1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

umstellung sat-anlage, multi-schalter

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von fire_dragon1985, 14. September 2007.

  1. fire_dragon1985

    fire_dragon1985 Neuling

    Registriert seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    hallo,

    da alles neuland ist brauch ich im gebiet des digitalen sateliten-empfangs mal euren rat:

    wir haben unsere analoge sat anlage vor einem knappen jahr auf digital umgestellt. wir haben nun ein digitales quatro kathrein lnb von dem momentan nun alle 4 leitungen direkt an die digitalen reciever verlaufen.
    unglücklicherweise soll nun aber noch zusätzlich 1-2 teilnehmer an die anlage dran kommen. besser wären auf lange frist wohl 2 zusätzliche.

    ich habe mich informiert und bin auf die möglichkeit gestoßen dass quatro lnb einfach gegen ein 8fach digital lnb auszutauschen, diese lösung ist wohl die teuerste da ein 8fach lnb von kathrein gute 200teuros kosten.
    nun bin ich auch auf multi-schalter gestoßen, wobei ja anscheinend aus einem quatro lnb mehrere leitungen gemacht werden können.

    meine erste frage wenn ich nun auf einen multi-schalter 5/8 zurückgreife, können dann auch alle 5-6 teilnehmer gleichzeitig und unabhängig voneinander tv-schauen? oder verteilt er die vom lnb kommenden 4 leitungen einfach nur auf 8 teilnehmer, wobei gleichzeitig nur 4 teilnhmer unabhängig programme empfangen können?

    welche guten hersteller von multi-schalter gibt es? muss es unbedingt bei dem vorhandenen kathrein lnb auch ein kathrein multi-schalter sein? habe hier schon von der marke spaun gelesen, ist diese zu empfehlen?
    sind alle multischalter sowohl als auch digital und analog nutzbar oder gibt es unterschiede?
    steckdose wäre in reichweite der schüssel vorhanden, sodass eine stromquelle bei aktivem schalter kein problem ist.

    wenn ich vorab schonmal leitungen von der schüssel ins fehlende zimmer verlegen will, welche abschirmung und wieviel db sollte das kabel haben? lann ich mit ebay kabel-meterware was falsch machen abschirmung 4 fach und 125db?

    wäre toll wenn mir jemand weiterhelfen kann!
    gruß! julian
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: umstellung sat-anlage, multi-schalter

    Erstmal einige Grundlagen.

    An einem Quattro-LNB können keine Receiver direkt angeschlosssen werden. Quattro-LNBs werden mit Multischaltern betrieben.

    Also hast du vermutlich ein Quad-LNB.

    An einem Quad-LNB werden Receiver direkt (ohne Multischalter angeschlossen).
    Dann gibt es noch Octo-LNBs. Dort können 8 Receiver direkt angeschlossen werden. Das würde ich (und viele andere hier auch) nicht empfehlen.


    Also du breauchst ein Quattro-LNB und einen 4/8er Multischalter. Dann können alle daran angeschlossenen Receiver selbstverständlich uneingeschrängt genutzt werden.

    Und es ist auch vollkommen egal von welchen Hersteller die LNBs oder die Multischalter sind. Die passen alle zusammen.

    Zum Kabel. Das braucht eine hohe Abschirmung (>90dB) und eine geringe Signaldämfung bei den Sat typischen Frequenzen.

    Nur um mal so ne Hausnummer zu geben. Hier mal die Daten eines Kathrein Kabels.
    ----
    LCD 95 271762 Koaxialkabel 7 mm; PVC weiß; 500-m-Einwegtrommel; Schirmungsmaß: 90 dB; Metermarkierung; Dämpfung/100 m: 17 dB (800 MHz), 28 dB (2050 MHz)
    ----

    Bei den eBay Kabeln wäre ich vorsichtig. Die haben teilweise abenteuerlich gute Kabel, aber wohl nur laut Beschreibung. Niemand weiß was da genau kommt.


    Such mal hier im Forum. Die Frage nach Produktempfehlungen (LNB, Multischalter, Kabel) kommt hier täglich.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2007
  3. fire_dragon1985

    fire_dragon1985 Neuling

    Registriert seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    10
    AW: umstellung sat-anlage, multi-schalter

    also wenn ich es richtig verstanden habe ist ein quad-lnb nicht identisch mit einem quattro-lnb.
    dass heißt also ich brauch zu meinem vorhaben ein anderes lnb und ein multischalter?
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: umstellung sat-anlage, multi-schalter

    Wie man aus dem Namen sehen kann.
    So sieht es aus.
    Genau wie von usul beschrieben.
    Alles so machen wie er vorschlägt und alles wird gut.
     
