1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstieg KabelBW - T-Home

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von windstar801, 28. Juli 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. windstar801

    windstar801 Junior Member

    Registriert seit:
    4. März 2006
    Beiträge:
    101
    Anzeige
    Hallo,
    ich bin langjähriger KabelBW Kunde und möchte nun zu T-Home Entertain wechseln. Meine Telefonanschluss und DSL 16.000 habe ich bereits bei T-Home (Call&Surf Comfort Plus).
    Ich interessiere mich für Entertain Premium. Gerne würde ich das Paket mit VDSL bestellen, jedoch ist laut Verfügbarkeitprüfung bei mir nur 16k plus verfügbar:mad: .

    Nun habe ich ein paar Fragen
    1. Wie soll ich am besten bestellen: telefonisch oder online?
    2. Wie lange dauert die Umstellung / Aktivierung? Da ich ja bei KabelBW kündigen muss!
    3. Kann ich gleichzeitig zwei Fernseher an dem Anschluss betreiben und evt. noch surfen?
    4. Kann ich meine jetzigen Netgar WNR854T Router weiterhin nutzen?
    5. Wie ist die Bildqualität?
    6. Ist es möglich über den PC fern zuschauen?
    Danke

    P.S.
    • Wie bekomme ich das Signal vom EG in den 2 OG?
      Habt ihr Ideen / Vorschläge?
    • Wo kann ich mich bei T-Home hinweden (Vormerken lassen), dass ich an VDSL interessiert bin?
     
  2. T-Home-Team

    T-Home-Team Silber Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    910
    AW: Umstieg KabelBW - T-Home

    Wir bieten Ihnen beide Möglichkeiten. Bei der telefonischen Bestellung haben Sie die Möglichkeit, eventuell noch offene Fragen zu klären; bei der Online-Bestellung erhalten Sie eine Gutschrift von 20,- EUR.

    Das lässt sich nicht allgemeingültig beantworten, sondern hängt von der jeweiligen Situation vor Ort ab. Bitte wenden Sie sich in der Angelegenheit an unsere Info- und Bestell-Hotline unter der Rufnummer 0800 33 55 222 (täglich von 7 - 24 Uhr ).

    Ja, das geht. Für den Anschluss des zweiten Fernsehers benötigen Sie aber einen zweiten Media-Receiver. Die Videorekorder- und Timeshift-Funktionen stehen immer nur an einem Gerät zur Verfügung, deshalb bieten wir als Zweitgerät den Media-Receiver MR100 ohne Festplatte an.

    Wieviele Streams gleichzeitig empfangen werden können, hängt von der Art des Anschlusses ab. Konkret bedeutet das:

    • Mit DSL 16 Plus können Sie zwei SD-Streams gleichzeitig empfangen.
    • Mit VDSL25 können Sie bis zu drei SD-Streams gleichzeitig empfangen oder einen HD-Stream und einen SD-Stream.
    • Mit VDSL50 können Sie gleichzeitig bis zu vier SD-Streams empfangen oder einen HD-Stream und bis zu drei SD-Streams oder zwei HD-Streams.

    Ob Sie die Streams direkt anzeigen lassen oder aufnehmen, spielt keine Rolle. Ebenso spielt es keine Rolle, ob die Streams von eienm oder mehreren Media-Receiver empfangen werden.

    Eine einwandfreie Funktionalität können wir aufgrund durchgeführter Tests nur für T-Home Hardware garantieren.

    Die Bildqualität ist der auf anderen digitalen Übertragungswegen vergleichbar.

    Die öffentlich-rechtlichen Sender können Sie mit geeigneter Software auch auf dem PC ansehen, die anderen Sender nicht.

    Sie können entweder ein Netzwerkkabel verlegen oder die WLAN-Bridge Speedport W 100 Bridge verwenden, wenn die baulichen Bedingungen den Betrieb zulassen. Andere Lösungen wie zum Beispiel PowerLAN oder handelsübliche WLAN-Bridges funktionieren nicht zuverlässig.

