1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstellung analog - digital

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von freiling, 5. Januar 2006.

  1. freiling

    freiling Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo.

    Ich denke mal dies Umstellung von analog auf digital hat schon einige Leute hier beschäftigt, aber ich bin mir noch nicht 100% sicher was ich in meinem Fall alles beachten muss.
    Also hier mein Fall:
    Ich habe eine große Schüssel mit Analog-LNB und ein analoger Receiver.
    Nun soll in ein 2. Zimmer ein Digitalreceiver (Kabel liegt bereits)
    Der alte Receiver soll bleiben (ist aber analog).
    Wenn ich nun alles verstanden habe, dann brauche ich ein Twin-Universal-LNB wobei ein Ausgang zum alten (analogen) Receiver geht, und das 2. Kabel mit dem neuen digitalen verbunden wird.
    Jetzt kommt meine Frage: Muss ich sonst noch irgendwas beachten, ausser dass das neue LNB in die Halterung passt oder funktionieren beide Receiver anschließend einwandfrei?
    Achja ich denke dass ich nur Astra empfangen möchte, also nicht noch irgendwas mit Multifeed Halterung oder so. Ein Sat reicht mir. Wäre super wenn ihr mir meine Fragen beantworten könntet.

    Big THX
     
  2. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Umstellung analog - digital

    Abhängig von der Oszillatorfrequenz des alten (vielleicht 10 GHz) und neuen (sicherlich 9,75 GHz) wird der Analogreceiver sofort funktionieren oder auch nicht. Dann ist lediglich der Versatz von 250 MHz bei den Sendern zu korrigieren. Je nach Receiver entweder bei den Antenneneinstellungen oder ansonsten bei jedem Programm einzeln.
    Der Rest geht klar.

    Gruß Hajo
     
  3. freiling

    freiling Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Umstellung analog - digital

    Danke für die schnelle Antwort, werde dann nachher anfangen umzustellen. Solange man noch Ferien hat, kann man sowas gut machen.

    greetz
     

Diese Seite empfehlen