1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstieg auf SAT: Astra und Türksat mit mind. 4 Receiver / Tuner

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von knex, 18. Januar 2010.

  1. knex

    knex Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    hallo,
    zuerst einmal ein allgemeines hallo in meinem ersten thread.

    möchte hier einen kleinen monsterthread eröffnen, es geht um folgendes:
    wir sind neu in eine mietwohnung (maisonette, d.h. auf 2 ebenen) in einem denkmalgeschützen haus gezogen, alles wunderschön, aber es gibt nur kabel-tv. nachdem der wiener kabel-tv anbieter unter jeder sau ist :mad:, möchte ich alles (tv, internet, tel) kündigen und auf sat / dsl umsteigen, jedoch minimalinvasiv was evtl. bauliche veränderungen betrifft und auch die nachbarn optisch nicht vergrault. :eek:

    bez. sat ich habe schon einiges im netz recherchiert, bin mir aber bei einigen punkten noch nicht ganz sicher und wäre ehrlich dankbar für eure kommentare, damit ich mich nicht auf den sat-techniker verlassen muss.

    folgende ausgangslage:
    die wohnung ist für kabel-tv schon verkabelt, in 3 zimmer gibts dosen: anschlüsse für receiver sollen im wohnzimmer (hd-twin-tuner in festplatten receiver), im kinderzimmer (sd-receiver) und evtl. im schlafzimmer (hd-receiver mit abspielmöglichkeit von usb-platte). als quelle soll astra 19,2 und türksat dienen. idealerweise möchte ich keine einschränkung im vgl. zu kabel-tv haben (aufnehmen und ansehen versch. programme gleichzeitig, auch von versch. satelliten).

    zu folgenden lösungen (teils noch etwas schwammig) bin ich bisher gekommen:

    ANTENNEN:
    um dem vermieter und dem denkmalschutzamt keinen anlass zur beschwerde zu geben sollten es möglichst kleine schüsseln sein - die self-sat "kisten" ohne außenliegenden lnb scheinen hier ganz praktisch zu sein (kann man auch "nur" anklemmen statt anbohren). türksat lässt sich lt. user meinung damit auch empfangen.
    offen: welche(n) lnb's sollen verwendet werden? ich nehme an, 4-fach lnb ist notwendig. freie sicht nach süden (ca. 30 grad) ist gegeben.
    was meint ihr zu der lösung? schon jemand im einsatz hier im forum?
    die cubsats sind nicht so toll, weil wir nur einen 4 m² grossen balkon haben und ich den nicht mit sat-kisten zustellen möchte (WAF!).

    VERKABELUNG:
    da ich keine lust habe, die ganze wohnung zu durchlöchern, wird es wohl ein unicable system werden müssen. welches teil hier zusätzlich zu (welchen lnb's) notwendig ist, da bin ich mir noch nicht sicher...
    die frage, die sich hier stellt ist, ob ich das "einfach so" an einem beliebigen punkt einleiten kann.
    kabelfernsehen kommt derzeit im wz in die wohnung, sat würde (im stock drüber) vom schlafzimmer (mittels flachbandkabel) vom balkon reinkommen.
    is schon klar, dass hier eine spezialistenmeinung ohne kenntnis der wohnung schwierig ist, aber besser als nur der "sat-mann" ist's in jedem fall.

    RECEIVER:
    im wz soll passend zum plasma ein hd-twin-receiver mit festplatte kommen. zusatzanforderung:
    - mind. 500 gb (platte tausche ich auch gern selber)
    - schnelle umschaltzeiten
    - schnelle und zuverlässige reaktion auf fb-befehle (die philips-dvb-c hd-box inkl. hdd des kabel-anbieters ist ein echter graus diesbezüglich :wüt:)
    - stabiles betriebssystem (einmal im monat darf er schon abstürzen, das kennt man ja, aber wenn ich das teil täglich 2 mal booten muss wirds anstrengend)
    - netzwerkfähig (um aufgenommene sendungen auf pc / mediafestplatte / ps3 kopieren / streamen zu können)
    - timeshift
    - unicable-tauglich (? - siehe verkabelung)
    - ORF-sat tauglich (cryptoworks), auch gern mit nachrüst-modul

