1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umsteiger von Kabel auf Digi-Sat braucht Unterstützung

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von nicocat, 30. Dezember 2001.

  1. nicocat

    nicocat Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2001
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Greven
    Anzeige
    Hallo @ all,
    will nun endlich auf Digi-Sat umsteigen und habe dazu einige Newbie-Fragen (die vermutlich schon tausendfach gestellt worden sind, sorry).
    Hab mir folgende Anlage beschafft, für Astra und Eutelsat:
    Spiegel 100 cm, 2 Quattro LNB, Multischalter 9/4.
    - welcher LNB soll auf auf welchen Satellit direkt ausgerichtet sein und welcher soll schielen ?
    - muss der Spiegel mit einem Meßgerät genau ausgerichtet werden und wie funktioniert das ?
    - sind noch Besonderheiten zu beachten ?
    (Konnte übrigens noch einen gepatchten Humi 5400 ergattern)
    Vielen Dank im Voraus
     
  2. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Hallo Nicocat,

    willkommen im Reich des digitalen Satellitenempfanges.

    Eine 1m-Schüssel ist schon mal gut, normalerweise tun es auch 85 cm. Lieber zu viel, als zu wenig. [​IMG]
    Die Schüssel sollte auf Hotbird 13° Ost ausgerichtet werden, das schielende LNB ist das LNB für Astra 19,2°Ost.
    Bei der Größe einer 1m-Schüssel ist noch zusätzlich die Möglichkeit vorhanden, auch 28,2°und 28,5° Ost schielend zu empfangen(Astra 2 A,B,D und Eurobird). [​IMG]

    Zum Ausrichten des Spiegels würde ich nach Möglichkeit einen stinknormalen anaolgen Satellitenreceiver nehmen. Die Signalstärkeanzeigen der Digi-Receiver reagieren meist viel zu träge. Wenn die analogen Transponder auf 13°Ost(z.B. Duna TV, TV 5, Rai UNO,...) ohne Fischchen zu empfangen sind, und das müßte bei 1m ohne Probleme gehen, dann ist die Sache fast geschafft.
    Der Rest ist Feinjustierung.
    [​IMG]
     
  3. nicocat

    nicocat Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2001
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Greven
    .... hier werden Sie geholfen [​IMG]

    Vielen Dank für die schnelle Antwort und einen guten Rutsch.
     

Diese Seite empfehlen