1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstieg von Analog-Sat auf Digital und wenig Ahnung....

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Sniperalex, 30. Dezember 2004.

  1. Sniperalex

    Sniperalex Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    20
    Anzeige
    Hallo,

    ich möchte von meinem Analogen-Sat auf Digital umsteigen, habe aber nicht so viel Ahnung bzw. versuche grade die ganzen Begriffe usw. zu lernen. Von einem Bekannten habe ich folgenden Vorschlag der Geräte bekommen:

    - Humax 5300 VACI -> 180 EUR
    - Gibertini 100er Alu (Schüssel) -> 60 EUR
    - Qs LNB MAXIMUM -> 65 EUR
    - Single LNB Chess -> 60 EUR
    - und so anderes "Kleinzeugs" für die Befestigung

    Das Wichtigste aber ist der Receiver. Er sollte auf jeden Fall Steckplätze haben für Karten damit man Premiere z.B. empfangen kann und er sollte so ca. 200 EUR kosten. Soll also schon ein Guter sein mit vielen Möglichkeiten/Optionen.

    Wenn ihr einen besseren Vorschlag für den Receiver habt, danke schonmal im voraus! :)

    Gruß
    Alex
     
  2. sashxx

    sashxx Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Umstieg von Analog-Sat auf Digital und wenig Ahnung....

    Wieso stehen da zwei LNBs in deiner Liste?
    willst du zwei Satellitenpositionen empfangen? Dann brauchst du noch eine Universal-Relais, das zwischen den Positionen umschaltet.(z.B. Spaun SAR 212 F, 19,- Euro)

    Der Receiver kann zwei CI-Module aufnehmen und hat einen integrierten Viaccess-decoder.

    Der ist soweit ich weiss nicht fuer Premiere geeignet.
    Mit einem Alphacrypt-CI-Modul kann man damit trotzdem Premiere schauen, nur dies verstoesst gegen die AGBs von Premiere.

    Ansonsten wuerde ich nicht den MAXIMUM Lnb nehmen, sondern da eher einen von INVACOM

    Was mir noch unklar ist:
    Wie viele Receiver sollten da jetzt angeschlossen werden und welche Satellitenpositionen sollen empfangen werden?
     
  3. Sniperalex

    Sniperalex Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    20
    AW: Umstieg von Analog-Sat auf Digital und wenig Ahnung....

    Das ist nur ne auflistung eines Bekannter der die Sachen für sich gekauft hat. Ich wollte da nur mal gucken ob die Teile gut sind. Es geht mir auch hauptsächlich um den Receiver. Wenn dieser nicht für Premiere geeignet ist, hast du einen Vorschlag welcher für 200 EUR dafür gut ist und möglichst viele Einstellungen bietet?

    Es sollen erstmal einfach 2 Receiver angeschlossen werden.
     
  4. sashxx

    sashxx Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Umstieg von Analog-Sat auf Digital und wenig Ahnung....

    Dann brauchst du mindestens einen Twin LNB oder einen Quad. Bei dem Quad kannst du dann zwei Anschluesse freilassen und so spaeter zwei weitere Receiver anschliessen

    INVACOM Twin LNB ca. 53,- Euro
    INVACOM Quad LNB ca. 80,- Euro

    Kathrein-Receiver haben mich nie enttaeuscht. Z.B. der UFD 590 mit eingebautem Nagravisiondecoder fuer ca. 110,- oder Technisat-Receiver sind auch nicht schlecht.
    Dazu kann ich nicht all zu viel sagen, da ich Dreambox + VDR-Nutzer bin
     

Diese Seite empfehlen