1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstellung auf Digital, nur 2 Kabel

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von andyr62, 4. Dezember 2003.

  1. andyr62

    andyr62 Neuling

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Schönau
    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich will meine Sat-Anlage auf digital umstellen und habe deswegen auch schon viel hier im Forum rumgelesen. Leider habe ich nur 2 Kabel zur Schüssel, welche unter Putz verlegt sind, also kann ich hier nicht erweitern. Möchte aber trotzdem bis zu 4 Receiver digital/analog gemischt über einen Multischalter anschliessen.

    Ich weiss mittlerweile, dass ich eine Quad-LNB mit 4 Kabeln bräuchte, aber das geht halt nicht.

    Meine Vorstellungen sind:

    - Es ist mir NICHT wichtig, gleichzeitig analog und digital zu empfangen (2-Personenhaushalt)

    - Allerdings würde ich gern 2 x digital gleichzeitig empfangen (Twinreceiver mit Festplatte), der analoge Receiver ist dann aus.

    Deswegen dachte ich an eine Universal Twin-LNB mit 2/4 Multischalter. Jetzt sagte man mir aber, das man an die Universal Twin-LNB keinen Multischalter anschliessen sollte, da es meistens Probleme gibt, stimmt das?

    Was gibt es sonst noch für Möglichkeiten bzgl. meiner Vorstellungen?

    Für Hilfe wäre ich sehr dankbar!

    Grüsse aus Schönau (bei Heidelberg)

    Andreas
     
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Hallo,

    doch könnte gehen, mit einem Multischalter, dieser muss dann genaue Voltwerte ausgeben und 5/4'er sein, da das 22KHz Schaltsignal auch durch muss, um das Highband des LNB's anzusteuern, problematisch nur, die zwei Kabel dürften dann nur vom LNB und auch bei der Matrix nur High verbinden, das heisst nur digital, und Deine Analog Receiver haben ausgespielt.

    Andere Möglichkeit wäre eine Einkabellösung etwas teurer ein paar Transponder fehlen, aber in Deiner Lage wohl das beste.

    digiface
     
  3. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Hallo,

    es wird sicher eine Möglichkeit geben oder geben müssen 2 zusätzliche Kabel, vielleicht in einem flachen Kanal auf der Wand zu verlegen. Alles andere können nur Notlösungen bleiben und werden schnell zu Frust führen.

    Eine generelle Unterscheidung von analogen und digitalen Bereichen gibt es bereits jetzt nicht mehr. Zunehmend werden analoge Frequenzen für digitalen Empfang genutzt. Dies schreitet unaufhaltsam voran, so daß es zweckmäßig ist bereits jetzt eine zukunftssichere Lösung zu finden.
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Um es genauer zu sagen: Du benötigst entweder einen Multischalter der 22KHz von den Receivern direkt durchlässt (das machen allgemein nur Multischalter ohne Netzteil) oder einen Multischalter der einen 22KHz Generator hat (es gibt einige wenige Multischalter die sowas haben).
    Also entweder einen alten 3/4er oder einen "speziellen" 5/4er Schalter.

    Es gibt (gab) von Kathrein ein LNB-Weichen System mit dem es möglich ist über 2 Kabel beides zu empfangen. Da benötigst du aber eine Kathrein Schüssel, ein Kathrein LNB, die passende Weiche und einen Multischalter.

    Blockmaster
     
  5. andyr62

    andyr62 Neuling

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Schönau
    Danke für die Antworten und Infos. So langsam verstehe ich die Problematik.

    2 zusätzlich Kabel will ich momentan nicht verlegen, habe gerade das Haus mit Styropor verkleiden lassen. Wenn ich gewusst hätte, dass man 4 Kabel benötigt, hätte ich die natürlich vorher verlegt. Pech.

    Ich denke, die billigste Lösung ist momentan eine Universal Twin LNB (oder eine Universal Quad LNB m. eingebauter Matrix wenn ich irgendwann doch 2 zusätzlich Kabel lege).

    Da mein jetziger analoger Multischalter im Wohnzimmer liegt, kann ich dann dort "umstöpseln", wenn ich mal, was selten vorkommt, den Receiver im anderen Zimmer benutzen möchte.

    Der einzigste zusätzliche Komfort, den ich mir vorstellen könnte, wäre ein manueller Umschalter, dann könnte ich mir das Umstecken sparen. Gibt es sowas?

    Andreas

    <small>[ 05. Dezember 2003, 10:43: Beitrag editiert von: andyr62 ]</small>
     
  6. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Du kannst sogar wenn Dein Digitalreceiver einen ZF Ausgang hat, den Analogreceiver an den Digitalreceiver anschliesen. Ist der Digitalreceiver an, bekommt der Analogreceiver kein Signal, ist der Digitalreceiver aus, bekommt der Analogreceiver ein Signal, also sogar automatisch ohne umschalten.

    digiface
     
  7. andyr62

    andyr62 Neuling

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Schönau
    Ich habe noch garkeinen digitalen Receiver, ich will mir aber den Topfield 4000 kaufen. Hat der einen ZF Ausgang? Was ist das eigentlich?

    Ich habe jetzt in einem anderen Beitrag noch folgendes gefunden: "Ankaro DAU Automatik" Umschalter und "Diodenentkoppelten 2-Fach Verteiler". Wäre das was für mich?

    So langsam komme ich wohl zu einer passenden Konfiguration.

    Andreas

    <small>[ 05. Dezember 2003, 11:21: Beitrag editiert von: andyr62 ]</small>
     
  8. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Wenn Du den Multischalter wegläßt und nur das LNB gegen ein Universal- Twin- LNB oder gar gegen ein Quad- LNB wechselst, so brauchtst Du vorerst keine zusätzlichen Kabel und kannst dennoch Deine geplanten Geräte anschließen. Jedes einzelne Kabel kann unabhängig für anologen oder digitalen Empfang genutzt werden. sch&uuml

    Bei der 2. Variante (Quad- LNB) hast Du die Möglichkeit für eine spätere Erweiterung durch Verlegen zusätzlicher Kabel im Haus. Bei Renovierungsarbeiten sollte da sicher Gelegenheit sein. Dann allerdings in glatten Leerrohren und tiefen Schaltendosen zur besseren Aufnahme von Kabel u. Satdose. sch&uuml
     
  9. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    An den ZF Eingang schliest man die Antenne an den Receiver an, an einen ZF Ausgang kann man einen analog-Receiver anschliesen, das Signal wird dann also wenn der digital Receiver aus ist, nur durchgeschleift.
    Wenn es der 4000 PVR ist, dann soll er laut Datenblatt einen ZF Durchschleifausgang haben.

    Das andere Teil sagt mir nix, wenn Du vielleicht einen Link hättest.

    digiface
     
  10. andyr62

    andyr62 Neuling

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Schönau

Diese Seite empfehlen