1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstellung auf DVB-S2

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von j-g-s, 11. Februar 2012.

  1. j-g-s

    j-g-s Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2007
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Zur Zeit hab ich einen Technisat Twinempfänger (DVB-S) mit Festplatte,
    dieser hängt leider an einer Sat-Leitung (Verkabelung vom Vermieter, Multiswitch, Astra 19,2)

    Jetzt will ich mir einen Flach-LCD-TV eingebauten mit DVD-S/S2 Empfänger zulegen um auch HD sehen zu können.

    Jetzt ist natürlich die Frage was manche ich.

    -Entweder das Satkabel an den neuen Samsung LCD und HD schauen, aber wenn ich einen Film aufnehmen will muss da noch ne Festplatte ran (HDD Recording geht). Dazu muss, so hab ich gelesen, das LCD zur Aufnahme an sein und überspielen auf DVD-Recorder fraglich.

    -Oder ich stecke das Kabel an den alten Technisat Twin mit Festplatte.
    Der hat auch ein Scart-Kabel zum TV und DVD-Recorder. Nachteil; ich kann weiterhin nur DVB-S über Scart sehen, HDMI nicht vorhanden.

    -Oder ich mach ein T-Stück rein, dann geht abwechselnd beides. Wenn das Signal stark genug ist.

    -Oder ich stell ne kleine 60er Schüssel (Sicht verdeckt durch Hecke) auf die Terrasse,
    dann hätte ich zwei Sat-Leitungen. (sieht der Vermieter nicht gern, aber der war schon lange nicht mehr hier ;-)
    Es besteht höchsten die Gefahr das ich die irgendwann wieder wegstellen müsste...

    Was meint ihr?
     
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.880
    Zustimmungen:
    455
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Umstellung auf DVB-S2

    Beschäftige Dich mal damit:
    2-FACH SAT-VERTEILER SVE 2 im Conrad Online Shop
    Oder:
    Johansson Stacker - Destacker Einkabelösung - Einkabelsystem für Satellite und Unicable
    Gäbe es keine Satversorgung, wäre eine von außen fast unsichtbare Terrassenschüssel kaum ein Problem.

    Da aber zumindest ein kompletter Satanschluss gegeben ist, dürfte die Rechtslage schwierig sein.

    Ich würde mit dem VM ein Gespräch suchen.
     
  3. Byti

    Byti Silber Member

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Umstellung auf DVB-S2

    Die Stacker/Destacker Lösung geht allerdings nur, wenn er einen weiteren Ausgang am Multiswitch belegen kann/darf
     
  4. j-g-s

    j-g-s Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2007
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Umstellung auf DVB-S2

    Ja, das ist eben das Problem:
    5/8 Multiswitch und 5 Wohnungen, die oberen 3 (da wo man auch noch DVB-T empfängt) bekommen 2 Koax Leitungen.
    Und ich muss hier im Keller mit einer Leitung auskommen (DVB-T geht hier nur über Dachantenne und die müsste eigentlich aufs Dach, wegen Alu-Schirm-Dämmung! die der Marder gerne frisst)

    ich seh die einzige Möglichkeit für DVB-S, mein Kabel vom Multiswitch zu nehmen und vorm Switch die vier ankommenden Kabel zu teilen, und mir einen eigenen Switch hinzu machen, der 2-3 Empfänger über ein Kabel versorgt.

    Wäre gut wenn ich nebenbei noch UKW und VHF-III für Radio mit rein bekommen würde, Antenne sind dafür da. Sogar noch ne VHF-III auf vertikal für ein Packet NRW-DAB.

    Gibt es nicht Einkabel-Lösungen, die von der Belegung Zukunftssicher sind (alle vier Ebenen) und über den vorhanden Spektrum umschaltbar das überträgt ?



    Eben billiger wäre ne kleine 60er hinter der Hecke und drauf hoffen das der Vermieter demnächst so selten kommt wie die vergangen zwei Jahre, also nie, solange er sein Geld bekommt...
     
  5. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.291
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
  6. Byti

    Byti Silber Member

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Umstellung auf DVB-S2

    Warum nicht den vorhandenen MS gegen einen gleichwertigen größeren austauschen?
    Das Kabelziehen scheint ja nicht das Problem zu sein.
     
  7. j-g-s

    j-g-s Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2007
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Umstellung auf DVB-S2

    Kabel ziehen auf den Dachboden, wo der Multiswitch ist, wird wahrscheinlich zum nem Problem. Es liegt nur ein dünnes Koaxialkabel zu jede Wohnung. Ob im Rohr, weiß ich nicht.

    Ein Kabel mit nem Flachkabel druchs Fenster klemmen und da ne 60er Schüssel hin, kein Problem.

    Von da am Haus entlang nach oben, ganz ungern...

    Unicable scheint ideal zu sein, da Samsung D6-Serie
    Müsste doch beim Technisat-Empfänger auch gehen, mit SatCR LNB


    Hier ein Beispiel:
    http://www.ebay.de/itm/Inverto-Smar...?pt=Motoren_Positionierer&hash=item336c9fec9f

    Da könnte ich den alten Multiswitch noch drunter hängen und nur meine Leitung drauf klemmen

    Dann noch hier gefunden:
    http://www.techno-com.de/shopjtl/Un...Multischalter-4-Unicable-Frequenzen-1x-Legacy
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2012

Diese Seite empfehlen