  5. Grognard

    Grognard Guest

    AW: umstellung sat-anlage, multi-schalter

    Hallo, file dragon1985,
    ich nehme mal an Du hast das UAS485 von Kathrein und willst jetzt 6-8 Teilnehmer versorgen, dann behälst Du das lnb und kaufst Dir den Multischalter EXR506/T oder 508/T, oder SMS5606 NF oder SMS5608 NF je nach gewünschter Teilnehmerzahl, diese Multischalter von Kathrein oder Spaun können , da sie über einen 22Khz-Generator verfügen mit dem vorhandenen Quad arbeiten.
    Gruß, Grognard
    PS, übrigens kenne ich von Kathrein kein Octo-lnb
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. September 2007
  6. fire_dragon1985

    fire_dragon1985 Neuling

    Registriert seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    10
    AW: umstellung sat-anlage, multi-schalter

    genau so ist es haben das lnb UAS 485 von Kathrein aufm Dach und haben momentan alle 4 leitungen direkt vom lnb abgegriffen.

    ok, aber andere multischalter von kathrein kann ich nicht nehmen....z.b. den hier:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=280149828801&ssPageName=STRK:MEWA:IT&ih=018

    oder kommen wirklich nur exr506t oder 508t in frage?


    die von spaun genannten SMS5606 NF und SMS5608 NF kann ich irgendwie bei spaun.de auf homepage garnicht finden?


    ich würde wenn die von spaun günstiger wären eher auf diese zurückgreifen, nur müsste ich dazu auf der sicheren seite sein dass diese dann auch mit dem genannten lnb funktionieren.
     
  7. Binsche

    Binsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    47.9°N - 11.4°E
    AW: umstellung sat-anlage, multi-schalter

    [​IMG]

    Als Multischalter kam bei mir ein Astro SAM 9/6 zum Einsatz und hat einwandfrei funktioniert
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2007
  8. Grognard

    Grognard Guest

    AW: umstellung sat-anlage, multi-schalter

    Sorry
    das waren die alten Schalter, die der neuen Serie heißen SMS 5602 Nf und SMS5802 NF besagte Schalter liegen in einer Spanne von 125 bis 160€, die sind sehr gut und haben geringe Verbrauchswerte, sowie eine sehr gute Standby-Schaltung, gegenüber Kathrein holt man den Mehrpreis dadurch wieder rein, Kathrein liegt bei besagtem EXR158 schon bei 14 Watt im Standby, dieser Schalter liegt bei ca. 90€, erst der EXR508T hat ähnliche Werte wie der Spaun, hat aber eine Preisspanne von ca.150 bis 200€. Günstigere Schalter von Rotek,EMP-Centauri, Axing oder Resch haben alle Standby-Verbräuche zwischen 20 und 45 Watt.
     
  9. fire_dragon1985

    fire_dragon1985 Neuling

    Registriert seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    10
    AW: umstellung sat-anlage, multi-schalter

    nun habe ich zu dem thema nochmal eine frage.
    was bedeutet denn bei diesen multischaltern von spaun etc immer das aktiver bzw passiver terrestrik? woher weiß ich ob ich aktive oder passiver terristrik im system habe und benötige. wie gesagt habe das oben genannte quad lnb von kathrein.
    noch was würde auch der multischalter spaun sms 5601 nf funktionieren mit dem lnb?
     
  10. Binsche

    Binsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    47.9°N - 11.4°E
    AW: umstellung sat-anlage, multi-schalter

    aktive Terrestrik:
    Im Multischalter ist ein Verstärker für den terrestrischen Bereich eingebaut. Bedeutet: das terrestrisch eingespeiste Signal wird um Faktor x verstärkt und es ist meist durch Pegelregler am Multischalter nochmals getrennt regelbar.

    passive Terrestrik:
    Der Multischalter schleift das terrestrische Signal nur durch, ohne Verstärkung etc und speist es mit den Sat Signalen auf ein Kabel
     

Diese Seite empfehlen