1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstieg auf Digital Sat

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von lemmy, 8. August 2004.

  1. lemmy

    lemmy Junior Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    139
    Ort:
    NRW
    Anzeige
    Hallo Forumgemeinde,

    in unserem gartenhaus möchte ich nun die vorhandene Analoge Sat-Anlage von Medion auf Digital umrüsten.
    80´ziger Schüssel ist vorhanden.
    Nun habe ich mir am vergangenen Freitag von Praktika ein Komplett-Set
    mit LNB und Digital 600 (FTA) - Receiver gekauft.
    der Empfang ist bestens und doch werde ich das Set morgen wieder nach Praktika zurückbringen, da ich bedenken habe, daß mir der Receiver abfackelt!
    Selbst im Stanby wird das Gerät kochend heiß.
    Gemessen mit einem Digitalthermometer 42-52 Gard Celsius.

    Nun benötige ich eure Hilfe als Kaufentscheidung für einen anderes System.
    1. LNB - welcher, 0,3db oder 0,7 db, Markenteil oder Noname.
    2. Receiver - brauch kein Premiere und kein Dolbi Doigital.

    Eigentlich Schade um den Digital 600, denn die Software insbesondere die Signalstärkenanzeige zum Ausrichten der Schüssel mit Piepston war echt gut.

    Sollte man ein Blitzschutz in die Koaxilaleitung einfügen?

    Also, bin für jeden Tip dankbar.
    Gruß
    Micha
     
  2. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Umstieg auf Digital Sat

    Wenn der Receiver sehr warm wird heißt das, dass entweder das LNB zuviel Strom zieht, weil vielleicht defekt oder einfach nur schlecht, oder das Koaxkabel intern oder an den F-Steckern einen Schluß hat, was wiederum den Strom erhöht, oder aber das Netzteil vom Receiver ist ganz einfach zu schwach ausgelegt.

    In allen drei Fällen( außer F-Stecker-Falsch-Montage) hilft eigentlich nur der Rat, Qualitätsprodukte zu nehmen.

    LNB z.B. von Samsung oder Alps, Receiver z.B. Telestar.
    Schau mal bei www.teleropa.de
    Gruß Hajo
     
  3. lemmy

    lemmy Junior Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    139
    Ort:
    NRW
    AW: Umstieg auf Digital Sat

    Erstmal, vielen Dank für deine Antwort.

    Heute im Praktika Mark angekommen und das Problem geschildert,
    bestätigte mir der Verkäufer, daß tatsächlich ernsthafte Probleme mit dem Digital 600 Receiver bekannt sind. Einige Geräte sollen wohl bereits durchgeschmort sein.
    Er nahm das von mir gekaufte Komplett-Set ohne Beanstandung zurück und erstattete mir den Kaufpreis.

    Für diese Geräte, die in China hergestellt werden, sei immer der jeweilige Importeur für Deutschland verantwortlich. in diesem Fall die Metro-Gruppe.

    Nun werde ich mir wohl doch einen Telestar oder Technisat zulegen.

    Viele Grüße
    Michael

    PS:
    Dies bekam ich von andereer Seite per E-Mail:

    "
    Guten Morgen!


    Die Gehäuse dieser Slim-Line-Geräte erhitzen sich etwas mehr als die

    der großen Modelle. Dies liegt daran, dass die Kühlkörper einiger Transistoren

    und der CPU-Kühlkörper relativ nah am Gehäuse sind.

    Die Temperatur ist jedoch unkritisch.


    Mit freundlichen Grüßen


    M...... R....

    Product Management

    Globo Electronic "

    Frag ich mich dann nurnoch, warum der CPU auch im Standby so heiß wird!
    mfg
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2004

Diese Seite empfehlen