1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstellung von Kopfstation auf Kathrein Digital in Mehrfamilienhaus bei nur 1 Buchse

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Azumi, 1. Dezember 2009.

  1. Azumi

    Azumi Senior Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Situation:

    Umstellung von Kopfstation analog auf Kathrein Digital in Mehrfamilienhaus, nur 1 Analogbuchse bisher vorhanden.

    Unsere 4 Zi. Wohnung ( Mietwohnung ) in einem Mehrfamilienhaus ( 8 Parteien ) wird am 11.Dezember auf Digital Fernsehen umgestellt.
    Diese Info hängt seit heute am Aushang.
    Es steht da auch, dass nur Kathrein Receiver genutzt werden können.

    Bisher war das alles über eine Kopfstation auf dem Speicher des Mehrfamilienhauses ( analog ) gelöst und wir benötigten keinerlei Receiver für den Fernsehempfang.

    Wir konnten über einen mehrfach Antennenverstärker (mit stromanschluss ) an der im Wohnzimmer befindlichen einzigsten Buchse in der Wohnung in jeden Raum der Kinder
    , die ja alle getrennt Fernsehen und aufnehmen wollen, ein extra Kabel verlegen und jeder konnte getrennt Fernsehen
    und einen Video /bzw Panasonic Festplattenrecorder zusätzlich anschliessen und dann die über die Kopfstation eingespeissten 20 Kanäle ansehen und auch aufnehmen.

    Somit war jeder glücklich und es gab keine Probleme untereinander.

    Nun hängt da dieser Zettel mit dem Hinweis das wir Zugang zur Wohnung gewähren sollen , damit die Buchse
    für den digitalen Empfang ausgetauscht werden kann und man unbedingt einen Kathrein Receiver benötigt.
    Es scheint einen Einkabel Lösung zu sein von Kathrein.

    Wie lösen wir das nun, dass bei einer Buchse bisher alle Familienmitglieder ihr eigenes Programm getrennt in ihren Zimmern sehen und aufnehmen können wie bisher?

    Unser Vermieter hat uns überhaupt nicht darüber informiert, obwohl ihm bekannt ist, dass wir aktuell über einen selbst gekauften im normalen Fachhandel erhältlichen Verstärker an der Analog Buchse in alle Räume verteilen und wir haben damals die Wohnung auch unter der Voraussetzung gemietet, dass dies technisch realisierbar ist um Streitereien zu vermeiden.

    Kann die Technikerfirma bei Zutritt zur Wohnung für uns mehrere Buchsen an dieser einen vormals analogen Buchse
    anschliessen, damit jeder einen Receiver ( und Recorder ) getrennt anschliessen kann?

    Vielen Dank im Vorraus für Hilfe zur Problematik :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2009
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Umstellung von Kopfstation auf Kathrein Digital in Mehrfamilienhaus bei nur 1 Buc

    "Nur Kathrein Receiver" bedeutet entweder
    1. Ein UFOmicro System, das ist veraltet und wird nicht mehr hergestellt
    2. Eine Falschinformation, das könnte folgende Gründe haben
    --1. Der Installateur hat keine Ahnung
    --2. Der Installateur will euch selber Receiver verkaufen
    --3. Die Hausbewohner sollen nicht durch zu viele Informationen verwirrt werden.


    Aber egal wie, ohne Info was dort GENAU für ein System installiert wird kann man deine Fragen leider nicht beantworten.

    Ich vermute jetzt aber erstmal spontan das es ein Unicable Einkabelsystem *) wird, dann hängt das davon ab ob dein Antennenkabel direkt zum System geht oder ob da noch andere Wohnungen am selben Antennenkabel hängen.
    Den bei Unicable gehen max. 8 Receiver an einem Kabel. Und geht bei euch ein Antennenkabel durch alle Wohnungen (also alle hängen am selben Kabel) dann kannst du max. einen Receiver anschließen.
    Hat jede Wohnung allerdings ein eigenes Antennenkabel zur Technikstelle, dann kannst du in deiner Wohnung 8 Receiver (Twin-Receiver zählen als zwei) anschließen (sofern eine 8er Matrix installiert wird).


