1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umschaltspannung defekt?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Buddy1964, 21. April 2009.

  1. Buddy1964

    Buddy1964 Junior Member

    Registriert seit:
    16. April 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Moinsen,

    die Installation sieht bei mir wie folgt aus:
    Vom Dach kommend gehts in Receiver 1, an dessen Ausgang hängt Receiver 2 und an dessen Ausgang eine SAT-Karte vom PC.
    Ich habe das deswegen so gemacht, weil ich 30m Weg bis zum Dache habe und durch einige Wänder durch muss und deswegen nicht so viel Kabel legen wollte. Das ganze hat prima funktioniert, d. h. so lange Receiver 1 aus war hat Receiver 2 die Polarisation vorgegeben.
    Seit Sonntag beobachte ich nun, dass mir am Receiver 2 einige Sender fehlen und zwar in Abhängigkeit davon, ob Receiver 1 eingeschaltet ist oder nicht. Ich habe daraifhin Receiver 1 mal abgenommen und die SAT-Karte auch, so dass nur Receiver 2 an der Schüssel hing und stellte fest, dass einige Sender nicht empfangen werden. Ich habe nun den Verdacht, dass ein Problem mit der Ebenenumschaltung seitens des Reeivers vorliegt.
    Diese Gleichspannung müsste man doch mit einem Multimeter an der Buchse müssen können. Hat vielleicht mal jemand die Spannungen parat?

    Gruss Uwe
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Umschaltspannung defekt?

    Über eine solche gebastelte "Verkabelung" macht man sich eben die Gerät selbst kaputt !
     
  3. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Umschaltspannung defekt?

    P.S. Spannungen wären 13V bei einem vertikalen Sender und 19V bei einem horizontalen Sender ! DAS kannst du aber im Leerlauf auch so nicht messen.
     
  4. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.345
    Zustimmungen:
    179
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Umschaltspannung defekt?

    Das Spannungsfenster ist bei einem Multischalter mit vertikal bis 14,5 V, horizontal ab 15,5 definiert, lt. einem alten KATHREIN-Info liegt das Fenster bei LNBs um 0,5 V höher. Somit muss die horizontale Ebene ab 16 V angesteuert werden. Ursache für zu hohen Spannungsabfall ist meistens eine schlechte Verbindung, evtl. auch der LNB, wenn er durch einen Defekt mehr Strom zieht.
    Zustimmung zur Messung im Leerlauf, die Spannungsangaben geben nur den unteren und oberen nominalen Grenzwert dar. Gute LNBs sollten mit DiSEqC eigentlich auch mit deutlich niedriger Spannung arbeiten, im Geiz-ist-geil-Zeitalter stehen aber niedriger Preis und physikalisch unerreichbare Rauschmaßangaben im Vordergrund.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2009
  5. Buddy1964

    Buddy1964 Junior Member

    Registriert seit:
    16. April 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Umschaltspannung defekt?

    Moinsen,

    wenn ich ein Multimeter an der F-Buchse anschliesse und die ebenen Umschalte sollte doch zumindest eine Spannungsänderung zu sehen sein, richtig?

    Gebastelte Lösung? Wie sähe es denn richtig aus? Für jeden Receiver eine Leitung an den LNB?

    Gruss Uwe
     
  6. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.345
    Zustimmungen:
    179
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Umschaltspannung defekt?

    Schon, aber die Leerlaufspannung ist nun mal höher als unter Belastung. Die lässt sich aber kurzfristig (wird heiß!) mit einem normalen 75 Ohm Abschlusswiderstand simulieren, 18 V : 75 Ohm = 0,24 A. Die Spannung ist auch im Receiver messbar, was man aber als Laie unterlassen sollte.

    Technisch und vom Komfort wäre ein Direktanschluss an Twin-/Quad-LNB oder einen Multischalter vorzuziehen. Deine doppelte Master-Slave-Schaltung ist zwar eine Krückenlösung, aber es gibt dagegen keine technischen Bedenken, sofern die Installation kurzschlussfrei ist und keine Schweinereieffekte durch fehlenden Potenzialausgleich auftreten.
     
  7. Buddy1964

    Buddy1964 Junior Member

    Registriert seit:
    16. April 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Umschaltspannung defekt?

    Moinsen,

    ich habe nun mal gemessen, an der F-Buchse messe ich immer etwas mehr als 18V, egal welche Polarisation ich gewählt habe.
    Da scheint wohl der Receiver eine Macke zu haben, weiss jemand von euch was da im inneren passiert? Ist ein Philips DSR 900S.

    Gruss Uwe
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Umschaltspannung defekt?

    Was ist den das für eine Frage ? Willst du einen Stromlaufplan ?
     
  9. Buddy1964

    Buddy1964 Junior Member

    Registriert seit:
    16. April 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Umschaltspannung defekt?

    Moinsen,

    das wäre in der Tat das beste :love:

    Gruss Uwe
     
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN

Diese Seite empfehlen