1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstieg von Kabel analog auf Astra Sat Digital

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Jackie78, 20. November 2007.

  1. Jackie78

    Jackie78 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Stuttgart
    Anzeige
    Hallo,

    meine Eltern wollen gerne in Zukunft die bisherigen Gebühren ihres Kabelnetzbetreibers sparen, daher habe ich eine digitale Satellitenanlage vorgeschlagen. DVB-T gibt es hier nicht, und eine analoge Anlage samt Multiswitch ist bereits vorhanden. Versorgt werden sollen vorerst einmal zwei TV-Geräte und eventuell ein Radio, wobei da schnell noch ein paar Geräte mehr dazukommen. Allerdings haben meine Eltern bereits eine analoge Satellitenanlage, mit Koaxkabeln vom Dach (Standort des Multiswitch) zu allen wichtigen Räumen.

    Daher meine erste Frage: die Kabel, die damals gelegt wurden (75Ohm Koax, doppelt geschirmt), sollten doch problemlos für die "digitale" Anlage weiterverwendet werden können, oder sehe ich das falsch?

    Daher denke ich, dass sich der Aufwand für ein Upgrade in Grenzen hält, zumal man an der digitaltauglichen Anlage ja problemlos übergangsweise analoge Receiver betreiben kann. Wobei ich gerne als Startausrüstung mindestens zwei digitale Receiver ohne viel Schnickschnack, aber mit einfacher Bedienung, schnellen Schaltzeiten, und günstigem Preis angeschafft hätte.

    Was ich ändern muss:
    - neuer digitaler LNB mit vier Anschlüssen, und zwei weitere Leitungen vom LNB auf den Dachboden (bisher nur zwei Leitungen vom LNB zum Dachboden, das komplette Highband-Zeug fehlt)
    - neuer Multiswitch auf dem Dachboden, mit 6-8 Ausgängen.
    - von da an läuft alles über die bestehende Hausverkabelung
    - in den einzelnen Zimmern wahlweise analogen oder digitalen Receiver ranhängen. Eventuell Zweifachverteiler, um ein Radio und einen Fernseher gleichzeitig über eine Leitung versorgen zu können, entweder exklusiv, oder beide gleichzeitig sofern beide gewählten Sender im gleichen Band bei gleicher Polarisation liegen.

    Frage nun: ist das so durchführbar und in Ordnung, oder habe ich etwas wichtiges übersehen, was könnte ich besser machen?

    Und dann natürlich: welche Komponenten nehmen, und wo bestellen? Ist Reichelt in Ordnung? Welchen LNB, welchen Multiswitch, und welche günstigen Digitalreceiver empfehlt ihr?

    Geschickt wäre es, wenn einer der Digitalreceiver zum "senkrechtstellen" wäre, also wie ein Buch nach oben ragend aufgestellt werden könnte.

    Bin für alle Tipps und Hinweise dankbar.

    cu,

    Jackie
     
  2. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Umstieg von Kabel analog auf Astra Sat Digital

    Soweit sind deine Ausführungen völlig korrekt!

    Die bisherigen Kabel kannst du sicher beibehalten, wenn sie ordentlich abgeschirmt sind. Zum LNB lässt sich sagen, dass du ein Quattro-LNB benötigst, weil ein Multischalter zum Einsatz kommt. Aus qualitativen Gründen würde ich kein Quad-LNB nehmen, obwohl diese auch ohne MS funktionieren. Zusammen mit einem MS müsstest du jedoch darauf beachten, dass dieser auch mit Quad-LNBs funktioniert. Von daher die eindeutige Empfehlung: Quattro-LNB und nicht Quad-LNB! Zu beachten ist im Prinzip nur der Durchmesser des Feeds, damit das LNB mechanisch an den Feedarm passt. Üblich sind da heute 40 mm, teilweise auch 23 mm und oft allerdings auch Sonderbauformen bei Kathrein, TechniSat, Fuba, ... Herkömmliche LNBs gibts in ordentlicher Qualität von Alps, Sharp, Invacom, Inverto, ... Für den Feldwaldundwiesenempfang von Astra kannst du da nicht viel falsch machen.