    Sie können sich damit unter der Rufnummer 0800 33 01000 an unseren Kundenservice wenden oder sich direkt in eine Interessenliste eintragen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr T-Online-Team

    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    T-Online-Team@t-online.com Impressum
    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
     
  3. BOTCK

    BOTCK Junior Member

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    122
    AW: Umstieg KabelBW - T-Home

    Ich bin auch von KabelBW zu T-Home gewechselt und ich sag dir: Erst kündigen, wenn dein Entertain läuft ( außer du hast nen Jahresvertrag und musst ne Kündigungsfrist einhalten) - sonst sitzt du sehr lange ohne Fernsehbild da, wenn irgendwas schief läuft. Wenn du 1 Stromnetz hast kannst auch die Powerline Adapter nehmen ( 200mbit) - über 1 Stock in nem alten Stromnetz laufen die bei mir problemlos, sind auch nicht so furchtbar teuer . Hab 68€ für 2 bezahlt.
     
  4. windstar801

    windstar801 Junior Member

    Registriert seit:
    4. März 2006
    Beiträge:
    101
    AW: Umstieg KabelBW - T-Home

    Ich danke für die ausführlichen Infos.

    Habe jetzt nur noch ein Problem!
    Ich habe noch für ein Jahr ein Premiere Abo an der Backe dass ich nicht mehr möchte aber 25Euro umsonst bezahlen möchte ich auch nicht.

    Wenn dies nicht wär würde ich sofort, heute noch wechseln!!!

    Ist (gezwungerner Maßen) eine Übernahm zu T-Home möglich?
     
  5. Basti81

    Basti81 Junior Member

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    57
    AW: Umstieg KabelBW - T-Home

    Nein ist nicht möglich zu übernehmen. Kannst nur versuchen bei Premiere a.o. zu kündigen weil kein Kabelanschluss mehr vorhanden ist. Nur heißt das nicht das sie dich da so rauslassen da du beim knb gekündigt hast.
     
  6. hans-hase

    hans-hase Platin Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    2.142
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Aktiv:
    AX Quadbox mit DVB-C/T2;
    Philips 32PFL8404H;
    div. DAB+-Empfänger

    Auf Abruf:
    Digit ISIO C (zu verkaufen), Sky+Box gekündigt, DigiCorder K2 (f. Hörfunk)

    Außer Dienst:
    Digit mf4k;Digit HD8C;
    dbox1 (Kabel & Sat);
    Terratec Cinergy HTC HD XS (wegen fehlender Linux-Unterstützung);

    Empfang:
    KMS-Kabel mit ca. 100 FTA-Programmen im Münchner 862MHz-Netz, Abos mit Conax (CV/KK);
    DAB+ & DVB-T: Olympiaturm ;
    DVB-T/T2 Gaisberg (AT);
    Sat: außer Betrieb
    AW: Umstieg KabelBW - T-Home

    Die Frage wäre für mich: Warum wechseln von Kabel zu DSL/IPTV? Wenn der Kabelnetzbetreiber Highspeed Internet bietet, ist das in vielen Konstellationen komplett günstiger und Streßfreier, als T-Home. Es sei denn, man bekäme VDSL 50 oder aber der Kabelnetzbetreiber bietet vor Ort das Internet nicht in der gewünschten Bandbreite an.
    Oder man möchte unbedingt den traditionellen Festnetzanschluss behalten, was ich allerdings nicht nachvollziehen kann, da VoIP über unabhängige Anbieter faktisch auch etliche ISDN-vergleichbare Merkmale unterstützt und die Qualität bei breitbandiger, zuverlässiger Internetanbindung einwandfrei ist.
     
  7. BOTCK

    BOTCK Junior Member

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    122
    AW: Umstieg KabelBW - T-Home

    das KabelBW Internet soll ziemlich ******* sein hab ich mir sagen lassen. Zumal man bei dem Entertain Angebot (also VDSL 25) die HD Sender mit bekommt, dafür brauch man beim Kabelanbieter nen neuen Reciever der gut Geld kostet. Und wenn man eh schon DSL hat (hatte z.B. DSL 6000) , kommt man billiger weg wenn man den Kabelanschluss kündigt und VDSL 25 nimmt, anstatt DSl 6000 plus Kabel zu zahlen.
     
  8. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.877
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: Umstieg KabelBW - T-Home

    EBEN!

    Es gibt noch andere Vorteile... aber wie dem auch sei... Man kann es nicht JEDEM Recht machen...;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen