1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstieg auf DVB-C

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von theromi, 2. März 2010.

  1. theromi

    theromi Neuling

    Registriert seit:
    2. März 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi,

    momentan sieht es bei uns so aus: Meine Familie hat einen analogen Kabelanschluss bei Unitymedia und würde jetzt gerne auf Digitales umsteigen (ist auch verfügbar).
    Nun meine Frage: Brauche ich wirklich Receiver? Ich finde die Dinger ganz schön nervig (und teuer für 8 Fernseher). Irgentwie muss unser Kabelanbieter es doch jetzt auch schaffen, das Signal so einzuspeisen, dass ich am Fernseher umschalten kann. Geht sowas bei digitalem Fernsehen gar nicht? Kann ich nicht einen Recevier in den Keller stellen, der das Signal auf die Kanäle der Fernseher speist? Oder wenigstens eine Box pro Fernseher die das Signal auf die Kanäle der Fernseher bringt?
    Was anderes: Kann ich, auch wenn ich auf digitales Fernsehen umgestiegen bin, weiterhin ohne Receiver gucken (dann halt analog, nur damit man nicht direkt für jeden Fernseher einen Receiver braucht)?

    Danke erstmal,
    Roman
     
  2. mkossmann

    mkossmann Senior Member

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Umstieg auf DVB-C

    Genausowenig wie du mit einen Radioempfänger Fernsehbilder empfangen kannst, kannst du mit einem analogem Fernsehempfänger DVB-C Fernsehsignale empfangen.
    Du brauchst immer einen DVB-C Fernsehempfänger, entweder schon im Fernsehgerät eingebaut oder extern als Settopbox.
    Eine zentrale Lösung ("Box im Keller") ist unsinnig, da du sicherlich nicht auf allen deine Fernsehgeräten das gleiche Programm sehen willst und du ( wie bisher auch analog) pro Programm einen Empfänger brauchst, der das Programm umsetzt. Analoges und digitales Fernsehen werden parallel gesendet, du must nicht alle Fernseher gleichzeitig auf digital "umstellen".
     
  3. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Umstieg auf DVB-C

    Hallo und willkommen im Forum, theromi
    Man muss nicht alle Fernseher auf digital umstellen. Mach erstmal einen digital, die anderen Fernseher bekommen weiterhin ihr analoges Signal. Oder leg dir einen Fernseher zu, der sowohl analog als auch digital kann. Das geht auch. Für die grund(los)verschlüsselten Programme (bei UM alle Privaten), benötigt man dann halt eben eine zur Smartcard passendes Entschlüsselungsmodul. Das kommt mit der vom Kabelnetzbetreiber gelieferten Smartcard in den Schlitz des Fernsehers. So spart man sich die doofe Box, die vom Kabelnetzbetreiber bei Abschluss eines sogenannten digitalen Anschlusses geliefert wurde.
    Gruß
    Reinhold
     

Diese Seite empfehlen