1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstieg analog -> digital

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Eve, 27. April 2011.

  1. Eve

    Eve Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo liebe Leute!

    Bei uns im Haus (Mehrfamilienhaus) soll von analogem SAT auf digital umgestellt werden.
    Die Firma, die das alles installiert, hat insgesamt 5 Receiver angeboten, mit dem Hinweis, dass nur diese mit der Anlage funktionieren würden. Teilweise natürlich mit sehr deutlichen Preisdifferenzen gegenüber dem gleichen Gerät in Onlineshops. :mad:

    Da ich das nicht glauben wollte, hab ich mich mal ein wenig mit dem ganzen Thema auseinander gesetzt. Vorher hatte ich ehrlich gesagt null Plan davon.

    Nun hab ich gelesen, dass bei einem sog. programmierbaren Einkabelsystem (das sollte, so wie den Typen von der Firma verstanden habe bei uns installiert werden) tatsächlich der Receiver (oder irgendwelche Transponder oder so :confused: ) irgendwie quasi bei der Anlage registiert werden müssen oder so was.
    Er sagte, die müssen "bei der Kopfstation angemeldet werden".

    Ist das nun also richtig, dass man bei diesem programmierbaren Einkabelsystem nicht einfach so jeden Receiver dran hängen kann?

    Da die meisten Parteien im Haus das aber so nicht haben wollen, und lieber einen beliebigen günstigen Receiver benutzen wollen, will die Firma nun eine einfache Einkabellösung installieren.
    Laut deren Aussage, wäre es damit aber angeblich nicht möglich HD zu empfangen. Stimmt das??
    Das einzige, was ich gelesen habe, ist dass dabei u.U. nicht alle Programme empfangen werden können. Von Einschränkungen was HD angeht, habe ich nichts finden können.

    Außerdem habe ich auf mehreren Seiten im Netz gelesen, dass ein Universal-LNB für gewöhnlich nicht nur das digitale, sondern auch noch das alte analoge Signal zum Empfänger leitet, sodass man (zumindest für den Übergang) den alten Analog-Receiver noch weiter benutzen kann.
    Als ich das dem Chef der Elektrofirma gegenüber erwähnt habe, hat der mich für bescheuert erklärt.
    Was stimmt nun? :confused:

    Würde mich freuen, wenn ihr einen Laien etwas aufklären könntet.

    Danke.

    LG
    Eve
     
  2. D-r-a-g-o-n

    D-r-a-g-o-n Gold Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Umstieg analog -> digital

    Ohne zu wissen, was da läuft, kann dir niemand helfen.
    Du wirfst da diverse Begriff durcheinander, darauf kann jemand anders eingehen. ;)
     
  3. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.328
    Zustimmungen:
    173
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Umstieg analog -> digital

    Hallo Eve, herzlich Willkommen im Forum!

    Gleiche Geräte = gleiche Firmware. Bei euch wird ein teilnehmergesteuertes Einkabelsystem nach EN 50494 installiert. Diese Geräte mit diesem Befehlssatz sind untereinander kompatibel, Inkompatibilitäten inzwischen die Ausnahme.
    Nicht jeden Rceiver, aber so gut wie jeden Receiver der die Kommandos nach EN 50494 -besser unter UniCable bekannt- implementiert hat.
    Bloß das nicht. Diese Systeme sind auf ca. 1/4 der Vollbandbareite beschränkt und können nur als letzlich teuere Übergangslösung dienen.
    Für die HD-Programme, welche vom System nicht übertragbar sind, ja.
    Ein Quatro-LNB kann zwar alles empfangen, aber Einkabelsysteme haben nur 1 GHz Übertragungskapazität. Lediglich mit UniCable ist auf einer Stammleitung Vollbandempfang für max. 8 Single- oder 4 Twin-Receiver und max. Satelliten möglich.
     
  4. Eve

    Eve Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Umstieg analog -> digital

    Dann versuch ich mich noch mal ein wenig klarer auszudrücken... hoffentlich...

    Erst wollte die Elektro-Firma ein programmierbares Einkabelsystem installieren. Damit sollte - laut deren Aussage - zwar HD-Fernsehen empfangbar sein, aber das Ganze nur mit deren überteuert angebotenen Receivern funktionieren, weil diese "an der Kopfstation angemeldet werden müssen".

    Dagegen haben sich die Mieter geweigert. Daher soll nun ein einfaches Einkabelsystem installiert werden.
    Damit sollen wir dann zwar alle beliebigen Receiver anschließen können, aber ein HD-Empfang sei nicht möglich.

    Ich frage mich nun einfach, ob das alles so stimmt, was die Elektro-Firma uns weiß machen will. :confused:

    Und brauch ich in jedem Fall sofort einen neuen digitalen Receiver, oder ist es doch möglich (übergangsweise) den alten analogen weiter zu benutzen??
     
  5. Eve

    Eve Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Umstieg analog -> digital

    Vielen Dank, Dipol.
    Das hilft mir auf jeden Fall schon mal wieder. :)

    Also könnten wir prinzipell auch bei dem progra. Einkabelsystem einen günstigeren Receiver kaufen, müssten ihn dann aber von der Firma anschließen lassen. Oder könnte man sowas auch selbst?

    Ok, schade. :-/
    Aber mit dem programmierbaren System würde das gehen?


    Gilt das nun für beide - einfaches und programmierbares Einkabelsystem?
     
  6. D-r-a-g-o-n

    D-r-a-g-o-n Gold Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Umstieg analog -> digital

    Einkabelsysteme sind Murks (weil immer Sender fehlen werden), Unicable dagegen nicht.
     
  7. Eve

    Eve Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Umstieg analog -> digital

    Unicable ist bei uns im Haus aber wohl nicht möglich. :-(
     
  8. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.262
    Zustimmungen:
    411
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Umstieg analog -> digital

    Warum soll kein HDTV möglich sein, das sollte der Installateur noch plausibel erklären (werden nicht alle ASTRA-Transponder eingespeist?). Nochmals fragen, ob eine SAT-ZF Verteilung erfolgt, keine Kopfstelle mit Wandlung auf DVB-C / DVB-T.
    Nachfolgend dann eine Liste von Unicable-fähigen-Receivern: http://forum.digitalfernsehen.de/fo...satellit-dvb-s/264865-unicable-ubersicht.html
    Am besten Hersteller von Gängeltechnik meiden (kein HD+ / CI+ akzeptieren), hier dann die kundenorientierten Hersteller => Die weissen Listen
    Da können dann auch in Zukunft alle Sendungen restriktionsfrei aufgezeichnet werden.

    Discone
    :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2011

Diese Seite empfehlen