1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstieg von analog SAT auf digital SAT für Anfänger...

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Maddm, 1. Januar 2006.

  1. Maddm

    Maddm Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    63
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich bin auf dieses Froum gekommen, weil ich so beim mitlesen (bisher nur DVB-T) den Eindruck hatte, dass hier recht kompetente Leute sitzen, die Ahnung haben von dem was sie schreiben. Da ich von SAT TV keine Ahnung habe, wie da was zusammenspielt, dachte ich, ich meld mich mal an und schau, wer mir die weißen Inseln der Wissenslücken zudecken kann :)

    Zu meiner Situation: ich wohne zur Miete und mit mir ist nur noch meine Vermieterin im Haus (alte Frau, wenig Technik-Ahnung). Auf dem Dach ist eine alte "analoge" Satelittenschüssel, die meinen und ihren Analogreceiver füttert (haben beide eine Zehner BX100 - uralt...). Es gibt noch einen dritten dieser Receiver, aber der ist nicht mehr in Betrieb (wars aber mal).

    Jetzt wollte ich mich mal schlau machen, welche Hebel ich alle in Bewegung setzen muss, um auf Digitales SAT TV umzusteigen (mich nervts z.B. einfach, daß ich momentan nichma ZDF empfangen kann, der Receiver findets nicht).
    Ich hab gelernt (google...), daß man ein LNB austauschen kann und somit net die komplette Schüssle ersetzen muss, ebenso kann die Verkabelung im Haus bleiben. Wenn man nun den LNB austauscht (ob TWIN oder Quad... keine Ahnung) dann kann man wohl sowohl analog, als auch digitales SAT TV empfangen, das wäre für mich die ideale Situation, denn dann könnte meine Vermieterin ihren Receiver weiterbehalten und es ist alles wie bisher, während ich hingegen mit nen Digi Receiver zulegen kann (was für einen etc. das sei mal dahin gestellt... das kommt danach).

    Ich kann momentan leider noch nicht sagen, was für ein LNB bzw. Schüssel oder sonstige Verkabelung im Dachboden hier vorhanden ist, da ich noch net oben war, werd ich bis Mitte der Woche mal machen.

    Frage 0: ich werd um nen Austausch des LNBs nicht umherkommen, gelle?

    Frage 2: geht das so: LNB austauschen, sie empfängt im EG nach wie vor analog und ich oben digital?

    Frage 3: wenn der gleichzeitige Empfang von digital (ich) und analog (sie) nicht geht, reicht es, beide mit nem digitalen Empfänger auszustatten (sie nen einfachen, ich vielleicht nen besseren)?

    Frage 4: muss die Schüssel neu justiert werden oder die Verkabelung neu gezogen werden?

    Is wie gesagt ne Menge Fragen, die mir durchn Kopf gehen, nur ich würd gerne versuchen, daß Ganze für sie so smooth wies geht umzustellen, denn dann kann ich Ihr das auch besser verkaufen (is halt das Einfachste, wenn sich für sie weder der Receiver noch die Menge der Programme ändern würde).

    ein gesundes 2006 und danke für eure Hilfe
    Maddm
     
  2. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Umstieg von analog SAT auf digital SAT für Anfänger...

    wenn ihr jetzt beide an einer satanlage analoge programme ohne störungen empfangen könnt, so sollte es recht einfach sein die anlage so umzubauen, dass digitale programme geschaut werden können. dazu müsstest du dir überlegen ob die momentane anzahl der empfangsplätze ausreichend ist. wenn dem so ist, so kannst du dir ein universal TWIN lnb kaufen und das gegen das vorhandene austauschen. dazu müsstest du dir die schüssel mal ansehen und schauen ob die aufnahme des LNB 's den umbau erlaubt. soll heissen es müsste eine plastikschelle da sein die du abschrauben kannst und die aufnahme des LNB messen kannst. fast alle handeslüblichen LNB haben heutzutage einen durchmesser von 40 mm. wenn das so ist kannst du das teil für kleines geld tauschen und an der schüssel können nun wahlweise analoge oder digitale programme geschaut werde. ob ein tausch der kabel erforderlich ist, kann man nicht sagen. ich denke mal eher nicht. ob der spiegel nachjustiert werden muss, stellt sich auch erst heraus wenn du deinen digisat angeschlossen hast. auch hier denke ich mal eher nicht, wenn der analoge empfang ok ist.

    PS wenn es eine uraltanlage ist, müssten evt am analogen receiver die frequenzen der sender korrigiert werden. das könnte passieren wenn es noch ein altes 10.000 LNB ist. du könntest aber deiner vermieterin auch einen baumarkt digisat spendieren. die kosten gerade mal 35 €
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2006
  3. CoolMcCool

    CoolMcCool Silber Member

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    881
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Umstieg von analog SAT auf digital SAT für Anfänger...

    Die Schüssel bleibt, wie sie ist. (wenn der Empfang bisher i.O. war)

    Zur Verkablung: Wenn Du einen Universal-Twin-LNB nimmst, musst Du die beiden Receiver direkt an die beiden Ausgänge des LNB anbringen. Da früher mal 3 Receiver angeschlossen waren, ist wahrscheinlich ein Schalter vorhanden, der muss bei dieser Lösung raus. (kann einfach durch eine F-Kupplung ersetzt werden)
    Mit diesem LNB bist Du allerdings auf zwei Anschlüsse beschränkt, für mehr Anschlüsse bräuchtest Du einen Universal-Quattro-LNB + Multischalter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2006
  4. Maddm

    Maddm Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    63
    AW: Umstieg von analog SAT auf digital SAT für Anfänger...

    So, da bin ich wieder und ich bin grade vom Dachboden runtergekommen, dreckig isses da oben und aufm Dach isses net so einfach an die Schüssel ranzukommen, wie ich da den LNB autauschen soll, ohne vom Dach zu fallen, da muss ich mir was einfallen lassen :)

    Naja, ich wollte ma gucken, was da oben so is und damit ich euch teilhaben lassen kann, hab ich auch ein paar Photos gemacht: click me.

    Wenn ihr diese Bilder seht: ist mein Unterfangen immer noch machbar, oder hab ich da oben ein paar Oldtimer des Satelittenfernsehens entdeckt?

    Maddm
     
  5. CoolMcCool

    CoolMcCool Silber Member

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    881
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Umstieg von analog SAT auf digital SAT für Anfänger...

    Sehr seltsam.

    Meiner Meinung nach ist die Anlage nichtmal vollständig "analogtauglich" :D . Da wird ja nur ein Kabel mit einem Splitter aufgeteilt. Das bedeutet, dass die Programmauswahl an einem Receiver eingeschränkt ist, wenn beide an sind, damit ist es z.B. nicht möglich, an einem Receiver Sat1 und an dem anderen gleichzeitig die ARD zu empfangen.

    Du brauchst auf jeden Fall ein neues Universal-Twin-LNB und ein zweites Kabel bis zu dem Punkt, wo jetzt der Splitter ist. Du kannst die dann entweder direkt an die beiden (bisherigen Ausgangs-) kabel des Splitters anschliessen, wenn die Terrestrik (Hausantenne) erhalten bleiben soll, brauchst Du noch so einen Schalter: 5/2-Schalter

    Den Splitter und die Weiche brauchst Du dann nicht mehr.
     

Diese Seite empfehlen