    BTW: Generell (obs in diesem Fall geht muss natürlich individuell geklärt werden) besteht natürlich auch die Möglichkeit das vorhandene System neben dem neuen weiterlaufen zu lassen (wenn nicht defekt und der Stromverbrauch nicht relevant ist). Die analogen Sender auf die das System zugreift bleiben uns vermutlich (genaues weiß man nicht) noch 2 Jahre lang erhalten.

    cu
    usul

    *) Kathrein nennt das "Steuerung entsprechend EN 50494", für den Fall das du nachfragst und der Installateur nur Kathrein spricht ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2009
  3. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.369
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Umstellung von Kopfstation auf Kathrein Digital in Mehrfamilienhaus bei nur 1 Buc

    Im Jahre 2009 sollte als unterste Ausstattung in jeder Wohnung wenigstens Twin-Betrieb möglich sein. Wenn das Haus über zwei Stammleitungen versorgt wird ist das technisch auch kein Problem.
     
  4. Azumi

    Azumi Senior Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Umstellung von Kopfstation auf Kathrein Digital in Mehrfamilienhaus bei nur 1 Buc

    Danke für das schnelle Feedback :)

    Ich habe eben endlich den Techniker erreicht.

    Ich sagte ihm, dass ich eine Buchse habe und wie oben beschrieben alles per Verstärker verteile und 3 Anschlüsse bräuchte.

    Bei meinem Hinweis, dass ich 3 getrennt empfangbare Einheiten benötige, sagte er mir es lassen sich maximal 2 digital Receiver anschliessen, die
    dann getrennt voneinander Fernsehen können, mehr geht nicht.

    Kathrein Unicable System

    Beim Hinweis auf die Recorder sagte er, ich könne den Recorder dann am Scart Anschluss anschliessen, oder gleich einen Kathrein receiver mit Festplatte bei ihm kaufen.

    Das will ich natürlich nicht , denn wir haben ja erst 2 neue Panasonic HD Recorder vor ca 11 Monaten gekauft.

    Bisher wollte er sich "gleich" wieder bei mir melden, hat aber noch nicht zurückgerufen seit 2 Stunden.

    Es gehen aber technisch nur Kathrein Receiver und er kann mir maximal 2
    getrennte Receiver an der einen Buchse ( evtl. legt der dann eine Zweite Buchse an dem einen analog Kabel ? , die auch noch völlig unterschiedlich voneinander empfangen "ohne Einschränkung", so jedenfalls seine Aussage.

    Irgendwie konfus.

    Bin im Moment etwas geschockt über die Änderungen und die Kinder meckern auch schon rum.
    Haben den Zettel natürlich nun auch gesehen und fragen mir nun Löcher in den Bauch und wollen "auf garkeinen Fall " auf ihr eigenes Fernsehen verzichten.

    Ich verstehe, dass ihr mehr Infos benötigt und ich werde ihn, wenn er denn anruft, fragen wie das mit der Hausverkabelung ist.
    Ob da aktuell in jede Wohnung ein eigenes Fernsehkabel geht, weiss ich leider noch nicht.

    Ich verstehe nicht wieso das alles so kompliziert geworden ist mit dem Fernsehen.

    Dadurch wird man ja als "Familie" , oder WG beim SAT TV extremst eingeschränkt, wenn man nicht gerade von vornherein in jedem Zimmer einen Buchse hat.

    Eine eigene Schüssel ist natürlich laut Vertrag nicht erlaubt, stört das Allgemeinbild :)

    Achso, der Techniker sagte noch, dass es keine andere Wahl gibt als auf digital umzusteigen und ab Januar alles analoge Fernsehen abgeschaltet wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2009
  5. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.369
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Umstellung von Kopfstation auf Kathrein Digital in Mehrfamilienhaus bei nur 1 Buc

