1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstieg von Analog/Digital!

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von ingoha, 22. Oktober 2004.

  1. ingoha

    ingoha Neuling

    Registriert seit:
    22. Oktober 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Hannover
    Anzeige
    Probleme beim Umstieg von Analog/Digital!

    Guten Tag,

    ich hab mal eine Frage... oder auch zwei... >;o)

    Ich möchte eine alte (funktionierende) analoge SAT-Anlage mit Universal (noname) QUAD-LNB, einen Digitalreceiver ausgerichtet auf ASTRA und eine Strippe die hier unten ankommt.

    Vor gut 2 Jahren hatte mir ein lokaler Radio- und Fernsehservice diese Anlage für ANALOG-SAT installiert. Jetzt habe ich mir einen Digitalen (noname) Receiver zugelegt und so ein wenig das Problem, das ich max. 55 der 100-115? Transponder empfange.

    Soweit mir bisher bekannt ist, dürfte dass das LOW-Band sein. Das gesamte High-Band fehlt und somit bis auf ARTE jeder Deutsche Kanal.

    Das ist irgendwie deprimierend... :(

    :eek: Irgendeine Idee was man daran ändern kostengünstig ändern kann?

    Achja, Astra-Empfang kommt laut Sat-Finder/DigiReceiver im Schnitt mit 90-92 an.

    Sorry, bin absoluter neuling!
    Möchte eigentlich nur die deutschen TV-Programme empfangen! ;)

    Ingo
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2004
  2. ingoha

    ingoha Neuling

    Registriert seit:
    22. Oktober 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Hannover
    AW: Umstieg von Analog/Digital!

    Technische Daten:

    DigiSat-Receiver: BigSat(?), DigiSat DSR-8000 Deluxe

    Universal LNB....: Golden Interstar, Universal Quad Ku-Band LNB Model: GI-204s

    Input
    Low.Band: 10.7 ~ 11.7 GHz
    High.Band: 11.7 ~ 12.75 GHz
    L.O.
    Low.Band: 9,75
    High.Band: 10.6 GHz
    Output
    Low.Band: 950 - 1950 MHz
    High.Band: 1100 - 2150 Mhz
    Band Switching
    Low: 0 KHz / High: 22 KHz
    N.F. : 0.3 db(Typ)

    Vielleicht hilft das!

    Achja, ein-Kabel-Lösung?!

    Würde mich über Antworten freuen!

    Besten Dank im voraus...

    Ingo
     
  3. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Umstieg von Analog/Digital!

    Erzähle uns mehr:
    Also, erstmal, das LNB selber ist mit den technischen Daten highbandtauglich, deshalb kannst Du darüber generell alle Programme empfangen, sowohl digital als auch analog, die von ASTRA1 ausgestrahlt werden.
    Was mich mehr interessiert, ist die Verkabelung: Wenn ich das richtig sehe, gehen von diesem LNB maximal 4 Kabel ab, direkt zu den Sat-Receivern. Oder gibt es noch eine Box, einen "Multiswitch" irgendwo dazwischen?

    Beim Sat-Receiver selber mußt Du als LNB-Typ "universal" auswählen.
     
  4. ingoha

    ingoha Neuling

    Registriert seit:
    22. Oktober 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Hannover
    AW: Umstieg von Analog/Digital!

    @ littlelupo :winken:

    Beim Kauf wurde mir gesagt, das 4 Leute digital/analog (unabhängig voneinander) mit nur einem Kabel pro Haushalt zu beglücken sind...

    .oO{Wie leicht das heute ist!} ;)

    Aber zu Deiner Frage:
    Derzeit gehen _nur_ 2 Strippen ab(!); Keine Multibox dazwischen.
    Eine davon landet bei mir, eine in einer anderen Wohnung.

    Hier auch noch mal die Einstellungen am Gerät:

    Antenne.............: [1....16.................] 1
    Type.................: [Standart/DiSEqC1.2] Standart
    Satellit...............: [Astra...u.div.a......] Astra I
    LNC-TYP.............: [Universal, u.a. .....] Universal
    Oszfr.1 LNB.........: [9.750..................] (fest)
    LNB. Freq.2.........: [10.600................] (fest)
    0-12 Volt............: [none,0,12............] none
    22KHz................: [none,0,12.............] none
    DiSEqC...............: [none, Sat A...D.....] none
    C/Ku Band Control: [none, 0/12,0/22.....] 0/22 KHz

    (In eckigen Klammer die Einstellmöglichkeiten!)