    Zum Receiver:

    Prinzipiell lässt sich natürlich fast jeder Receiver auch in senkrechter Lage betreiben, aber es sieht natürlich nicht chic aus und man sollte die Lüftungssituation beachten. PVRs würde ich dagegen generell wegen der eingebauten Festplatte, sowie der Wärmeentwicklung nur in der vorhergesehenen Lage betreiben.

    Es gibt aber Receiver, die sich direkt in der Scartbuchse einstöpseln lassen und nur einen kleinen externen IR-Empfänger für die FB haben. Weiterhin lassen sich auch einige Receiver (z. B. Kathrein) ebenfalls völlig versteckt aufstellen, da sie den Anschluss eines ext. IR-Empfängers unterstützen.
     
  3. Jackie78

    Jackie78 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Umstieg von Kabel analog auf Astra Sat Digital

    Hallo mittelhessen,

    erstmal danke für deine schnelle und ausführliche Antwort, genauso habe ich mir das vorgestellt :) Inspiriert wurde ich für den "senkrechten" Sat-Receiver von einigen Mediaclients und sogar USB Festplatten, die eine Art Fuß für den senkrechten Betrieb mitbringen. Mal schauen, was ich noch so finde, aber ein PVR muss es erstmal nicht sein, habe einen einfachen Sat Receiver gefunden und denke, der ist so klein dass er evtl. auch waagerecht passt.

    Bei "reichelt" habe ich mal folgende Komponenten zusammengestellt, mich würde interessieren: ist LNB + Switch okay? Ist es korrekt, für das 6,8mm Kabel 7er F-Stecker zu verwenden? Ich dachte mir, bestell ich gleich 50m Rolle, dann kann ich auf jeden Fall die beiden zusätzlichen Kabel vom LNB zum Multiswitch selbst konfektionieren, und habe noch Reserve falls ich mal noch im Haus ein paar Kabel verlegen will.

    Sonst alles richtig ausgewählt, oder was kann man besser machen?

    Hier mein "Warenkorb":

    Code:
    CFS 89-01         F-Stecker 7mm mit Dichtung                   0,75 € 4   3,00 €  
    ALPS QUAD         Universal Quattro LNB, 40mm Feed            21,90 € 1   21,90 €  
    FAS 7             F-Stecker, Aufdreh für Kabel 7mm             0,18 € 10  1,85 €  
    RSH-B             Rundsteckhülse, 1,25 - 2,5mm², blau          0,14 € 10  1,44 €  
    F-TÜLLE           Gummitülle für F-Stecker / LNB               0,25 € 4   0,98 €  
    SAT 75110/90-50   SAT-Koaxialkabel, d: 6,8mm, 90db, 50m-Ring  16,90 € 1   16,90 €  
    SAT SPU58-05      Axing 5X8 Multischalter basic-line          99,40 € 1   99,40 €  
    PALCOM DSL-5S     DVB-S-Receiver                              38,90 € 1   38,90 €  
    
     
  4. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Umstieg von Kabel analog auf Astra Sat Digital

    Gehören die Rundsteckhülsen auch zum Projekt oder haben die damit nichts zu tun?

    Die 7 mm F-Stecker sind Standard und passen aufs 6,8 mm Koaxialkabel. Wichtig ist, dass du die Stecker korrekt montierst. Am Besten ist meiner Meinung nach die Version ohne das Zurückklappen des Abschirmgeflechts, da so die Rückflussdämpfung am Besten sein soll und nicht die Gefahr besteht, dass beim Aufschrauben einige der Litze der Abschirmung abgerissen werden. Entsprechende Anleitungen gibts hier auf einigen Links im Forum.

