1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstieg auf Satellit - was brauche ich, was muss ich wissen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von BlockH31, 11. August 2008.

  1. BlockH31

    BlockH31 Senior Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Berlin-Prenzlberg
    Anzeige
    Hallo liebe Leute,

    aufgrund der horrenden Kabelpreise überlege ich nun doch evtl. auf Satellit umzusteigen. Nun habe ich aber überhaupt keine Ahnung, was ich dafür alles brauche und wieviel mich der ganze Spaß kosten würde...

    Es kann von mir aus so günstig sein wie es geht, da es keine Anschaffung für die Ewigkeit sein wird. Allerdings bin ich Premiere-Neukunde und daher sollte das Teil auf jeden Fall premierefähig sein.

    Nun meine Fragen:
    1. mit wieviel € muss ich mindestens für die Anschaffung rechnen?
    2. müssen Schüssel und Receiver bestimmte Eigenschaften erfüllen, damit man Premiere gucken kann - wenn ja, welche sind das? (bzw. hat jeder Receiver einen Smartcard-Schlitz?)
    3. Sind die "Sichtverhältnisse" bei schlechtem Wetter wirklich so schlecht? Ich habe da bisher von "gut" über "geht so" bis "totale Katastrophe" alles gehört.
    4. Welche Sender kann ich mit einer Schüssel empfangen - gibt es da irgendwo eine Übersicht?
    Über eure Hilfe würde ich mich sehr freuen!
    MfG,
    H31:)
     
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.830
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Umstieg auf Satellit - was brauche ich, was muss ich wissen?

    das kann ich pauschal nicht saegen, hängt wavon ab, wie "groß" die Anlage wird. Schreib bitte mal, wie viele Anschlußpiunkte du benötigst.
    Premiere ist auf dem Astra1-Satellitensystem, die meisten Antennenangebote beziehen sich auf den Empfang dieser Position. Das LNB muß ein "Universal-LNB" sein, etwas anderes wird aber kaum noch angeboten.
    Für Premiere benötigst du offiziell einen Premiere-zertifizierten Receiver. Die Receiver werden entsprechend beworben bzw. sind bei Premiere erhältlich.
    Die meisten "Meckerer" haben ihre Antenne schlicht nicht richtig ausgerichtet oder haben eine zu kleine Antenne. Für Einzelempfang sind 60cm empfehlenswert, dann hast du im Mittel pro Jahr 8 Stunden Ausfall. Es sei angemerkt, daß bei ganz extremen Unwettern auch mal ein Uplink zum Satelliten ausfällt, dies jedoch nur minutenweise. benutzt aber ein Kabelnetz dieses Signal zur Zuführung, ist es natürlich ebenso weg. Die Übertragung bricht wirklich nur bei ganz extremem Unwetter zusammen.
    Hierzu schau mal bitte bei www.astra.de oder bei www.satcodx.com.

    Hoffe dir ein wenig geholfen zu haben.

    Klaus
     
  3. BlockH31

    BlockH31 Senior Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Berlin-Prenzlberg
    AW: Umstieg auf Satellit - was brauche ich, was muss ich wissen?

    Anschlußpunkte? Meinst du damit, wie viele Glotzen ich damit befeuern will? :) Also eigentlich ist nur eine geplant. Eventuell kommt im Laufe der nächsten Monate aber noch ein zweiter dazu, da ich mir im Winter wohl einen LCD-Fernseher kaufen will und der alte dann ins Schlafzimmer kann.

    Muss ich bei LCD-Glotzen wieder auf was besonderes achten? Ist die "Qualität" da eher über Satellit oder Kabel besser, oder ist das ungefähr gleich?

    Die Sendervielfalt ist auf jeden Fall krass - so viel brauche ich garnicht... :D

    Aber super, jetzt bin ich schonmal schlauer als vorher!

    Hättest evtl. eine Empfehlung für ein günstiges Komplettpaket, also Antenne+Receiver (mehr brauch man doch nicht, oder?)?:)
     
  4. barny100

    barny100 Junior Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2008
    Beiträge:
    94
    AW: Umstieg auf Satellit - was brauche ich, was muss ich wissen?

    Mit Anschlusspunkten ist gemeint wieviel Glotzen du anschliessen möchtest,
    schon mal richtig erkannt...
    aber nicht ganz... möchtest du z.B. ein Programm aufnehmen und ein anderes schauen, brauchst du an der Glotze einen Twin-Receiver, mit 2 Anschlüssen, in den natürlich auch zwei SAT-Kabel gehören.