    Da ist die Grenze von konfus zu inkompetent bereits überschritten! UniCable ist genormt, an einer KATHREIN-Matrix funzt auch jeder andere Receiver der UniCable-ready ist. Immerhin ist der Betrieb von einem Twin- oder zwei Single-Rceiver möglich.
    Es ist nun mal technisch bedingt, dass man die seitherigen Beschränkung auf wenige Programme nur durch Umstellung auf Vollbandempfangs-Systeme wie eine Sternverteilung oder eben UniCable los wird. Und da muss man leider in das Verteilnetz investieren, alte Reihenverteilungen setzen nun mal bei der Anzahl der Receiver ein Limit. Wie usul schon gepostet hat ist das UniCable-System auf max. 8 Receiver pro Stammleitung beschränkt.
    So ein Quatsch, der Typ weiß es offenbar nicht besser! ARD und ZDF haben die ursprünglich für Ende 2010 vorgesehene Analogabschaltung auf den 30.04.2012 verlegt. Insbesondere bei kleineren Privatsendern muss man aber damit rechnen, dass der bisherige Abschmelzungsvorgang fortschreitet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2009
  6. Azumi

    Azumi Senior Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Umstellung von Kopfstation auf Kathrein Digital in Mehrfamilienhaus bei nur 1 Buc

    :)

    Dankeschön für die Infos.

    Verstehe ich das richtig , dass ich nun entweder 2 Single Receiver an die eine Buchse anschliesse, "oder" nur einen Twin Receiver damit man gleichzeitig Fernsehen und ein anderes Programm aufnehmen kann?

    Wird der mir ja doch sicher 2 Buchsen von dem einen Kabel legen, oder?
    Geht ja sonst bestimmt nicht 2 Receiver anzuschliessen.
    Ich fantasiere mal gedanklich mit einer Lösung in der Mitte das kabel rein, dann links und rechts zwei getrennte Buchsen.

    Wenn ich nun aufnehmen möchte, bei 2 Single Receivern, muss ich immer das Programm schauen das ich aufnehme? Oder ist die Kathrein Unicable Lösung was besonderes im Vergleich zu anderen?

    Hab den Techniker nochmals am Telefon gehabt und der sagte, dass ich keinen Twin Receiver holen soll (bräuchte), da sich dann die Frequenzen untereinander stören würden. Das hört sich bei mir eher so an als würde nur eines gehen , entweder Twin ( 1 Fernseher, 1 Recorder getrennt sehen und aufnehmen ), oder 2 x Receiver fürs getrennte Fernsehen und aufnehmen über Scart und immer nur noch das aufnehmen was ich ansehe.

    Zu eurem Hinweis mit der Abschaltung der Analogen Frequenzen habe ich dem nichts mehr gesagt .
    Da schweige ich lieber jetzt und sehe die Aussagen eher als Druckmittel zum schnellen Verkauf einer neuen Anlage bei der Hausverwaltung.

    Und da gibt es keine Verteilerlösung, damit wir und die beiden Kinder weiterhin getrennt schauen können ?
    Oder kann ich dem sagen er soll was besseres einbauen und ich zahl dem mehr, wenns sowas gäbe damit ich 3 Anschlüsse hätte?
    Also wenn das Signal aus einer Dose auf zwei receiver verteilt werden kann und beide schauen getrennt alle Programme, müsste es doch gehen, dass man auch 3 Receiver anschliessen kann ?

    Ich hab total vergessen den Techniker wegen der Verkabelung zu fragen...Sry.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2009
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Umstellung von Kopfstation auf Kathrein Digital in Mehrfamilienhaus bei nur 1 Buc

    Tja, was soll man sagen...? ;)
    Komm erstmal von den Buchsen und den Adaptern weg, das ist alles vollkommen egal, du bekommst an diesem Kabel (also in deiner Wohnung) das Recht zur Nutzung von zwei Tunern. Wie das nun verkabel wird und ob du ne Antennendose mit einer oder zwei Buchsen bekommst ist hier erstmal nebensächlich.

    Ein normaler Receiver hat einem Tuner, da kannst du dann das aufnehmen was du siehst (egal ob auf einem DVD-Recorder auf der auf die HDD des Receivers). Davon kannst du zwei benutzen.
    Ein Twin-Receiver hat zwei Tuner, dieser kann also ein Programm aufzeichnen während du ein anderes schaust. Davon kannst du aber nur einen nutzen.

    Also du kannst entweder zwei normale Receiver oder einen Twin-Receiver nutzen. Irgendwelche Verteiler oder Adapter die daran etwas ändern gibt es nicht.