    Hoffe das hilft weiter...

    Achja, einmal 55 TPs und einmal 69 TPs laut Sendertabelle bei SES alles LOW-BAND. :(

    Irgendwie verzweifel ich hier langsam... und ohne TV fehlt einem irgendwie was... :confused:

    Nochmals besten Dank.

    Ingo
     
  5. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Umstieg von Analog/Digital!

    Sagt die Gebrauchsanweisung dazu noch etwas genaueres? Sonst kann ich an den Einstellungen nichts verkehrtes entdecken.

    Wenn ich das richtig sehe, kannst Du bisher nur Programme empfangen, die unter dieser Frequenz liegen: 11900 Mhz
     
  6. ingoha

    ingoha Neuling

    Registriert seit:
    22. Oktober 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Hannover
    AW: Umstieg von Analog/Digital!

    @ littlelupo

    Ist eigentlich auch für jedermann/-frau geeignet. Auf der Packung stehen alle Werte. Das Menü bietet die gleichen Einstellmöglichkeiten.

    Leider gibt die Anleitung nicht viel her...

    ---Schnipp---

    "Schalter (0/12 Volt, 22-KHz-Signal, DiSEqC): Wählen Sie die Schalter aus, mit denen Sie die Antenne konfigurieren möchten"

    und

    "C/Ku-Bandsteuerung: Sie können die C/Ku-Bandsteuerung auswählen, indem Sie den Schaltertyp festlegen"

    ---Schnapp---

    Gibt zwar nicht viel her, enthält aber alles was man wissen muss. Kurz und knapp. Aber leider ohne Erfolg.

    Ich hab auch vorher bevor ich hier geschrieben habe, noch versucht die C/Ku. auf None zu lassen und bei der 22 KHz Einstellung versucht, was zu bewegen.

    Führte aber nicht wirklich zum gewünschten Ergebnis. Eigentlich "dümpel" ich nur weiter bei meinen 55 TPs LOW.BAND. :mad:

    Ingo
     
  7. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Umstieg von Analog/Digital!

    Also, wenn Du die Einstellungen
    und
    schon durchprobiert hast (danach halt nen Sendersuchlauf starten, "Programme hinzufügen") und Du nicht ins Highband kommst, solltest Du Deinen Receiver mal an einer anderen Sat-Anlage testen, die halt das Highband zur Verfügung stellt, oder an Deiner Anlage einen anderen Digitalreceiver. Wenn der ne fertige Programmliste draufhat, müßte der auch ad hoc diese Programme im Highband wiedergeben können.

    Mögliche Fehlerquellen halt, wenn es nicht an den Einstellungen am Receiver liegt: 22khz-Generator im Sat-Receiver kaputt oder LNB Probleme mit dem Highband, kann da nicht drauf zugreifen.
     
  8. ingoha

    ingoha Neuling

    Registriert seit:
    22. Oktober 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Hannover
    AW: Umstieg von Analog/Digital!

    @ littlelupo :winken:

    Nachdem Du gestern geantwortest hast, hat mir das keine Ruhe gelassen.

    Dachte schon, ich bin irgendwo auf den Kopf gefallen und hab nur das AUA nicht mitbekommen. Ich hab einfach mal einen anderen Receiver dran gehängt und siehe da. Komplette Programm. Hatte noch nen skystar2 usb. *freu*

    Aber irgendwie hat mir das alles keine Ruhe gelassen... hier mal die...

    Kurzform:

    :confused: DSR RECEIVER! :confused: = RTFM! :eek:

    :mad: :mad: :mad: (&§&%)/(%&/§%&()"&§ :mad: :mad: :mad:

    Antenne neu konfiguriert (dieses mal die Einstellung für C/Ku. auf none gestellt!). Dann gesamten Sat gescannt... noch nichts!

    Dann war da im Manual irgendwas von einem Untermenü beschrieben. Bissl gesucht und gefunden.. siehe da man stelle beim DSR 8000 Deluxe (*gnarf*) auf FTA -ONLY- und siehe da... das Ergebnis sieht um einiges besser aus!

    Und der Empfang ist Spitze!

    Darauf soll mal einer kommen!

    Nochmals besten Dank für Deine Hilfe!

    Und Grüße vom höchsten natürlichen Punkt Hannovers!

    Ingo
     

Diese Seite empfehlen