1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umrüstung von Kabel auf Sat

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Django-UN, 13. Mai 2010.

  1. Django-UN

    Django-UN Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    die Verkabelung hier (Neu+Altbau) sieht ungefähr so aus:


    Dachboden: Verstärker, 6-Fach Verteiler-----> Enddosen Altbau -----> Enddosen Neubau
    /|\
    |
    |
    |
    Keller: Verstärker


    Da das Haus früher über eine Antenne unterm Dach versorgt wurde, wird das ganze Signal auch darüber geleitet. Das Problem dabei ist, dass das Kabelsignal an den Altbaudosen schon recht schlecht, aber passabel, ist, in den Neubaudosen dann jedoch fast total verschwunden ist. Daher überlege ich, auch aus Kostengründen, auf SAT umzusteigen.

    Eigentlich ist das Ganze ja ein Einkabelsystem, meines Wissens nach sollten also fast alle Dosen in Reihe geschaltet sein (wenn man die zweite abklemmt funktionieren die dahinter auch nicht mehr). Da ich eigentlich davon keine Ahnung habe, frage ich mich, warum dann da oben ein 6-fach Verteiler (mit 5 belegten Ausgängen) ist?

    Ist es dabei überhaupt möglich, eines der Einkabelsysteme wie diese hier einzubauen?

    Was denkt ihr, wenn oben die Schüssel angeschlossen wird, wie hoch werden dann wohl die Chancen sein, dass das Signal im Neubau dann gut ist?

    Ich möchte den Einbau NICHT selber machen: Wie finde ich jemanden, der vielleicht sogar messen kann, ob das Signal gut wäre bzw. jemanden, der wirklich Ahnung davon hat? Unser Elektriker hat sich in der Beziehung nämlich als inkompetent heraus gestellt, obwohl er auch schon seit Jahren Satanlagen in Neubauten einbaut.

    Und nicht zu vergessen, eigentlich das Wichtigste: Was darf dieser kosten und ab wieviel haut er mich über's Ohr? Wäre es vielleicht sogar ratsam (und bei denen möglich bzw. usus) die Anlage im Inet selber zu besorgen und ihn nur einbauen zu lassen?

    Danke =)
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Umrüstung von Kabel auf Sat

    Es geht wirklich ein einziges Antennenkabel durch ALLE Dosen?

    Wieviele Receiver (Twin-Receiver zählen dabei als zwei) sollen denn am Ende betrieben werden?

    Ansonsten noch allg. Fragen:
    - Kann man das Kabel evtl. (streckenweise) tauschen (Leerohre, über Putz oder ähnliches)?
    - Wie lang ist das Kabel ungefähr?
    - Um was für ein Kabel handelt es sich (Ist evtl. Hersteller und Modell lesbar)?


    Und generell wäre es sinnvoll wenn du einen Kabelplan hast. D.h. ne Skizze in der eingezeichnet ist wo die/das Kabel denn genau langläuft und welche Komponenten (Verteiler, Dosen usw.) da angeschlossen sind.
    Denn wenn da z.B. irgendwo nen unpassender Verteiler unter Putz ist (d.h. du kommst nicht mehr ran) dann kann man sich einige Überlegungen von vornherein sparen.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2010
  3. Django-UN

    Django-UN Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Umrüstung von Kabel auf Sat

    Also sicher bin ich mir da eigentlich auch nicht. Deswegen bräuchte ich ja auch jemanden, der bei dem ganzen Gewirr wirklich durchsteigt. Derjenige, der die Kabel 1990 gelegt hat, wird sicher nicht mehr wissen, was wie gemacht ist.

    Das Gebäude ist 10 Meter hoch, also wird es mindestens 15 Meter haben. Tauschen kann man das Kabel garnicht. Es gibt weder Leerrohne noch kann ein Teil überputz gelegt werden. Wenn, dann muss die alte Verkabelung benutzt werden.
    Hersteller des Kabels muss ich hinterher noch nachsehen.
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.593
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Umrüstung von Kabel auf Sat

    Tja wen man die genaue Verkabelung nicht kennt, Kann man schlecht was empfehlen. Du solltest von einem Fachmann, vor Ort prüfen lassen ob Unicable geht.
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Umrüstung von Kabel auf Sat

    Das "wieviele Receiver" hast du vergesen?

    Ansosnten kann man son Kabelwirrwar auch nachträglich entwirren. Einfach alle Kabelenden freilegen udn durchmessen. Macht zwar ne Menge Arbeit, aber da muss man durch.

    cu
    usul
     
  6. Django-UN

    Django-UN Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Umrüstung von Kabel auf Sat

    Achso, ja 4 sollten es schon mindestens sein, falls das geht ;)
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.593
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Umrüstung von Kabel auf Sat

    4 Receiver ist bei Unicable kein Problem.
     

Diese Seite empfehlen