1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

umstellung auf digital, welchen LNB

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von rooky, 11. Dezember 2005.

  1. rooky

    rooky Neuling

    Registriert seit:
    11. Dezember 2005
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    hi

    auch auf die gefahr hin, dass ich jetzt vob mehreren seiten geköpft werden versuche ich es mal mit einer individuellen frage. forum habe ich vorher gelesen, aber noch nicht so recht die sicherheit für meine kaufentscheidung bekommen :)

    also:

    umstellung auf digital incl PVR ist geplant:

    zb neukauf: Homecast S-8000 CI PVR digital Festplatten Receiver
    ist angedacht....


    alte anlage mit schüssel und einer leitung ist noch vorhanden.

    möchte nur alleine schauen und was aufnehmen wenn ich weg bin.
    schön wäre zeitversetzt schaun, wenn ich zb anfang nicht mehr erwische...
    auch aufnehmen und gleichzeitig einen anderen sender sehen wär nicht schlecht...

    frage:

    welchen LNB brauch ich?
    und wieviel leitungen brauch ich?
    reicht meine alte leitung?

    will neue leitung vewlegen vermeiden, da ich hier wohl nicht mehr all zu lange wohne...

    so, das wars...
    danke!
     
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: umstellung auf digital, welchen LNB

    Was du brauchst ist ein Twin-LNB und zwei Leitungen ins Wohnzimmer.
    Der Homecast S-8000 hat zwei Anschlüsse, beide müssen ans LNB angeschlossen werden.

    Wenn deine aktuelle Leitung ausreichend abgeschirmt ist, sollte sie reichen, Aber 'ne zweite brauchst du trotzdem.

    Mit nur einer Leitung kannst du nicht gleichzeitig zwei unterschiedliche Programme empfangen, die auf einem anderen Band und/oder mit einer anderen Polarisation gesendet werden, dann macht der Homecast S-8000 auch keinen Sinn (es sei denn, du hast nach dem Umzug zwei (oder mehr) Kabel zum LNB/Multischalter).

    The Geek
     
  3. rooky

    rooky Neuling

    Registriert seit:
    11. Dezember 2005
    Beiträge:
    4
    AW: umstellung auf digital, welchen LNB

    ok, danke, habs fast befürchtet...

    ist der lnb twin und der angesprochene receiver zusammen mit nur einer leitung vorerst lauffähig?

    dann kann ich wohl vorerst nur einfach TV schauen und aufnehmen, wenn ich nicht zuhause bin, oder?

    ist ein 4 fach lbn kauf in erwägung zu ziehen, wenn ich evtl. damit plane 2 solcher receiver in zukunft zu betreiben?

    stromversorgung lnb wie gehabt? also keine? so auch bei 4fach oder twin?

    danke!
     
  4. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: umstellung auf digital, welchen LNB

    Ja, das ist kein Problem. Ein Twin-LNB kann bis zu zwei Empfänger bedienen, aber es müssen nicht zwingend zwei sein, einer geht auch.

    Wenn du noch so'n S-8000 willst, brauchst du auf jeden Fall 4 Kabel zum LNB/Multischalter. Das geht z.B. mit einem Quad LNB.

    Evtl. wäre es auch sinnvoller, LNB und Multischalter zu trennen. Also ein Quattro LNB (hat keinen Multischalter integriert), und dann einen Multischalter, dann kannst du auch mehr als 4 Tuner anschließen. Da würd ich mir mal Gedanken machen, was du nach dem Umzug machen möchtest.

    Auf jeden Fall kannst du auch an ein Quad LNB bzw. an den Multischalter nur 1 Empfänger anschließen, und nach dem Umzug dann die anderen.

    Wenn du die Variante Quattro + Multischalter nimmst, brauchst du 4 Kabel vom LNB zum Multischalter.

    Mit der Stromversorgung kann ich dir leider nicht weiterhelfen.