    nett wäre:
    - pip
    - rückspulen gleich schnell wie vorspulen (das oben erwähnte philips-teil spult 10 mal schneller vor als zurück, wenn man zu weit gespult hat, sieht man den halben film wenn man den anfang sucht...)
    - hd+ ist kein muss, aber die option zu haben wär nicht schlecht.

    folgende kanditaten hab ich da mal recherchiert:
    - humax icord hd oder technisat DigiCorder HD S2 Plus- haben aber m.e. kein unicable
    - homecast HS 8100 CIPVR 750GB
    - Maximum S-9100 CI HD PVR 1000GB
    - ???
    um den topfield 77xx sollte man ja einen grossen bogen machen, was man so liest... :D


    für die anderen zimmer:
    - inverto scena 5 (hd, pvr-ready via usb, super schnelle umschaltzzeit!). den kenne ich schon, bin aber auch für andere vorschläge offen.
    - ein ganz ein einfachen (sd) fürs kinderzimmer

    bin für alle kommentare / vorschläge dankbar, budgetiert hätte ich so um die EUR 1300 für das komplettpaket, viel teurer sollte es aber nicht werden (WAF!!!).

    bin schon gespannt auf eure antworten.

    vielen dank und :winken:
    alexander
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.169
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Umstieg auf SAT: Astra und Türksat mit mind. 4 Receiver / Tuner

    Das wird preislich nicht ganz hinhauen, alleine das Einkabelsystem für 2 Satelliten kostet 700-900€ und die gewünschten Receiver sind ja auch nicht gerade die günstigsten (alle über 300-400€ bei den Twin mit Festplatte!).
    Dazu dann Antenne + LNBs + Halterung + Stecker + "kleine Receiver" + Dosen + Kleinmaterial da kommen gleich gut 1600-2000€ zusammen !

    Wer aber so etwas gutes haben möchte der muss es auch zahlen wollen/können (WAFs sind dehnbar !).

    Als SAT-Einkabelsystem gibt es hier z.B. das DCT-Delta SUM928 (hier im Forum schon oft beschrieben).

    Bei den Receivern wäre mir neu (wie du schreibst) das der Icord bzw. der Technisat kein Unicable können ! Bei dem 2-Satelliten-Unicable muss man aber echt wissen welcher Receiver da funktioniert, da gibt es nicht soooo viele die das können (ICord kann es z.B. , der hat aber wiederrum dein gewünschtes PiP nicht !).

    P.S. da mal nur so vorab

    P.P.S. was willst du mit einer Cubsat-Antenne bei 2 Satelliten (also Astra + Türksat) ? Das fällt gleich mal aus, da brauchst du eine Multifeed-Antennen (z.B. Maximum E85 oder Wavefrontier T90) die dann aber wieder groß und sehr auffällig ist !

    P.P.P.S. warte mal bis "KlausAmSee" (User hier im Forum) diesen Beitrag liest (wenn er Zeit hat liest er normal alles mit !), der kann dir ggf. noch detailierter was sagen wegen Receivern für 2-Satelliten-Unicable !

    P.P.P.P.S. vergiss "Flachbandkabel"/"Fensterkabeldurchführungen" etc. ! Das bringt dir nur Störungen rein !
     
  3. dancefan

    dancefan Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Umstieg auf SAT: Astra und Türksat mit mind. 4 Receiver / Tuner

    Nicht ganz.
    Wisi ca. 250 Euro
    Kathrein ca. 300 Euro
    EMP ca. 230 Euro
    Technisat ca.370 Euro

    Die Sachen sind billiger geworden. Ich nehme mal an die Verbreitung steigt.
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.169
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Umstieg auf SAT: Astra und Türksat mit mind. 4 Receiver / Tuner

    Geb bitte mal mehr Daten dazu an, z.B. Typenbezeichnungen ! Ich weiss ja auch das Inverto z.B. ein solches Einkabelsystem hat, die haben damit aber noch soviel Probleme das es sich immer weiter hinaus verzögert !

