1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umständliches Update meiner Sat-Anlage auf Astra 23,5°

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von HLenforcer, 5. Juli 2006.

  1. HLenforcer

    HLenforcer Neuling

    Registriert seit:
    5. Juli 2006
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Ich habe momentan eine metrige Sat-Schüssel mit einem Multifeed-Halter für Astra 19,2° und Hotbird 13°. An diesem Multifeed habe ich zwei 0,3db Invacom LNBs ohne Switch. Diese sind (mit 8 Kabeln) mit einem 9/8 Multischalter verkabelt. Also jedes LNB gibt high-vertikal, low-vertikal, high-horizontal und low-horizontal auf einem eigenen Kabel aus. Jetzt suche ich die billigste Lösung, um neben den beiden Sats auch noch Astra 23,5° empfangen zu können. Gibt es dafür ein passendes Duo-LNB, was auf 19,2° und 23,5^° schlielt, und sich genauso an den Multischalter anklemmen lässt (also mit den getrennten 4 Kabeln)? Und ergibt das dann überhaupt eine Standard 3-Kanal Diseqc-Schaltung?
     
  2. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Umständliches Update meiner Sat-Anlage auf Astra 23,5°

    Mit einem Duo LNB ist Mist. Dann würdest du nämlich Probleme mit deinem Multischalter und Astra 19,2° Ost bekommen.
    Die billigste Lösung sieht folgender Maßen aus...
    Bis zu max. 4 Teilnehmer kannst du dir je nach Bedarf einen Single, Twin oder Quad LNB kaufen. Wegen dem recht geringen Abstand würde ich ein schmales Alps LNB verwenden.
    Dazu besorgst du dir eine gescheite Multifeedschiene, womit du den dritten LNB normal befestigen kannst.

    Dann brauchst du noch für jeden Teilnehmer, der alle drei Sats empfangen können soll einen Diseqc Schalter mit "Option".
    Da die Auswahl solcher Schalter beschränkt ist, kommen eigentlich nur der Spaun SUR 211 F in Frage. Der ist zwar teuer... aber das einzige Konkurenzprodukt von Ankaro (BUS 103) ist ganz schwer zu bekommen, da wohl ausschließlich ausgewählte Fachbetriebe für den Eigenbedarf beliefert werden.

    Wenn du alles zusammen hast, und das dritte LNB entsprechend montiert ist, führst du jeweils ein Kabel von diesem LNB bis zum Multischalter. Dort verwindest du es mit einem Eingang des Diseqc Schalters. In den anderen Eingang kommt ein Kabel vom Multischalter.
    An den Ausgang des Diseqc Schalters wird der Receiver angeschlossen.

    Der Receiver kann nun zwischen dem einzelnen LNB und dem Multischalter hin und her wechseln und somit alle drei Positionen empfangen.

    Falls mehr als 4 Anschlüsse alles empfangen können sollen, bräuchtest du einen zusätzlichen 5/8 Multischalter und bis zu 8 Diseqc Schalter.
    Da es dann schon schwer ins Geld geht, wäre in diesem Fall ein größerer Multischalter unter Umständen angebrachter.

    Gruß Indymal
     

Diese Seite empfehlen