1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umschaltprobs zwischen 19° und 13°

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von freakophonic, 16. November 2003.

  1. freakophonic

    freakophonic Neuling

    Registriert seit:
    16. November 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    digital heaven
    Anzeige
    Hi Leute!

    Ich habe seit kurzem meine Digitalanlage in Betrieb und mich nervt ein echtes Problem: Immer wenn ich zwischen HotBird- und Astra-Programmen umschalte, zeigt der Receiver mir für den jeweils anderen Satelliten "kein oder schlechtes Signal" an.

    Receiver: Hyundai HSS830CI, upgedated auf 115er Software
    DisecQ-Umschalter: Spaun
    Einzelteilnehmeranlage, 85er Spiegel, zwei Single Uni-LNBs

    Woran kann das liegen? Wenn ich den Receiver ausschalte und wieder einschalte, ist das Problem behoben - aber nur bis zum nächsten DisecQ-Einsatz..
     
  2. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Ich versteh dein Problem nicht.
    Wenn du von Astra auf Hotbird umschaltest ists doch logisch dass du dann von Astra nix mehr kriegst.
    Wenn du den durchschleifausgang meinst da kommt nur das Signal von dem aktuellen Sat an und zwar nur das Band und die Polarisation die du grade eingestellt hast.
    Das ist technisch gar nicht anders möglich

    Gruss Uli
     
  3. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Ich glaube das es eher darum geht das er Eutelsat Programme nicht bekommt wenn er von einem Astra Programm darauf umschaltet. Nur wenn er den Receiver aussschaltet und dann wieder an geht das Eutel Programm.

    Ich würde das Problem bei den DiSEqC Einstellungen des Receivers suchen.

    Blockmaster
     
  4. freakophonic

    freakophonic Neuling

    Registriert seit:
    16. November 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    digital heaven
    Hallo!

    Erstmal danke für eure Antworten! Um das Problem etwas zu präzisieren: Ich nutze den Hyundai HSS830 als Einzelteilnehmerlösung. Über eine Multifeedaufnahme empfange ich 13° und 19,2°. Die beiden Koaxkabel sind an ein Spaun "242" DiSEqC-Umschaltrelais angeschlossen (2 Eingänge, 1 Ausgang zum Receiver). Egal, wie ich die Einstellungen im Receivermenü schalte, ich bekomme immer nur EINEN Satelliten. In einem der beiden CI-Slots steckt ein Viaccess-Modul mit einer Karte fürs kroatische Fernsehprogramm auf HotBird. Jetzt schaue ich z.B. die kroatischen Programme und schalte auf einen Astra-Sender. Dabei bleibt das Bild dunkel und er zeigt mir "kein Signal" an. Wenn ich nun die beiden an den Spaun-Schalter eingehenden Leitungen vertausche, kann ich die Astra-Sender gucken aber das Umschalten auf kroatische Sender funktioniert nicht..
    Daher hatte ich schon den Umschalter in Verdacht - aber ein probehalber gekaufter von Schwaiger brachte das gleiche Ergebnis. So, nun die nächste Kuriosität:
    Wenn ich mich durch die Programmliste zappe (in 10er Schritten) und habe vorher z.B. SAT.1 auf Astra geguckt und dann schalte ich z.B. auf RTL-Hotbird, dann funktioniert die Umschaltung merkwürdigerweise. Und wenn ich DANN von RTL-Hotbird auf den kroatischen Sender springe, funktioniert dieser AUCH. Alles wie gesagt, nur über die Programmliste/Menü. Mit direkter Programmplatzeingabe klappt das nicht.

    Kann es sein, daß der Hyundai nicht mit den Umschaltern zusammenarbeitet? Oder ist schlichtweg der Receiver schuld und gibt ein fehlerhaftes Signal raus? Viel mehr Einstellungen wie "Comitted", "Uncomitted" und "DiSEqC-Repeat" kann ich nicht vornehmen und es hat auch nichts geholfen..

    Hoffentlich hat jemand eine Idee, bin nämlich am verzweifeln..
     
  5. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Also am Spaun-Schalter sollte es eigentlich nicht liegen. Obwohl auch ein Mercedes ab und zu mal ne Panne hat. Ich vermute eher dass du vielleicht irgendeinen Kurzschluss bei der Antennenleitung hast. Schau dir mal die Stecker genau an ob sie richtig montiert sind. Es kann auch sein dass Feuchtigkeit eingedrungen ist. Ich hatte ja auch ne Zeitlang nen HSS830 und bei mir hat der einwandfrei funktioniert wenn man mal von seinem Hitzeproblem absieht. Da das mit dem Umschalten aber offenbar gleichgültig ob du die Kiste frisch eingeschaltet hast oder nach längerem Betrieb auftritt kanns das wohl nicht sein.

    Gruss Uli
     
  6. freakophonic

    freakophonic Neuling

    Registriert seit:
    16. November 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    digital heaven
    Hallo wieder einmal!

    Das Problem ist inzwischen gelöst. Es hat NICHT am Receiver gelegen, sondern tatsächlich am DiSEqC-Umschalter.. Ich weiß nicht ob ich der einzige bin, der diese Kuriosität bei sich bemerkt hat aber nachdem ich besagten Spaun Schalter gegen einen von Schwaiger getauscht habe (bei dem es übrigens immer noch nicht lief) und zu guter letzt einen von HAMA (Modell 44150) verbaut habe, schaltet die Anlage astrein.

    Rätsel also gelöst läc
     
  7. sat-freak

    sat-freak Silber Member

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    614
    habe das selbe problem mit dem HUMAX5900, der ist an ein DiSEqC-2.0-Umschaltrelais angeschlossen (2 Eingänge, 1 Ausgang zum Receiver). bin ich auf einen kanal von hot bird und schalte auf ein sender von astra, dann heisst es "kein oder schlechtes signal". hot bird geht immer. hatte dann zum testen ein DiSEqC-1.0-Umschaltrelais angeschlossen, und schon gab's keine probleme mehr beim umschalten. der humax 5900 will bei mir nicht mit einem DiseqC 2.0 arbeiten. wüt
     
  8. freakophonic

    freakophonic Neuling

    Registriert seit:
    16. November 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    digital heaven
    Was halt komisch ist: Der 2.0 Standard ist doch laut Normung abwärtskompatibel, oder etwa doch nicht..? Komisch nur daß bei den Fernsehhändlern Ratlosigkeit und Unwissenheit herrschen, wenn man sie mit dieser Problemstellung konfrontiert.. sch&uuml
     
  9. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Das einige Schalter mit einigen Receivern nicht zusammenarbeiten kommt immer wieder mal vor. Außerdem muss man beachten das manche Schalter auch noch Tone Burst schalten können. Evt. gibt es dabei probleme.

    2.x ist abwärtskompatibel.

    Blockmaster
     
  10. sat-freak

    sat-freak Silber Member

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    614
    theoretisch ja,
    in der praxis ist es eher ein glücksspiel ob die receiver da mitmachen oder nicht.
     

Diese Seite empfehlen