1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstieg auf Standardtechnik

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Zieri, 4. März 2016.

  1. Zieri

    Zieri Junior Member

    Registriert seit:
    7. Februar 2004
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich bin schon seit Ewigkeiten Sky-Benutzer und benutze fast die gesamte Zeit auch schon nicht zertifizierte Technik. U.a. Technisat und Topfield (vorher DboxII mit Neutrino). Der Grund war, dass die Standardhardware (und vorallem Software) in vergangenen Jahren einfach nicht mit den oben genannten Geräten mithalten konnte. Mittlerweile scheinen die Sky Boxen aber akzeptabel geworden zu sein (was man auch so in diesem Forum liest) und da überlege ich natürlich, ob es noch sinnvoll ist für eine nicht zertifizierte Lösung >500€ auszugeben. Zumal auch Funktionen wie SkyOnDemand dazugekommen sind, die ganz interessant klingen.
    Meine große Frage ist jetzt, was ändert sich, wenn ich jetzt tatsächlich mit der nächsten Verlängerung auf die Standard Sky Box umsteige. PS: Ich empfange über das Kabel Deutschland Netz.

    Das sind die Dinge, die ich erwarte:
    - Ich brauche eine neue Karte mit einer anderen Verschlüsselungstechnologie. Hier gleich die erste Frage: Kann ich auf der Karte dann auch Extra Pakete von Kabel Deutschland freischalten (z.b. HD Extra)?
    - Um die Jungendschutz-Pin bzw. deren Eingabe komme ich dann wohl nicht mehr drumrum?
    - Ich kann keine Filme/Daten mehr von meiner Festplatte archivieren
    - Mein jetziger Reciever kann Filme von einem NAS abspielen - das wird wohl auch nicht gehen.
    - Alle Standard-Themen, wie EPG, Serien-Aufnahmen, Aufnahme von verschlüsselten Sendern wird weiterhin funktionieren.
    - Ich erwarte nicht, dass irgendwas automatisch gelöscht wird (also zusätzlich zu HD+)

    Liege ich soweit richtig? Und ein Problem wird wahrscheinlich sein, dass es keinen Weg zurück gibt :)

    Vielen Dank und ein schönes WE!
     
  2. kloeulle

    kloeulle Gold Member

    Registriert seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ob du eine neue Karte brauchst weiß ich nicht, Kabel Deutschlandpakete gehen, On Demand läuft, Jugendschutz lässt sich täglich zwischen 20 h und 6 h abschalten. Aufnahmen sind nicht exportierbar, ansonsten funktionieren Aufnahmen außer von Select.
     
  3. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.593
    Zustimmungen:
    4.262
    Punkte für Erfolge:
    213
    Wenn du bei KD bleibst, droht kein Pairing seitens Sky. Ich würde an deiner Stelle bei alternativen Lösungen bleiben. Die wenigsten die daher kommen, können sich mit Skyhardware anfreunden.
     
    Jürgen 7 gefällt das.
  4. sheldon_c

    sheldon_c Senior Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2015
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich würde dir vorschlagen, es bei einem Kumpel oder Bekannten zu testen, der Sky+ mit Internetverbindung hat. Alles hat seine Vor- und Nachteile.. Det Sky Receiver hat hat eine SD Bedienoberflãche und Aufnahmen können nicht wiedergegeben werden. Ich bin von einer Reelbox gekommen und habe den Wechsel nicht bereut. Allerdings habe ich auch festgestellt, dass ich sehr selten archivierte Ware angeschaut habe, da es immer was aktuelles gibt... Das ist sicher Geschmackssache.

    PS: Für die Jugendschutz-PIN habe ich mir ein Makro für die Logitech angelegt und auf eine Taste mit Longpress gelegt.
     

Diese Seite empfehlen