1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstellung analog Sat auf DVB-S

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von tobbbbi, 5. Juni 2010.

  1. tobbbbi

    tobbbbi Junior Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Es geht um die Umrüstung unserer Sat-Anlage von analog auf digital.
    Zunächst haben wir das Problem, dass zum jetzigen Zeitpunkt gar kein richtiger Empfang möglich ist. Das Bild ist total verrauscht. Liegt wohl daran, dass ein großer Baum aus unserem Garten im Weg ist, aber so genau wissen wir das auch nicht. Wir hatten mal einen Techniker da, der hat uns bestätigt, dass Die Schüssel nur schwache Signale reinbekommt.

    Also haben wir uns einen Kostenvoranschlag machen lassen, was sowohl das Umsetzen der Schüssel auf die andere Seite des Daches als auch die Umrüstung auf Digital kosten würde.
    Dabei kam ein stolzer Betrag von 831 Euro inkl. Arbeitszeit aber ohne Receiver raus.

    Hier die genaue Auflistung:

    • Dachsparrenhalter - 103.-
    • Bleiziegel - 31 .-
    • Klebemanschette - 21.-
    • Technisat Quattro LNB - 116.-
    • Multischalter 5/8 - 105.-
    • Kabel - 50.-
    • F-Stecker + Befestigungsmaterial - 20.-
    • Erdung - 35.-
    • AZ - 350.-
    • SAT Receiver SCS HDMI - 85.-


    Nun haben wir einen Bekannten, der könnte uns die Schüssel umsetzen und auch alles installieren - die AZ würde also entfallen.
    Allerdings sind die sonstigen Materialkosten viel zu hoch angesetzt, hab schon geschaut, die bekommt man im Netz doch viel billiger oder?
    Sind das eurer Meinung nach alles Komponenten, die man so benötigt?

    Wir haben übrigens 4 Dosen und eine davon hat nen Doppelanschluss. Neue Kabel müssen nicht verlegt werden oder?

    Bitte sagt mir mal ob das alels so passt und ich einfach nach diesen Komponenten günstig suchen muss.
    Danke!
     
  2. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.784
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Umstellung analog Sat auf DVB-S

    Hallo
    also das TS LNB ist überteuert.
    Es tut genauso eines von Maximum aus der X0 Serie (kostet 13 Euro)
    Maximum XO-40 Quattro LNB 40mm Feed | hoh.de

    Dann der MS sollte von Spaun sein:
    Spaun Multischalter 5/8 SMS 5807 NF - EG-SAT Shop - Digitale SAT-Anlagen, SAT-Zubehör und Digitalreceiver
    da ist der Preis realistisch.

    Zu den anderen Sachen kann ich nicht so viel zu sagen.

    Aber das Kabel sollte auf jeden Fall ein Schirmmaß von 100dB haben.

    Außerdem müsst ihr dann zwei weitere Kabelvom LNB zum MS ziehen(für die neuen 2 Bänder)
     
  3. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.566
    Zustimmungen:
    4.161
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Umstellung analog Sat auf DVB-S

    Moin,

    Was für ein Schüssel hast du?
     
  4. tobbbbi

    tobbbbi Junior Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Umstellung analog Sat auf DVB-S

    Wow danke für die schnellen Antworten.

    Wie krieg ich das mit dem Schirmmaß raus?

    Die Schüssel ist von Technisat (80er).
     
  5. tesky

    tesky Talk-König

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Umstellung analog Sat auf DVB-S

    Ich denke, auch beim Receiver ließen sich noch 15-20 € sparen. Zumal mir dieser SCS überhaupt nix sagt!?

    Was hältst du von dem Edision argus piccollo?
    Wenn es kein HDTV-Receiver sein soll, ginge es sicher noch günstiger...

    Edit: Ihr habt 4 Dosen und wollte nur einen Receiver kaufen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2010
  6. tobbbbi

    tobbbbi Junior Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Umstellung analog Sat auf DVB-S

    Es ist so, dass wir eigentlich nur 2 Fernseher nutzen und einer davon ist ein Plasma mit FullHD. Dementsprechend brauchen wir auch nur einen HDTV Receiver und wenn es geht wäre es sogar wünschenswert dass wir den alten (Twin-)Analogreceiver von Technisat an dem anderen Röhren-TV weiterverwenden. Habe mal gehört, dass das gehn soll - stimmt das?
    Auf Twin können wir übrigens mittlerweile verzichten.

    Schaue mir mal deinen Receivervorschlag an, danke. :)
     
  7. tesky

    tesky Talk-König

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Umstellung analog Sat auf DVB-S

    Also der Argus piccollo wird von uns hier im Forum sehr häufig empfohlen. Für 69 € (exkl. Versand) ist es ein sehr günstiger, aber immer noch sehr guter Receiver. Im untersten Preissegment ist es momentan das beste am Markt.

    Den Analog-Receiver kannst du (erstmal) weiterverwenden. Alle digitalen LNBs sind auch analogtauglich. Bedenke aber, dass der sich nur noch bis zum 30.04.2012 nutzen lässt, weil es an diesem Tag zur Analogabschaltung kommt und ab 01.05.2012 nur noch digital empfangen werden kann.
     
  8. tobbbbi

    tobbbbi Junior Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Umstellung analog Sat auf DVB-S

    Ja, danke für den Hinweis mit der Frist. Dann kann man sich ja immernoch nen neuen Receiver kaufen.
    Der Eidision sieht auf den ersten Blick sehr ansprechend aus. Welche Nachteile hat das Gerät und hat es einen Einschub für die Karten die man für RTL-PRO7-SAT1 HD PayTV braucht?

     
  9. tesky

    tesky Talk-König

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Umstellung analog Sat auf DVB-S

    Als Nachteil würde mir einfallen, dass er keinen CI-Schacht für ein CI-Cam (CI-Modul, wie Allphacrypt) etc. hat. Dafür hat er aber einen internen Kartenleser, sidass man die Karte dort einschieben kann und sich sogar noch die Kosten für ein Modul spart.

    Die HD+-Karten kann der piccollo lesen. Voraussetzung ist dafür aber das Aufspielen einer alternativen Firmware mit dem Namen ILTV. Gängelungen wie bei normalen HD+-Receivern kommen hier nicht zum tragen.

    Auf zwei Dinge möchte ich aber noch hinweisen:
    1. Du kannst du HD+-Karte momentan noch nicht einzeln erwerben. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es die HD+-Karten nur beim Kauf von HD+-Receivern oder CI+-Modulen für HD+ dazu. Die Karten soll es ab dem 3. Quartal im Handel zu kaufen geben.
    2. Wenn du dir irgendwann einmal Sky mit richtigen HD-Sendern (RTL HD und Co senden ja kaum richtiges HD, 95% sind ja hochskaliertes SD) abonnieren willlst, wird es mit dem piccollo problematisch dann Sky und HD+ parallel zu betreiben, denn er hat ja nur einen internen Kartenleser. Wenn das für dich also durchaus ein Thema ist bzw. werden kann, würde ich eher zum Edision argus mini raten, der hat nämlich zwei interne Kartenleser.
     
  10. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.155
    Zustimmungen:
    490
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Umstellung analog Sat auf DVB-S

    Interessant finde ich, dass für die Erdung ein Betrag von "nur" 35 Euro angesetzt worden sind. In der Regel ist dieser Punkt mitunter der teuerste bei einer Satellitenantenneninstallation auf dem Dach.
     

Diese Seite empfehlen