    Zusätzlich soll in einen PC eine Digitale Sat-Karte eingebaut werden. Ist so etwas HD-fähig? (z.B. die PINNACLE PC-TV SAT) Wenn nein was kostet so etwas. Stimmt es, dass dann am PC-Monitor (falls er die Auflösung hergibt) 1920x... aufgelöst werden kann?

    Benötigt der DVD-Recorder einen extra Decoder oder ist der Betrieb zusammen mit einem der TV's möglich?

    Kann an einem HD-Reciever auch ein normaler Röhren-TV betrieben werden?

    Ich danke für die Beantwortung... :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2007
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Umstieg von Kabel auf DVB-S

    Nun, zuerst: Von eine Stelle aus muß zu jedem Empfänger ein Antennenkabel.
    Willst du an dieser Stelle auch Aufzeichnungn tätigen dann brauchst du idealerweise zwei dorthin (eines geht auch zur Not bis zur nächsten Renovierung).
    Von der Stelle (wo alle Kabel zusammenlaufen) aus gehen dann die Kabel zur Schüssel (4 pro Satelitenposition). Ferner wird dort Strom benötigt.

    So nun schätze mal den Aufwand für die Installation ab (Da schreibst ja nur was zum Kabel im Wohnzimmer).

    Ansonsten, ob das vorhandene Kabel genutzt werden kann, kann man so generell nicht sagen. Evtl. findest du auf dem Kabel Angaben zu den technischen Daten?


    Alles andere zur Schüssel usw. lassen wir erstmal bis die Kabelfrage geklärt ist.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2007
  3. nebucatneza

    nebucatneza Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2007
    Beiträge:
    11
    AW: Umstieg von Kabel auf DVB-S

    Wenn ich zuhause bin, werde ich auf den Speicher klettern...
    Im Wohnzimmer wird nur geschaut, haben noch ein separates Fernsehzimmer, wo auch der DVD-Recorder steht... Also müssten da 2 Kabel hin, richtig?

    Ist es sinnvoll Reciever mit internem HDD zu kaufen?
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Umstieg von Kabel auf DVB-S

    Ja, dann kannst du ein Programm schauen und ein anderes Aufnehmen. Oder keines schauen und zwei Aufnehmen (je nach Fähigkeiten der Geräte).

    Ja, am besten ist ein Twin Receiver mit HDD. Der hat zwei Empfänger so das du ein Programm schauen und ein anderes aufnehmen kannst.

    cu
    usul
     
  5. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Umstieg von Kabel auf DVB-S

    warum neuere threat. das alles wurde dir schon beantwortet
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Umstieg von Kabel auf DVB-S

    Waren wohl die falschen Antworten.
    Immer so antworten wie der User es hören will. Auch wenns Quatsch ist.
     
  7. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Umstieg von Kabel auf DVB-S

    wahrscheinlich kann er nicht lesen, oder er schreibt gerne sinnlose beiträge!!!:D
     
  8. nebucatneza

    nebucatneza Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2007
    Beiträge:
    11
    AW: Umstieg von Kabel auf DVB-S

    nein so ist es nicht! es lief hier bei uns intern schief. der mann meiner mutter hat den einen thread geschrieben und ich den anderen :)

    war halt bissi dumm, hoffe ihr verzeiht mir/ uns :)
     
  9. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    29.749
    AW: Umstieg von Kabel auf DVB-S

    Nicht zwingend. Übergangsweise kann es auch mit einem gehen, dass du dann durchschleifst. So kannst du die selbe Ebene aufnehmen. Da fast alle Deutschen Programme auf HH sind, bis auf Tele5, DSF, Arena, und MTVs (alle auf HV), gibt es keinen großen Einschränkungen.
    Du kannst übrigens mehr als 2 Aufnahmen machen, alledrings auf 2 T?P verteilt. Das geht allerdings nur mit einem Receiver mit Festplatte.

    Mit dem DVD Recorder kannst du nur das Programm aufnehmen was du schaust. Ausserdem ist die Qualität relativ bescheiden, da ja analog übertragen wird. Also kein Dolby Digital oder eine zweite Audiospur möglich, keine automatische 16:9 Umschaltung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2007
  10. nebucatneza

    nebucatneza Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2007
    Beiträge:
    11
    AW: Umstieg von Kabel auf DVB-S

    wie wird das in zukunft mit der grundverschlüsselung sein? geht sowas durch? was für reciever werden dann benötigt?
     

Diese Seite empfehlen