1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstellung Kabel auf DVB-T möglich?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von metalux, 3. September 2009.

  1. metalux

    metalux Neuling

    Registriert seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    ich würde gerne das Haus meiner Eltern auf DVB-T "umrüsten". Im Moment schauen dort alle (3 TV Geräte) über einen Kabelanschluss.
    Meine Idee war es jetzt, dass ich eine DVB-T Antenne auf dem Dach anbringe und das Signal einfach dort einspeise, wo eigentlich der Kabelanschluss in den Hausverteiler geht. Dann müsste man nur noch jedes TV Gerät mit einem Reciever ausstatten.
    Ist das so zu realisieren oder habe ich da einen Denkfehler und es ist dann doch nicht ganz so einfach? Schon mal vielen Dank für eure Antworten.

    Gruß Jens
     
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.264
    Zustimmungen:
    1.433
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Umstellung Kabel auf DVB-T möglich?

    Es funktioniert tatsächlich genau so wie du es vorhast. Du mußt wahrscheinlich einen Mehrbereichsberstärker einsetzen um die Verteilverluste der vorhandenen Dosen auszugleichen (momentan ist sicher ein Kabelverstärker vorhanden, ggf. reicht eine passive Bereichsweiche vor dem vorhandenen Verstärker).

    Gruß, Klaus
     
  3. metalux

    metalux Neuling

    Registriert seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Umstellung Kabel auf DVB-T möglich?

    Hi Klaus,
    das klingt super. Kann ich denn dann auch, wie bisher, die Radios per Kabel (jetzt dann also per DVB-T Signal) anschließen?
    Und vielleicht kannst du mir auch helfen, was die Antennenauswahl angeht. Hatte mir mal ein Paar angesehen, und fände optisch eine Flachantenne (z.B. Philips SDV 2940) ganz gut. Was muss ich denn beim Kauf beachten (Stromversorgung über Reciever ist dann ja schon mal ausgeschlossen).

    Gruß Jens
     
  4. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Umstellung Kabel auf DVB-T möglich?

    Zusätzlich wirst du noch ein Kabel vom Dach zum Keller legen müssen, die (Kabel-)Einspeisung wird sicher im Keller vorliegen!
    Wenn möglich, installiere dann auch den Verstärker unterm Dach, um die Leitungs- und Verteilverluste auch ausgleichen zu können.
     
  5. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Umstellung Kabel auf DVB-T möglich?

    Über DVB-T nicht aber ganz normal über UKW.
    Hierzu muss dann allerdings auch eine UKW-Antenne auf dem Dach montiert werden!
     
  6. metalux

    metalux Neuling

    Registriert seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Umstellung Kabel auf DVB-T möglich?

    Das heißt ich bräuchte eine Antenne die sowohl DVB-T, als auch UKW empfängt um dieses Signal dann in den Hausverstärker einzuspeisen um dann TV und Radio über das Kabel abgreifen zu können?
    Gibt es da bei den Antennen oder Verstärkern was zu beachten? Der aktuelle Hausverstärker hat 20dB und ist ein altes Ding, was vor Jahren von der Post installiert wurde.
    Was die Reciever angeht, kann ich da einfach günstige aus den einschlägigen Elektromärkten kaufen oder muss ich da auch auf etwas besonderes achten?

    Danke und Gruß
    Jens
     
  7. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.264
    Zustimmungen:
    1.433
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Umstellung Kabel auf DVB-T möglich?

    Ich persönlich halte von Aktivantennen gar nichts. Nimm eine passive UHF-Antenne und eine UKW-Antenne (die Auswahl hängt vom Wohnort ab, wie stark kommen die Signale an und aus welchen Richtungen?) und führe diese mit einem Mehrbereichsverstärker zusammen (der braucht 230V!). Dann muß der MBV wie beschrieben ans vorhandene Verteilnetz angeschlossen werden.

    Klaus
     
  8. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.264
    Zustimmungen:
    1.433
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Umstellung Kabel auf DVB-T möglich?

    Noch was: der vorhandene Kabelverstärker ist für die DVB-T-Verstärkung unbrauchbar.
     
  9. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Umstellung Kabel auf DVB-T möglich?

    Hallo und willkommen im Forum, metalux
    Eine Antenne, die sowohl DVB-T als auch UKW empfangen kann, gibt es leider nicht. Dazu sind die Frequenzbereiche zu unterschiedlich. Willst du also die ortsüblichen UKW-Programme empfangen, muss neben der Antenne für DVB-T auch eine für UKW her. Was machbar wäre, ist eine LogPer-Antenne mit hoher Bandbreite. Damit kann man sowohl TV als auch Radio empfangen und zwar Digitalradio in der Norm DAB/DAB+. Praktiziere ich selber und es funzt sehr gut.
    Gruß
    Reinhold
     
  10. metalux

    metalux Neuling

    Registriert seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Umstellung Kabel auf DVB-T möglich?

    Okay, dann werde ich mein Projekt erst mal auf DVB-T beschränken und eventuell bei Bedarf noch mal eine UKW Antenne zusätzlich montieren.
    Habt ihr Empfehlungen was eine gute Antenne (wohne im PLZ Gebiet 41069) für meinen Bedarf sein kann und eventuell von euch eingesetzte und für gut befundene Mehrbereichsverstärke?

    Gruß Jens
     

Diese Seite empfehlen