    Oder die Verarbeitungsqualität sinkt !
     
  5. dancefan

    dancefan Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Umstieg auf SAT: Astra und Türksat mit mind. 4 Receiver / Tuner

    Hi,
    da ich auch gerade dabei bin mein Einfamilienhaus auf Sat umzurüsten:

    Technisat 9/1x8 -> 356.58 €
    Kathrein EXR 1981 ->249.95 €
    Wisi DY 68 1810 -> 236.61 €
    EMP P.210-P -> 229 €

    Alle Preise eben aus idealo geholt.

    Die Liste ist bestimmt nicht vollständig, da es noch mehr Hersteller/Reseller gibt

    Die Delta Sum928 Matrix ist für den Anschluss von 16 Geräten auf 2 Strängen, und deshalb teurer.
    Dur-Line bietet auch noch Geräte für noch mehr Teilnehmer.
    Für Betreib mit nur einem Satelliten wird die Auswahl noch grösser.

    Aber bei den verwendeten Frequenzen gibt es Unterschiede. Und das führt dann dazu, das nicht jeder Receiver sich mit jeder Matrix verträgt.
     
  6. knex

    knex Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Umstieg auf SAT: Astra und Türksat mit mind. 4 Receiver / Tuner

    hallo,
    erstmals danke für die ersten posts.
    @satmanager:
    die cubesats hab ich nur erwähnt, damit ich die nicht vorgeschlagen bekomme. die wavefrontier sieht zwar imho geil aus, aber is halt nicht wirklich für mich einsetzbar, weil zu gross.
    die selfsats sehen nicht wie klassische sat-spiegel aus (und können auch nur geklemmt werden, wodurch es keine fixe installation ist!), von denen bräuchte ich halt einen für astar und einen für türksat.
    lg
    knex
     
  7. knex

    knex Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Umstieg auf SAT: Astra und Türksat mit mind. 4 Receiver / Tuner

    PS: was mich insbesondere interessierten würde, sind erfahrungen begzüglich der geschwindigkeit beim zurückspulen im vgl. zum vorspulen beim hdd-receiver.
    wie gesagt, das UPC - kabel - teil welches mir aufs auge gedrückt worde ist, spult WESENTLICH langsamer zurück als vor... :eek:
    thx
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.169
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Umstieg auf SAT: Astra und Türksat mit mind. 4 Receiver / Tuner

    Selfsat geht aber auch nicht da es diese nur mit Single-, Twin- und Quad-LNB gibt, nicht aber mit Quattro-LNB das man für diese Einkabelsysteme benötigt !

    Und weiterhin... was sieht besser aus ? Eine z.B. T85 Antenne oder 2 Selfsat-Antennen ? Und der Empfang mit der Selfsat für Türksat dürfte "grenzwertig" sein !
     
  9. knex

    knex Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Umstieg auf SAT: Astra und Türksat mit mind. 4 Receiver / Tuner

    hallo,
    was ist der unterschied zwischen quad und quattro-lnb? :eek:

    ich geb dir schon recht, 2 selfsats (oder ähliches) sehen auch nicht wirklich besser aus als eine wavefrontier, aber nachdem die selfsats nicht nach klassischer offset-antenne aussehen, werden sie auch nicht als sat-antennen erkannt. daher kam die idee mit den selfsats.
    bezüglich des empfangs von türksat mit selfsats hab ich schon mal wo gelesen, dass das funken soll: Forum für digitales Fernsehen und Satanlagen :: Alternative zur Digi-Globe, die SelfSat- Antenne

    cheers
    knex
     
  10. knex

    knex Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1

Diese Seite empfehlen