1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstieg von ATV auf DTV

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Sammi764, 18. Januar 2012.

  1. Sammi764

    Sammi764 Neuling

    Registriert seit:
    16. Januar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Vorab möchte ich mich für dieses Thema entschuldigen, da es zwar dutzende ähnliche Threads hier gibt, aber einen entscheidenen Unterschied an einer wichtigen Stelle haben. Zumindest bei denen, die ich gelesen habe^^

    Ich bin Kunde von Primacom und schaue Fernsehen über Kabel. Laut meinem Anbieter kann ich auch DTV empfangen.

    Jetzt hab ich mir einen neuen Fernseher gekauft (Toshiba Europe GmbH - 32RL838G) und meinen alten Röhrenfernseher verabschiedet. Ich empfange nun wie gewohnt das ATV (alle Sender gehen wie bislang auch) und beim DTV kann ich die ÖR-Sender und auch das HD Programm vom ÖR genießen. Die privaten Sender wie ProSieben, RTL, Sat.1 usw. kann ich nicht über DTV anschauen und mein Fernseher sagt mir, dass sie verschlüsselt sind.

    Soweit so gut. Bei einem letzten Schreiben vom Anbieter war eine Aulistung dabei, wie man sie auch hier findet: http://www.primacom.de/download/pdf/primatv_Programme_November07.pdf

    Dies ist jedoch 2007 und meine Liste hab ich 2010 bekommen. Beim Verweis zum Schlüsselsymbol steht bei mir:
    "Das Programm wird in Conax/NDS verschlüsselt übertragen. Für den Empfang wird ein DigitalReceiver benötigt. Alle unverschlüsselten Sender können mit einem handeslüblichen Digitalreceiver/HD-Rexeiver empfangen werden." Eine neuere Liste finde ich zurzeit nicht im Internet, auch nicht bei Primacom, das schon sehr verstörend ist.

    Jetzt meine Frage:
    Muss ich mir einen Digitalreceiver kaufen, obwohl mein Gerät doch DVB-C sowie "DVB Common Interface+ (CI+)" hat? Und wenn ja, muss ich dann auch noch eine Karte oder sowas zum entschlüssen kaufen und muss ich mich als Primacomkunde nach bestimmten Geräten oder Karten richten?

    Und wir haben bei uns noch andere Fernseher, die etwas älter sind. Muss jeder dann so etwas bekommen, wenn das ATV dieses Jahr abgeschaltet wird?

    Ich dachte, mit meinem neuen Fernseher könnte ich einfach DTV sehen und müsste solche Zusatzkosten erst tragen, wenn ich auch HD inhalte genießen will~ Vielen Dank im voraus für eure Antworten.
     
  2. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.652
    Zustimmungen:
    2.633
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Umstieg von ATV auf DTV

    Das analoge Kabelfernsehen wird dieses Jahr nicht abgeschaltet. Das verwechselst du mit dem analogen Satellitenfernsehen, damit ist am 30.04. Schluss. Es besteht also für Zweit- und Drittgeräte kein akuter Handlungsbedarf.

    Die (digitalen) Privatsender sind bei den meisten Kabelnetzbetreibern grundsätzlich verschlüsselt, auch bei Primacom. Du musst keinen zusätzlichen Receiver kaufen (dein Fernseher hat ja einen "CI+"-Slot), aber du brauchst von Primacom das passende Modul samt Smartcard, und dafür werden monatliche Gebühren fällig.

    primacom - Wir machen's. Einfach.
     
  3. Sammi764

    Sammi764 Neuling

    Registriert seit:
    16. Januar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Umstieg von ATV auf DTV

    Danke für deine Antwort. Dann weiß ich zumindest bescheid.
    Und du hattest Recht, ich habe bislang gedacht, dass es das analoge Kabelfernseh betrifft.
     

Diese Seite empfehlen