    Ob es auch die Möglichkeit gäbe dir mehr als zwei Tuner zur Nutzung zur Verfügung zu stellen hängt von der Art der Verkabelung ab. Ohne den genauen Aufbau der Anlage zu kennen kann man dazu nichts sagen.

    cu
    usul
     
  8. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.369
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Umstellung von Kopfstation auf Kathrein Digital in Mehrfamilienhaus bei nur 1 Buc

    Der Typ erzählt ja einen Unsinn nach dem anderen. Es ist ja keine Schande wenn man in UniCable-Technik noch nicht 100%-tig sattelfest ist, aber langsam muss man befürchten, dass euer Objekt die erste UniCable-Anlage dieser Koryphähe ist. Da wird nach der Installation noch Freude aufkommen.
    Jetzt hast du schon mehr begriffen als dein Installateur.
     
  9. Azumi

    Azumi Senior Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Umstellung von Kopfstation auf Kathrein Digital in Mehrfamilienhaus bei nur 1 Buc

    :)

    Das wird was werden, der 11.Dezember....

    Schaut mal was ich gefunden habe.

    Kathrein EXR 03 SAT-Umschalter 1: Amazon.de: Elektronik

    Könnte ich da nicht zumindest 1 "Tuner" splitten so dass die Kinder jeweils 1 Receiver hätten und sich horizontal und vertikal teilen und den zweiten Tuner nutzen wir im Wohnzimmer dann ohne Einschränkung?

    Der schreibt ja er kann an "einem" Anschluss damit 2 Receiver Tuner betreiben.

    Oder gibt das ein Desaster und ist garnicht für Unicable zu gebrauchen und zerstört am Ende die Receiver?

    Ich weiss , ich soll ja wegkommen von dem 2 Buchsenanschluss Gedanken und wie das realisiert wird aber wenn technisch gesehen da nix oben machbar wäre könnt man damit eine, wenn auch nicht 100% Notlösung basteln ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2009
  10. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Umstellung von Kopfstation auf Kathrein Digital in Mehrfamilienhaus bei nur 1 Buc

    So etwas geht bei Unicable nicht. Unicable ist intelligent, da reden die Receiver mit dem System und melden sich an und ab.
    Wie gesagt, zwei Tuner, sonst nichts.

    Evtl. geht das das zwei Receiver die selbe "Adresse" bekommen und abwechselnd genutzt werden, aber da weiß ich nichts obs da rein praktisch im realen Betrieb bei Unicable Probleme gibt (Standby, Firmwareupdate, SFI Update usw.).

    Bei Unicable bastelt sich nichts ;)

    Versuche erstmal rauszufinden wie die Kabel verlaufen.
    Ich habe auch den Eindruck das die Möglichkeit besteht das der Installateur nicht unbedingt das technisch sinnvollste installiert sondern einfach 08/15 Unicabele hinklatscht ;)

    Und dann evtl. ob die Möglichkeit besteht das alte System parallel zum neuen bestehen zu lasen. Dann hast du erstmal zwei Jahre Überbrückungszeit. Und evtl. gibts dann schon wieder was neues (z.B. Unicable 2.0 für 16 Tuner).




    Ich finds auch sehr seltsam das hier offensichtlich einfach irgendein System hingeklatscht wird ohne die Bedürfnisse der Mieter zu erfragen.
    Immerhin sind es dann auch am Ende die Mieter die mit Unicable leben müssen. Nicht das Unicable prinzipiell schlecht ist, aber die Receiverkonfiguration überfordert dann doch viele.


    Längerfristig wäre es sinnvoll mal eine Neuverkabelung ist Auge zu fassen (immerhin laufen da ja wohl schon länger Notsysteme *) ), denn ich denke heutzutage gehören zwei vollwertige Sat-Anschlüsse ins Wohnzimmer und dann ein weiterer in jedes andere TV Zimmer (Schlafzimmer, Kinderzimmer, Arbeitszimmer, halt je nach Wohnungsgrösse).
    Und immer nur das alte Kabel mit Notsystemen aufzubohren findet irgendwann mal seine Grenzen.
    Aber egal, da hast du ja ganz bestimmt keinen Einfluss drauf.

    cu
    usul

    *) IIRC weiß man seit 25 Jahren das Antennenkabel in Leerrohre gehören und man weiß seit 20 Jahren das bei Sat Empfang jeder TV ein Kabel zur Schüssel benötigt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2009

Diese Seite empfehlen