1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstellung von Kabelfernsehen auf SAT-Schüssel

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von ruebix, 11. Mai 2009.

  1. ruebix

    ruebix Junior Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo zusammen!
    Ich möchte weg vom Kabelanschluß und mir ne Schüssel anschaffen. Dazu habe ich ein paar -wahrscheinlich dämliche???- Fragen....
    Wenn ich ein Programm sehen will und zeitgleich ein anderes Programm mit dem Videorekorder! aufnehmen will, brauche ich 2 Sat-Anschlüsse/"Kabel"-stimmts?

    Ich habe dann 7 Teilnehmer. Würde einen 85iger Spiegel nehmen (digital), 2x Quattro-LNBs und einen 9/8-Multischalter. Kann ich die alten Kabelfernsehenddosen nutzen oder brauche ich spezielle SAT-Enddosen?Klar ist mir schon, dass jede Enddose ein Kabel vom Multischalter bekommt.

    Frage: Mir ist klar, dass ich von der Enddose in der Wand dann mit F-Stecker das Kabel zum Receiver führe und von dort gehts zum Fernseher bzw. Videorekorder. Wie ist das aber mit dem Radio? Kann ich von der eben erwähnten Enddose ein weiteres Kabel zum Antennenanschluß meines Radios führen oder muss ich über den Receiver gehen? Das ist mir unklar??? :eek:

    Wäre über Infos sehr dankbar!
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Umstellung von Kabelfernsehen auf SAT-Schüssel

    Ja!
    Und zwei Receiver oder einen speziellen Twin-Receiver.
    Besser ist aber ein Twin-PVR. Das ist ein Receiver mit zwei Empfangsteilen und einer Festplattte. Der Recorder wird dann nicht mehr benötigt.

    Das hängt von deinen Dosen ab. Erfüllen sie die technischen Anforderungen die für Sat benötigt werden dann kannst du sie behalten. Nenn mal Hersteller und Modell.

    Wenn am Multischlater ne UKW Antenne hängt die die UKW Radio Signale einspeist dann geht das.

    Willst du Radio Sender empfangen die über Sat gesendet werden dann ist der Receiver dein Radio. Von dessen Tonausgängen gehst du dann in den Verstärker. Dein UKW Radio hat denn damit nichts zu tun.

    cu
    usul
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.152
    Zustimmungen:
    1.398
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Umstellung von Kabelfernsehen auf SAT-Schüssel

    Ne stimmt nicht. Nur wen der Videorecorder einen Sat Tuner hat, aber das ist unüblich.
    2 SAT Anschlüsse benötigst Du für einen Twin Receiver mit HDD.
    Den Videorecorder kannst Du dann entsorgen.

    Willst Du den Videorecorder weiter nutzen benötigst Du, falls Dir ein Twin Receiver zu teuer ist, 2 Sat Receiver.
     
  4. ruebix

    ruebix Junior Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Umstellung von Kabelfernsehen auf SAT-Schüssel

    Erstmal vielen Dank!
    Bei den Kabelfernsehdosen/Enddosen handelt es sich um "noname"-Dosen. es steht drauf BK-tauglich, Anschlussdämpfung ca. 3dB.
    Kann ich diese Dosen für digitalen SAT-Empfang nutzen? Falls nicht, auf welche Daten muss ich achten?
     
  5. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Umstellung von Kabelfernsehen auf SAT-Schüssel

    Gibt weder normale, noch unnormale Dosen.

    Eine Anschlussdämpfung von 3dB spricht für eine Einzeldose. "Enddose" ist hier die falsche Bezeichnung. Eine Enddose ist eine Durchgangsdose, die mit angeklemmten Abschlusswiderstand funktionell zur Enddose am Ende der Stammleitung wird. Zu erkennen wäre eine Durchgangsdose an einer höheren Anschlussdämpfung.

    Probleme bei der Umnutzung für Sat: kein DC-Durchgang, keine Eignung für Frequenzen oberhalb von 862 MHz. Beides wäre zu prüfen, denn es könnte auch funktionieren (Du nennst leider keine exakte Bezeichnung der Dose).

    Für Twin-Betrieb wäre in jedem Fall eine Twin-Dose nötig, die zwei Signale bereitstellen kann.
     
  6. suraso

    suraso Silber Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Umstellung von Kabelfernsehen auf SAT-Schüssel

    Ich möchte eine einfach gefasste Frage an den Threadersteller anschließen:

    Haben deine Dosen überhaupt Schraubanschlüsse für F-Stecker? Wenn nein, sind sie nicht Sat-tauglich. Wenn ja, bleibt noch zu prüfen, ob sie bis 2150 Mhz tauglich sind.
     
  7. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Umstellung von Kabelfernsehen auf SAT-Schüssel

    Kann man so nicht pauschal sagen. Es gibt auch Sat-taugliche Dosen, die das Sat-Signal am TV-Ausgang per IEC ausgeben.
     
  8. suraso

    suraso Silber Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Umstellung von Kabelfernsehen auf SAT-Schüssel

    OK, wieder was gelernt.
     

Diese Seite empfehlen