1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstieg von Analog zu Digtal (Kabel)

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von padey, 14. Mai 2011.

  1. padey

    padey Neuling

    Registriert seit:
    14. Mai 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ola,

    wurde sicherlich auch schon tausend mal durchgekaut allerdings finde ich nicht so richtige Antworten auf meine Probleme.

    Derzeit haben wir 4 Fernsehr. Zur Zeit noch 3 Röhren, kaufe mir allerdings demnächst einen Neuen also dann nur noch 2 Röhren und 2 Digitale.
    Der eine Digitale hat keinen DVB-C Tuner.

    Nun stellen sich mir die Fragen:
    - steht das analoge und digitalesignal zur verfügung ?

    theoretisch werden dann ja 3 dvb-c receiver gebraucht:
    welche geräte würdet ihr mir empehlen für:
    - die zwei röhren (falls kein analogsignal vorhanden ist)
    - den einen digitalen ohne dvb-c (steht im schlafzimmer 19")

    - für den Neuen soll dann auch sky genutzt werden (brauch man dann ja sicherlich einen extra receiver)


    Ich hoffe ich habs einigermaßen verständlich rübergebracht :)

    Gruß
    Patrick
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.317
    Zustimmungen:
    1.732
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Umstieg von Analog zu Digtal (Kabel)

    Nein hast Du nicht.
    Du hast vergessen den Kabelnetzbetreiber zu nennen.
     
  3. padey

    padey Neuling

    Registriert seit:
    14. Mai 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Umstieg von Analog zu Digtal (Kabel)

    Öhm, wo wir derzeit bin weiß ich grad leider nicht. Wechseln würden wir zu KabelDigital

    Hoffe das wars, Gruß
    Patrick
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.317
    Zustimmungen:
    1.732
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Umstieg von Analog zu Digtal (Kabel)

    Nö das war es nicht.
    Ohne den Kabelnetzbetreiber zu kennen, kann man keine Aussage machen wie was und wozu Du was brauchst.
    Die Kabelnetzbetreiber nutzen fast alle unterschiedliche Systeme, die untereinander nicht kompatibel sind.
     
  5. padey

    padey Neuling

    Registriert seit:
    14. Mai 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Umstieg von Analog zu Digtal (Kabel)

    Oh mist, ich seh grad zu "Kabel Deutschland" wollen wir - nicht KabelDigitall.. sorry!
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.317
    Zustimmungen:
    1.732
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Umstieg von Analog zu Digtal (Kabel)

    Was heißt Zu Kabel Deutschland wollen wir??
    Entweder Du bist bereits bei Kabel Deutschland oder nicht.

    Na Ja setzen wir mal Kabel Deutschland voraus.

    Du benötigst für jden Empfänger der digital empfangen soll eine Smardcard. ( So wie bei Sky)
    Da die Privat Sender RTL und Co bei Kabel Deutschland digital verschlüsselt und Pay TV sind und abonniert werden müssen.

    Eine Smardcard kostet Monatlich 2,90 € jede zusätzliche ( Bis zu 3 Stück) kostet 14,50 € einmalig.
    Dazu kommt bei Geräten mit CI+ Schacht noch ein CI+ Modul für 79 €.

    Für alle Geräte Ohne CI+ Schacht benötigst Du einen extra digitalen Kabel Receiver.

    Da die Kabel Deutschland Geräte auch Sky geeignet sind, benötigst Du für Sky keine anderen Geräte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2011

Diese Seite empfehlen