    Zum Kabel und dessen Qualität kann ich nichts sagen, da mir die Bezeichnung nichts sagt. Problemlos sind z. B. das LCD 95 von Kathrein (als Standardkabel) oder das LCD 111 mit sehr guter Abschirmung oder das LCD 99 (für den Aussenbereich, da UV-resistent). Bei Letzterem gilt aber zu beachten, dass es relativ steif ist und somit nicht ganz so einfach zu verlegen. Wirklich zwingend ist ein UV-resistentes Koaxialkabel nicht, aber es wird im Aussenbereich sicher eine längere Haltbarkeit vorweisen. Bei herkömmlichen Kabeln, kann die Ummantelung relativ schnell brüchig werden und ermöglicht dadurch das Eindringen von Feuchtigkeit. Die Variante mit UV-resistentem Kabel ist somit die Professionelle.

    Meinungen zum LNB und Receiver können andere User hier im Forum sicher qualifizierter abgeben, als ich. Ich denke aber, dass Alps ok ist!

    Beim Multischalter würde ich in dieser Preisklasse zum Spaun SMS 5809 NF greifen. Ich will andere Multischalter nicht schlecht machen und kenne den Axing nicht, aber Spaun-Produkte sind wirklich top. Wenn du auf den Stromverbrauch achtest, wirst du merken, dass der Spaun eine StandBy-Schaltung hat. Ob der Axing das auch bietet und wie hoch seine Leistungsaufnahme ist, weiß ich nicht. Es kann jedoch gut sein, dass der Spaun bei deiner Quelle (Reichelt) etwas teurer ist, als der Axing.
     
  5. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Umstieg von Kabel analog auf Astra Sat Digital

    wenn du den tip beherzigst, dann wirst du an deiner anlage freude haben
    set SPAUN MS und ALPS Quatt5ro LNB ca. 135 €

    mein rat dazu. vergiss die firma reichelt ganz schnell. du kannst einiges an geld sparen, wenn du nicht in dieser apotheke kaufst.
    es gibt genügend internet händler die dir preiswerte markenware verkaufen. zudem sparst du dann noch reichlich porto
     
  6. Jackie78

    Jackie78 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Umstieg von Kabel analog auf Astra Sat Digital

    Hi ihr beiden,

    danke euch für die super Antworten.

    Wegen dem Kabel werde ich mal gucken ob ich da ne Anleitung finde, es ist aber doch schon richtig, dass der F-Stecker mit der Schirmung Kontakt haben sollte, oder ist das nicht nötig?

    Und das Set das du (heulnet) erwähnst ist ja auch nicht teurer als das, was ich bei reichelt rausgesucht habe - wenn du nen guten Onlineshopo empfehlen kannst, gerne, falls hier keine "Werbung" erwünscht ist kannst du den auch per pn empfehlen ;) Hatte halt mit reichelt allgemein bisher gute Erfahrungen, drum dort gesucht, aber wenns bessere Shops gibt: auch gut :)

    cu,

    Jackie
     
  7. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Umstieg von Kabel analog auf Astra Sat Digital

    LNB und MS siehe >>> H I E R <<<

    alles andere bekommst du auch dort.
    !!! ist nur als beispiel. es gibt noch zig andere shops im net
     
  8. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.257
    Ort:
    Dortmund
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Umstieg von Kabel analog auf Astra Sat Digital

    Naja, wenn es um klassische Elektronik-Bastel-Sachen geht, sind die doch recht günstig, jedenfalls gegenüber Conrad :D

    Ansonsten stimmt es schon, Steckverbinder und Kabel sind noch Akzeptabel. LNBs usw. schon OBERES Mittelfeld vom Preis her.
    Bei Receivern wird es dann richtig teuer.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, daß Reichelt sozusagen "Umgekehrte Mediamarkt-Preise" hat:

    Geräte teuer, Zubehör billig.
     
  9. Jackie78

    Jackie78 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Stuttgart
  10. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Umstieg von Kabel analog auf Astra Sat Digital

    N E I N so darfst du die F stecker keinesfalls montieren
    S O ist es richtig wie www.grundig-info.de/_other/f-stecker.pdf hier beschrieben
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2007

Diese Seite empfehlen