1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstieg Kabel -> DigiSat - Verkabelung

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Cirion, 15. August 2005.

  1. Cirion

    Cirion Neuling

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe von meiner Familie den Auftrag bekommen die Kabelgebühren für eine ordentliche Sat-Anlage auszugeben. Leider bereitet mir die vorhandene Verkabelung einiges an Kopfzerbrechen. Ich versuche mal die Sitation darzustellen (*grmbl, das Forum mag keine unnötigen Leerzeichen, bitte die Punkte ignorieren:


    Kabel-Hausanschluss
    | .............. |
    | .............. |
    | .............. |
    | .............. |
    | .............. |
    2 Dosen ----O----
    in Reihe | ... | ... |
    ...........| ... | ... |
    ........jeweils eine Dose

    Die 2 Dosen in Reihe sind weniger problematisch, da davon nur eine benötigt wird. Also denke ich sollte es kein Problem sein, einfach die 2. Dose in der Reihe abzuklemmen oder die 1. durchzuschleifen. Das entsprechende Kabel an ein LNB dran und los gehts.

    Problematisch wirds erst mit den anderen 3 Dosen, davon werden nämlich 2 verwendet. Und wenn ich die Anleitungen bei beitinger.de und bw-sat.de richtig verstanden habe, dann brauche ich dafür mehrere kabel (so ca. 4 Stück an der Zahl ;-) was baulich leider nicht geht) und daran einen Mutischalter an die Stelle an der der zu den 3 Dosen verzweigt wird.

    Von der 1-Kabel-Lösung bin ich nicht wirklich überzeugt, zumal ich bisher noch nicht rausgefunden habe, ob das mit handelsüblichen Digitalreceivern so einfach funktioniert.

    Darum jetzt nochmals abschließen die ultimative Frage: muss das ganze nachher so aussehen

    Quad-LNB mit Multischalter
    | | | |
    | | | |
    | | | |
    | | | |
    4 Dosen

    oder besteht noch eine andere Möglichkeit die ich bisher noch nicht gesehen habe um die bestehende Struktur zu behalten?

    danke für jeden Tipp!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2005
  2. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Umstieg Kabel -> DigiSat - Verkabelung

    Hi,
    da hast Du gut recherchiert. Wenn man die Ein-Kabel Lösungen mal aussen vor lässt, brauchst Du von jedem Receiver ein eigenes Kabel, jedes diese Kabel ended dann entweder, so wie Du es skizziert hast, an einem LNB mit intergiertem Multischalter oder an einem Multiswitch, der dann mit einem 4fach LNB ohne Schalter verbunden wird.
    Multiswitche gibt dann auch mit mehr als vier Anschlussmöglichkeiten für Receiver.
    Probleme könntest Du auch mit den bestehenden Kabeln bekommen, nicht jedes Kabel ist auch für Sat geeignet. Wie alt sind die Kabel in der Wand? Steht irgentwas drauf? Wie lang, ungefähr?
    Gruß
    Thomas
     
  3. Cirion

    Cirion Neuling

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    2
    AW: Umstieg Kabel -> DigiSat - Verkabelung

    hallo z/OS,

    jupp, das mit den Kabeln ist das nächste Problem. Denn ein Teil der Kabel ist noch aus Hausbauzeiten, also von anno 1960+. Dachte mir schon ob für die Installation nicht ein besser ein Fernsehtechniker hermüsste, der im Vorgang überhaupt mal die Kabel durchmisst ob das so mit denen übrhaupt machbar ist.

    Ich habe zwar ein Prüfprotokoll für das 3er-Dosenset vorliegen, das aber für die Kabel-Kanäle - und ich denke da das Frequenzband ein vollkommen anderes für den Sat-Empfang ist, ist das Protokoll somit vermutlich nutzlos.
     

Diese Seite empfehlen