1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstieg auf Sky mit Sat-Receiver, Signalstärke niedrig - Ursachen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von fullHD-leecher, 6. September 2014.

  1. fullHD-leecher

    fullHD-leecher Neuling

    Registriert seit:
    11. April 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich bin vor kurzem in ein kleines Reihenhaus gezogen, welches auch erst 2011 gebaut wurde, also recht modern sein sollte.

    Ich hatte in den bisherigen Wohnungen immer Kabel, daher habe ich meinen Sky-Kabelreceiver nun bei Sky gegen einen Sky-Satreceiver umgetauscht.

    Problem ist dass ich ihn heute angeschlossen habe und die Signalstärke bei Astra 1 bei 0-1% liegt (lustigerweise ging die einmal als ich den Receiver einschaltete für eine Sekunde auf 87% hoch?!). Ich habe dann mal im Optionsmenü des Receivers die verschiedenen Satelliten (Astra 1-3, und diverse andere) durchprobiert. Astra 2 und 3 sind glaube ich bei 0%, einer war noch bei 4% und einer bei 16% (Namen leider vergessen und bin grad in meiner alten Wohnung, wo noch das Internet ist...).

    Jetzt die Fragen: was können die Ursachen sein, wie finde ich die Ursache heraus und wie löse ich das?

    Um einige Fragen vorweg zu beantworten:

    Ich kenne mich leider nicht mit Satellit und der ganzen LNB-Technik aus. Ich kann nur sagen dass es eine Sat-Schüssel auf dem Dach gibt und unten im Stromkasten einen Verteiler. Alle drei Wohnräume haben einen Sat-Anschluss in der Buchse (mit Pin und zum Drehen), zusätzlich noch diese 2 klassischen Kabelanschlüsse darunter [man kann wohl auf eigenen Wunsch auch Kabelanschluss zusätzlich haben].

    Ich dachte erst die Schüssel geht vielleicht gar nicht, aber die Tatsache dass einige der Satelliten 4-16% Signalstärke anzeigen spricht dafür, dass die Schüssel schon funktioniert.

    Da fiele mir jetzt noch falsch ausgerichtet ein, aber kann das denn überhaupt sein wenn davor jemand 3 Jahre dort wohnte und der Vermieter die Schüssel ja auch einmal hat installieren lassen?

    Könnte es auch an Kabel, Verteilerswitch oder gar dem Receiver liegen dass das Signal irgendwie gedämpft wird?

    Den Vermieter erreiche ich leider erst nächste Woche, ob der aber Ahnung davon hat was Sache ist bezweifle ich (er hat halt alles einrichten lassen und technisch davon wenig Ahnung).

    Danke im Voraus daher für den Rat der Profis hier! :winken:
     
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.822
    Zustimmungen:
    426
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Umstieg auf Sky mit Sat-Receiver, Signalstärke niedrig - Ursachen?

    Die Signalstärke - Anzeige der Receiver ist nicht relevant.
    Relevant ist nur die Signalqualität.
    Wurde das Anschlusskabel / die F-Stecker zwischen der Dose und dem Receiver überprüft?
    Wurde die unwillige Box auch mal an die anderen Empfangsplätze angeschlossen und getestet?
    Wenn nur ein LNB an der Schüssel werkelt, können andere Satelliten nicht empfangen werden.
    Nichts ist unmöglich.
    Wurde im Menü der Box DiseqC auf aus gestellt?
    Kannst du dir ev. einen anderen Satreceiver ausleihen - der die Astra 1 Kanäle (19,2 Grad) gespeichert hat und Astra1 klaglos empfängt?
     
  3. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.838
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Umstieg auf Sky mit Sat-Receiver, Signalstärke niedrig - Ursachen?

    Wenn ich das so lese muss ich unwillkürlich ans Anschlusskabel denken; ist es möglich dass jenes evtl. schlecht montierte F-Stecker hat?
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.106
    Zustimmungen:
    289
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Umstieg auf Sky mit Sat-Receiver, Signalstärke niedrig - Ursachen?

    Mach doch davon ganz einfach mal ein Bild oder schreibe wenigstens was auf dem "Verteiler" drauf steht (Hersteller + Typ).
    Nein, das glaube ich weniger .... diese Anschlüsse sind an der Dose eben "immer" dran. Und wenn dem so wäre dann würde das sicher in deinem Mietvertrag drin stehen was du "optional" haben kannst.
     
  5. fullHD-leecher

    fullHD-leecher Neuling

    Registriert seit:
    11. April 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Umstieg auf Sky mit Sat-Receiver, Signalstärke niedrig - Ursachen? [gelöst]

    Die Signalqualität war 0%!

    Das mit dem Testen der Box an einem der Anschlüsse in den anderen Räumen hat die Lösung gebracht!

    Im Zimmer oben hatte es funktioniert.

    Ursache war folgende:
    ich entdeckte im Verteilerkasten 3 Sat-Kabel die per F-Stecker miteinander verbunden waren, eines war nicht angeschlossen und hing frei in der Luft.

    Das erschien mir logisch, da ich zuerst dachte jeder Raum hätte einen Anschluss und es wäre vom Quad-LNB halt ein Kabel vom Dach "über".

    Ich entdeckte dann aber dass im Wohnzimmer an BEIDEN Seiten des Raumes je eine Anschlussbuchse ist (wahrscheinlich damit man bequem wählen kann auf welche Seite man sein TV-Gerät stellt).

    Zwei der Kabel waren mit "Zimmer" beschriftet, daraus habe ich dann geschlossen dass sind die Zimmer oben, und das übrige Kabel ist dann das für das Wohnzimmer. Habe das angeschlossene Kabel zum Wohnzimmer Anschluss1 dann rausgedreht und das nicht angeschlossene Kabel angeschlossen, so dass im Wohnzimmer nun mein gewünschter Anschluss funktioniert.

    Warum natürlich obwohl die Buchse offensichtlich nicht angeschlossen war noch ein geringfügiges Signal ankam, ist mir bis heute rätselhaft.

    Vielen Dank für alle Ratschläge!! :)
     
  6. marionj

    marionj Neuling

    Registriert seit:
    16. September 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Umstieg auf Sky mit Sat-Receiver, Signalstärke niedrig - Ursachen?

    probieren sie mal die verschiedenen LNB einstellungen in ihren receiver,findet man unter antenneneinstellung(es ist möglich,dass die satanlage über unicable läuft-daher der verteiler)
    ist bei mir auch so-die einstellung wäre dann SATCRLNB oder BENUTZERLNB - ist bei technisat so.
     
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.106
    Zustimmungen:
    289
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Umstieg auf Sky mit Sat-Receiver, Signalstärke niedrig - Ursachen?

    Warum soll er etwas versuchen wenn jetzt schon alles klappt und nur das nicht angeschlossene Kabel die Ursache war ?
     

Diese Seite empfehlen