1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstieg auf digital

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Kabeltraeger, 19. Juni 2006.

  1. Kabeltraeger

    Kabeltraeger Senior Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Wuppertal
    Technisches Equipment:
    Techwood C7100
    Alphacrypt-Classic V.2.23
    Anzeige
    Ich möchte meine Sat-Anlage auf digital umrüsten.Einen digital-Receiver habe ich schon,und habe diesen einmal an das vorhandene LNB angeschlossen,da nicht zu ersehen war ob es sich um ein universal-LNB handelt oder nicht.Nach dem Suchlauf des Receivers konnte ich auch tatsächlich einige Programme auf Astra und zu meiner Verwunderung auch auf Eutelsat Hotbird empfangen(unter anderem Rai 1-3,spanische und ich glaube arabische und polnische Sender).Doch die meißten deutschen Programme wie RTL,SAT1 usw melden kein Signal.Habe ich nun doch ein LNB das für digital Empfang nicht taugt,oder ist die Schüssel vieleicht nicht richtig ausgerichtet (hatte beim analog Empfang auf allen Programmen "Fische" im Bild).Da die Anlage vom Vorbesitzer des Hauses stammt,kann ich auch nichts weiter dazu sagen.Es wäre super wenn ihr mir hier weiterhelfen könntet,da ich auf diesem Gebiet absolut keine Ahnung habe.
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Umstieg auf digital

    Du hast eine analoge Sat-Antenne für Astra & Eutelsat Hotbird.
    Mit der Kanalsuche hast Du Dir jetzt leider eine Programmliste geladen, die mit einer digitalen Empfangsanlage nicht mehr vollständig funktionieren wird, also dann am besten den Receiver wieder auf Werkseinstellungen zurücksetzen.
     
  3. Kabeltraeger

    Kabeltraeger Senior Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Wuppertal
    Technisches Equipment:
    Techwood C7100
    Alphacrypt-Classic V.2.23
    AW: Umstieg auf digital

    Auch mit der im Receiver vorgespeicherten Liste bekomme ich nur oben angegebene Programme.Was mich nur wundert,das eine analoge Satanlage vereinzelt digitale Programme empfangen kann.Aber lange Rede kurzer Sinn,zum regulären digital Empfang müßte ich noch das LNB tauschen,oder ??
     
  4. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Umstieg auf digital

    es gibt keine analogen oder digitalen anlagen. es gibt aber welche die können das low band und das highband empfangen. deine kann nur lowband. in diesem werden aber mitlerweile einige digitale sat programme verbreitet. du musst nun einige komponenten deiner anlage austauschen und schon sollte es klappen.
    um dich dahin beraten zu können, müssten wir hier aber wissen, wie deine anlage aufgebaut ist. das solltest du uns schon rüberbringen. sonst ist beratung nicht möglich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2006
  5. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Umstieg auf digital

    zusätzlich das lässt auf eine nicht optimal ausgerichtete schüssel schließen. allerdings wird sich das beim digitalempfang nur bei den schwächeren hotbird-transpondern bemerkbar machen.
     
  6. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Umstieg auf digital

    Fische gibt es selbst dann, wenn bei otimal ausgerichteter Schüssel die am Receiver zu dem jeweiligen Programm gehörende Frequenz nicht richtig eingestellt ist. Dabei kann durchaus eine Abweichung von einigen MHz gegenüber den Angaben in Programmlisten das richtige sein. Grund: Die Oszillatorfrequenz des LNB stimmt nicht mit der Sollfrequenz überein. Also bei einem analogen Receiver immer persönliches Feintuning machen. Das kann nach einem Austausch des LNB, der ja wegen der Aufstockung auf High-Band-Tauglichkeit angesagt ist, schon wieder ganz anders sein.

    Gruß Hajo
     
  7. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Umstieg auf digital

    ein sehr guter nützlicher und vor allen dingen praxisgerechter vorschlag.
     
  8. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Umstieg auf digital

    selbst bei optimalen feintuning entstehen bei schlecht justiertem blech die bekannten fische - oder?
     
  9. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Umstieg auf digital

    Das würdest du ja dann sehen. Wenn alle Fische weiß oder schwarz sind, stimmt die eingestellte Frequenz am Receiver nicht. Sind die Fische schwarz und weiß, dann sollte man sich noch einmal an der Ausrichtung der Antenne zu schaffen machen.

    Gruß Indymal
     
  10. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Umstieg auf digital

    ja - so habe ich das damals mit meiner kathrein immer mühsam eingestellt - nur das einige programme auf hotbird wie RAI selbst bei bester ausrichtung in den farbflächen meistens fische behielten. ganz abgesehen von rotflächen, die auch auf astra zeitweise fische hatten.
     

Diese Seite empfehlen