    Ne 60er Schüssel ist für Astra völlig ausreichend, dazu brauchst du noch das LNB, oder auch LNC (ist das Gleiche mit gemeint).
    In deinem Fall, wenn dir 2 Anschlüsse reichen, ein Twin-LNB, bzw. mit 4 Anschlüssen ein Quad-LNB. (Twin ca. 20,- Euro)

    Ganz wichtig ist vernünftiges Kabel, mittlerweile gibt es 130dB,
    vierfach geschirmt, hält dir auch die UMTS-Strahlung vom Hals.
    Kosten für 100 Meter ca. 40,-Euro.
    Für den Kurs gibts das allerdings nur im Internet.

    Befestigungsmaterial für die Schüssel brauchst du natürlich auch noch.
    Dach, Hauswand oder Balkongeländer???
    Die Schüssel muss auf jeden Fall bombenfest installiert sein,
    sonst haste schon bei ner leichten Brise Bildaussetzer.

    Ich weiss nicht wie hoch dein Budget ist, aber du tust dir keinen Gefallen damit, wenn du dir so´n Komplettpaket im Baumarkt schiesst.
    Das ist alles Schrott !!!!

    Hab schon mehrere Anlagen für Freunde aufgebaut und einen Top Sat-Shop
    im Internet gefunden.
    Der schickt dir die Teile so schnell, echt bemerkenswert,
    dazu noch sehr günstige Preise.

    Hiermal der Link dazu:
    http://www.srt-versand.de/sat-technik/
    da kannste schon mal stöbern.

    Bei weiteren Fragen einfach nochmal schreiben.

    So long................................................................
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2008
  5. BlockH31

    BlockH31 Senior Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Berlin-Prenzlberg
    AW: Umstieg auf Satellit - was brauche ich, was muss ich wissen?

    Nun ja, das es nicht zu Aussetzern kommt ist mir schon wichtig. Das Teil würde dann auf dem Dach installiert werden. Ich wohne in einem Mietshaus im obersten Geschoss (über mir mir noch Dachboden). Der Vermieter hatte mir auch angeboten, dass mit mir aufs Dach zu bauen - also glaube das würde vernünftig werden...

    Schon mal vielen Dank für den Tipp mit dem Shop. Habe hier gerade mal so ein Billig-Angebot gefunden. Ist das was oder eher totaler Schrott?
    http://www.srt-versand.de/sat-techn...sat-receiver-65cm-spiegel-02db-lnb-kabel.html

    Im Grunde genommen will ich nicht mehr als 150€ für alles ausgeben. Ich weiss, ist recht bescheiden... :)

    Woran erkennt man, ob ich da auch eine Premiere-Smartcard reinstecken kann, oder ist das sowieso bei allen Digital-Receivern standard?
     
  6. barny100

    barny100 Junior Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2008
    Beiträge:
    94
    AW: Umstieg auf Satellit - was brauche ich, was muss ich wissen?

    Hab dir mal ein paar Dinge rausgesucht, damit du mal einen Einblick hast.

    Willst du ne Top-Antenne, kommst du an ner Kathrein CAS 90 nicht vorbei,
    die kostet allerdings 200,- Euro.

    LNB... teuer ist nicht gleich besser!
    Bildqualität ist die Gleiche, die Markenteile halten vielleicht länger.

    Kabelqualität ist sehr wichtig, kostet aber eh nicht viel.
    Ne Sat-Dose wirst du nicht brauchen, F-Stecker direkt an den Receiver schrauben.

    Das Abisolierwerkzeug ist zu empfehlen, kann zur echten Fummelei werden.
    Die Montage der F-Stecker sollte genau sein, einfach mal googeln,
    da gibts überall Beschreibungen und Fotos dazu.

    Halterung nicht vergessen!

    Receiver ist natürlich Geschmackssache... von den ganz Billigen rate ich dir auch ab, da brauchste für Programme sortieren den ganzen Tag.

    TechniSat ist TOP, hat aber auch seinen Preis.
    Ich hab z.B. einen TS HD S2 mit 500GB Festplatte,
    hat allerdings auch 685,- Tacken gekostet.
    So teuer sind die natürlich nicht alle!

    http://www.srt-versand.de/satconn-high-performance-sat-spiegel-65-cm-alu-lichtgrau.html

    http://www.srt-versand.de/sat-techn...rmance-2nd-edition-twin-lnb-shq-102-02db.html

    http://www.srt-versand.de/sat-techn...chutz-4-fach-gesch-inkl-6x-f-stecker-neu.html

    http://www.srt-versand.de/koaxial-kabel-abisolierwerkzeug.html
     
  7. barny100

    barny100 Junior Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2008
    Beiträge:
    94
    AW: Umstieg auf Satellit - was brauche ich, was muss ich wissen?