    The Geek
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2005
  5. rooky

    rooky Neuling

    Registriert seit:
    11. Dezember 2005
    Beiträge:
    4
    AW: umstellung auf digital, welchen LNB

    danke...
    antworten kamen ja fix hier :)

    anschließende frage:

    gibt es absolut keine möglichkeit den angesprochenen receiver mit dem vorhandenen EINEM kabel im vollen leistungsumfang zu betreiben?

    ich dache daran, dass man evtl. kurz vor dem receiver so einen multischalter einbauen könnte... also nur eine leitung is zimmer und der multischalter kurz davor? gibts sowas?
     
  6. seagulljohn

    seagulljohn Gold Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.309
    Ort:
    kassel / fritzlar
    AW: umstellung auf digital, welchen LNB

    nein.. ;)
     
  7. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: umstellung auf digital, welchen LNB

    Nein. Es gibt zwar sog. Einkabellösungen, wo verschiedene Programme auf eine Polarisation gelegt werden, aber dann hast du nicht alle Programme zur Verfügung, und ich glaub es ist eh sehr teuer, rentiert sich somit nicht (ist glaub ich auch nur gedacht für große Wohnkomplexe, wo man nicht erstmal alle Wände aufreißen kann um neue Kabel zu verlegen).

    Nein, das ist nicht das, was ein Multischalter macht.

    Über Sat gibt es das Highband und das Lowband. Und auf jedem wird dann sowohl mit horizontaler als auch vertikaler Polarisation gesendet.

    Somit hast du Lowband H, Lowband V, Highband H und Highband V. Zwischen diesen 4 "Ebenen" muss geschaltet werden, die kannst du nicht alle auf ein Kabel legen.
    Dafür hast du den Multischalter mit mehreren Ausgängen, denn er kann an jedem Ausgang eines dieser "Ebenen" ausgeben.

    Vom Quattro LNB gehen dann eben 4 Kabel zum Multischalter, und dieser kann für jedes angeschlossene Gerät in die entsprechende Ebene schalten, somit kannst du auf einem ein Programm schauen, das im Highband H liegt, und auf dem anderen eins, das im Highband V (oder auch H).

    Mit Twin und Quad LNBs geht's genauso, nur dass da der Multischalter integriert ist.

    Wenn du schon nur 1 Kabel vom LNB hast, dann brauchst du keinen Multischalter (der ist ja schon im LNB).

    Was aber geht, ist das selbe Signal auf beiden Anschlüssen des S-8000 zu geben, dann kannst du immerhin zwei unterschiedliche Programme sehen/aufnehmen, die auf der selben Ebene (also entweder Highband H oder Highband V) liegen. Das geht schon. Mehr aber auch nicht.

    EDIT: Was für ein LNB hast du eigentlich zur Zeit ?

    The Geek
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2005
  8. Grognard

    Grognard Guest

    AW: umstellung auf digital, welchen LNB

    hallo, da ist ein Widerspruch,
    ein Quad lnb hat den besagten integrierten Multischalter (ist aber Störanfälliger), ein Quadro lnb hat keinen Multischalter und stellt an den Ausgängen die Vertikal/Horizontal-High-und Lowbänder zur Verfügung und benötigt immer einen Multischalter, ist aber die sichere Lösung.
    Gruß, Grognard
     
  9. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: umstellung auf digital, welchen LNB

    Stimmt. . sollte (hat keinen Multischalter integriert) heißen. Hab's verbessert :)

    The Geek
     
  10. rooky

    rooky Neuling

    Registriert seit:
    11. Dezember 2005
    Beiträge:
    4
    AW: umstellung auf digital, welchen LNB

    aktuell habe ich noch einen ganz alten lnb von vor ca 10 jahren... kann wohl nur das nötigste, hat damals nicht viel gekostet...

    welchen 4 fach LNB könnt ihr mir nun konkret empfehlen (gibts da überhaupt qualitätsunterschiede)... und mit integrierten multischalter oder ohne?

    brauche ich für einen mit integrierten multischaltern eine extra stromversorgung?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2005

Diese Seite empfehlen