1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstellung analog auf digital!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von klaus1971, 29. März 2011.

  1. klaus1971

    klaus1971 Neuling

    Registriert seit:
    10. September 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!
    Ich habe eine Kathrein Sat-Analege mit einem Multischalter für 8 Anschlüsse. Ich möchte jetzt gerne auf digital umrüsten. Habe mir das LNB UAS 584 und den Multischalter EXR 158 von Kathrein ausgesucht. Jetzt habe ich festgestllt, das momentan nur 2 Kabel vom LNB zum Multischalter verlaufen. In den Anleitung steht jetzt, dass ich 4 Kabel (hor. high, hor. low, vert. high und vert. low) brauche. Stimmt das? Ich habe nämlich, das Problem, 2 weitere Kabel vom LNB zum Multischalter zu verlegen. Gbit es auch eine Lösung mit nur 2 Kabel?
     
  2. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.789
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Umstellung analog auf digital!

    Es gab früher von Kathrein eine Lösung dafür. Wird aber nicht mehr produziert und würde mit dem UAS584 auch nicht funktionieren.
    (Funktioniert nur mit einem UAS474/478 und der Bereichsweise UWS78/79)

    Das da wäre? Sitzt der Multischalter nicht in der Nähe der Schüssel/LNB unter dem Dach?
     
  3. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.185
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Umstellung analog auf digital!

    Dein Stichwort hier wird wohl "Unicable" werden.

    D.h. an die Antenne ein Quattro-LNB ran (hast du ja schon), von dort 4 Kabel an einen Unicable-Multischalter (Montage auf dem Dachboden wo du eben mit 4 Kabeln noch ran kommst- Strom wird nicht unbedingt dort benötigt, das könnte man über Fernspeisung über eines der Koaxialkabel machen die nach unten liegen- dazu ggf. später mehr) und dann über eines der liegenden Kabel von dort aus nach unten an deine Verteilung.

    Dort dann das eine Kabel aufgesplittet in so viele Stränge wie du beöntigst.

    -es können max. 8 Tuner (wäre bei dir auch auf 16 erweiterbar mit größeren Unicable-Systemen da 2 Kabel nach unten vorhanden !) an der Anlage betrieben werden (Single-Receiver = 1 Tuner / Twin-Receiver = 2 Tuner)
    -es können nur "unicable-taugliche" Receiver an der Anlage betrieben werden (unter div. Umständen wäre auch ein normaler Receiver möglich über einen Legacy-Anschluss + unter Verwendung des 2. Kabels nach unten bzw. sogar mehr Anschlüsse über Legacy wenn vom Unicable-Schalter aus direkt neu verkabelt werden könnte)

    Du kannst dann alle Programme empfangen, egal ob SD, HDTV oder 3D..... auch bei Umstellungen auf SAT kann dir das egal sein, geht immer alles !

    Unicable-tauglich (Einkabel-tauglich, SCR-tauglich) sind 95% aller Markenreceiver.
     
  4. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Umstellung analog auf digital!

    Unicable ist hier nicht wirklich die Lösung, denn das Problemchen ist doch "das momentan nur 2 Kabel vom LNB zum Multischalter verlaufen", da bleibt als Lösung "im Grunde" nur oben zum LNB noch zwei weitere Kabel zu installieren; es sollen ja sicherlich weiterhin alle 8 Anschlüsse versorgt werden.
     
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.185
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Umstellung analog auf digital!

    Soll er sich die beiden Kabel aus den Rippen schneiden/legen ?

    Würde er fragen was geht wenn er die Kabel verlegen könnte/ möchte ?

    Unicable ist eine "Alternative", daher die einzige Lösung die mir jetzt einfällt ohne neue Kabel zu ziehen.

    Daher versteh ich deinen Beitrag nicht.
     
  6. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Umstellung analog auf digital!

    Du willst also den Unicable-MS draußen bei der Schüssel installieren, denn nur dort hast du die Möglichkeit mit 4 Kabeln eine Verbindung zum LNB herzustellen wenn man dann die beiden "alten" Kabel als Versorgungsleitung ins Gebäude verwenden möchte?
     
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.185
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Umstellung analog auf digital!

    NEIN... aber Gott sei Dank habe ich das ja nicht extra schon mit dem ersten Beitrag ALLES geschrieben das solche Beiträge danach erspart bleiben... hat aber wohl nichts genutzt das so genau zu schreiben wenn es dann niemand durchliest.
     
  8. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Umstellung analog auf digital!

    Wenn jemand schreibt "Ich habe nämlich, das Problem, 2 weitere Kabel vom LNB zum Multischalter zu verlegen." dann kannst du dem nicht wie in #3 passiert empfehlen vom vorhandenen Quattro-LNB mit "4 Kabel an einen Unicable-Multischalter (Montage auf dem Dachboden wo du eben mit 4 Kabeln noch ran kommst" zu gehen wenn er nur zwei Kabel hat.

    Denn wie schreibst du so schön in #5 "Soll er sich die beiden Kabel aus den Rippen schneiden/legen ?" ... aber eine Installation von allem Außen geht dir zu weit.

    Dabei wird doch klar ersichtlich dass das Hauptproblem die zwei fehlenden Kabel zwischen LNB und MS sind.
     
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.185
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Umstellung analog auf digital!

    Ja, zu dem Punkt wo der Multischalter JETZT ist (z.B. im Keller ???) kann er keine 2 neue Kabel einziehen.... aber es wird einen Punkt geben abseits vom jetzigen Montageort des Multischalters (z.B. auf dem Dachboden in Antennennähe) ......
     
  10. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Umstellung analog auf digital!

    @ klaus1971
    Wie sind denn die beiden vorhandenen Kabel zwischen LNB und dem alten MS verlegt, in einem Leerrohr oder unter Putz?
    Im Falle von in einem Leerrohr könnte man mal anderes Kabelmaterial wie Twin-Kabel oder gar ein Quad-Kabel ins Auge fassen, oftmals kommt man mit etwas anderem Kabelmaterial das man einziehen kann zum Ziel; wenn die beiden Kabel unter Putz verlegt sind scheidet so eine Lösung natürlich aus.
     

Diese Seite empfehlen