    Ob das Angebot Schrott ist weiss ich nicht,
    kann aber für den Preis nix Besonderes sein.
    An den LNB kannst du nur einen Receiver anschliessen, mehr ist nicht.
    Wenn du in Zukunft noch im Schafzimmer einen dazu bekommst,
    brauchst du schonmal einen neuen LNB... Twin-LNB, eben für 2 Anschlüsse.
    Der Receiver ist nicht Premiere lizensiert!

    Zu deinem Premiere:
    Hast du schon ein Abo?
    Wenn ja welche Karte? S02?
    Die sind da gerade mitten im Verschlüsselungswechsel.
    Wenn ich dir das jetzt alles hier aufschreibe,
    blickst du sicher nicht mehr durch :D
    Es gibt hier aber genug Themen dazu...

    Jedenfalls brauchst du für das neue Verschlüsselungssystem,
    ab ca. 1.11.08, einen NDS Receiver.
    Hast du jetzt schon eine Karte und meldest dich nicht bei Premiere,
    bekommst du automatisch eine Nagra3 Karte,
    die läuft dann auch in einem AlphaCryptLight Modul.
    Das kostet schon ca. nen Fuffi...
    dazu brauchst du natürlich noch einen Receiver mit CI-Schacht...

    Das andere sind alles FTA-Receiver (Free-To-Air) nur frei empfangbar, also kein Pay-TV wie Premiere
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2008
  8. BlockH31

    BlockH31 Senior Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Berlin-Prenzlberg
    AW: Umstieg auf Satellit - was brauche ich, was muss ich wissen?

    Wow, das ist ja schon mal ein toller Service. Vielen Dank schonmal! Das Paket was du mir zusammengestellt hast, sieht ja sehr gut aus. Ca. 70€ + Receiver also...

    Also noch habe ich keine Smartcard. Die Freunde von Premiere lassen sich irgendwie ewig Zeit - liegt wohl auch an der Umstellung gerade. Die werden mir aber eine Unitymedia-taugliche Karte schicken, da ich eigentlich einen UM-Kabelanschluss wollte, bzw. dachte, er wäre in meinen Miet-Betriebskosten enthalten. Ist er aber nun doch nicht, daher wäge ich jetzt ab, ob Satellit nicht für mich besser wäre. Kabel-Gebühr ist ja nicht gerade wenig...

    Im Moment ist es aber so, dass der Kabelanschluss in meiner neuen Wohnung zwar schon seit 2 Jahren nicht angemeldet ist, aber trotzdem läuft (laut meinem Vormieter) - und so lange das noch der Fall ist, werde ich den auch erstmal nutzen und nen billigen Premiere-Receiver davorhauen. Dann wenn UM es irgendwann merkt und mir die Verbindung durchknippst, werde ich wohl auf lange Sicht auf Satellit umschwenken. Daher fang ich jetzt schonmal an mich zu informieren, damit ich weiß wie die Alternative zu 17,90€ monatlich aussieht. ;)

    Also die Smartcard müsste ich dann ohnehin nochmal umtauschen, irgendwann... :)

    Mal ne doofe Frage: Wozu brauch man aktuell denn einen HDTV-Receiver? Gibt es denn überhaupt schon Sender die HDTV übertragen - oder ist bei Satellit alles HD? Bei Premiere kriegt man das ja nur, wenn man es auch abonniert hat, oder? Denn wenn ich demnächst auf LCD gucke, wäre HDTV-Signal ja schon empfehlenswert...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2008
  9. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Umstieg auf Satellit - was brauche ich, was muss ich wissen?

    empfangsaussetzer lassen sich NIE zu 100% vermeiden !
     
  10. GhostRE

    GhostRE Junior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    30
    AW: Umstieg auf Satellit - was brauche ich, was muss ich wissen?

    Wenn du die Schüssel aufs Dach montieren willst/musst, wirst du nie und nimmer mit deinen angepeilten 150€ auskommen. Bei einer Dachmontage musst du die Schüssel fachgerecht erden. Also mit 16mm² - Kupferkabel zum Potenzialausgleich des Hauses (im Keller). Da musst du also erstmal schauen, ob du so ein Kabel vom Dachboden in den Keller bekommst.
    Such hier im Forum mal nach Bitzschutz und/oder Potenzialausgleich.
    Du kannst also davon ausgehen, das du die 150€ schonmal nur für die Schüssel + LNB + Koaxkabel ausgeben wirst. Hinzu kommt das Erdungskabel (recht teuer), ggf. Elektriker-Kosten und der Receiver.
     

Diese Seite empfehlen