1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umrüstung von analog auf digital

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von gueros, 15. April 2004.

  1. gueros

    gueros Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Grenzach
    Anzeige
    hallo, ich wohne in einer wohnanlage mit 26 Einheiten, in der wohnung braucht man keinen receiver, man kann den fernseher direkt an der dose anschliessen, die programme sind irgendwo zentral voreingestellt, nun soll die analoge Sat-Anlage auf digital umgerüstet werden.

    wird bei so einer umrüstung der receiver in der wohnung aufgestellt oder kann dieser wieder zentral stehen? wie ist das, wenn man sendungen in dolby digital 5.1 hören will?
    ich hab nämlich einen optischen anschluss an meiner heimkinoanlage, den ich dann auch benutzen würde wollen.
     
  2. Arwed

    Arwed Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Niedersachsen
    Technisches Equipment:
    Fernseher, Satschüssel, Dreambox 7000S, noch einen Receiver
    Hallo,
    so eine Anlage gibt es an meiner Arbeitsstelle auch.
    Im Keller steht ein Rack neben der Notstromversorgung, dort muß für jedes Programm eine Art PCI Karte installiert werden.
    Deshalb gibt es da nur eingeschränkte Programm auswahl, ist denen zu teuerjedes Programm einzuspeisen.
    Von dort wird dann alles in die normalen Hauskabel eingespeist.
    Also kein receiver in jedem Fernsehraum.
    Zu Dolby kann ich nichts sagen.
     
  3. gueros

    gueros Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Grenzach
    das stimmt, denn so eine karte war mal defekt und die anzahl der steckplätze ist begrenzt, mir gehts hauptsächlich darum, das wenn die Anlage auf digital umgerüstet wird, das ich den receiver in der wohnung habe dann kann ich wohl den ton in 5.1. über meine heimkinoanlage wiedergeben, da ja die receiver einen ausgang haben,
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Die frage ist ob von QPSK auf PAL gewandelt wird (weiterhin kein Receiver nötig), oder von QPSK auf QAM.
    Ich gehe mal davon aus das von QPSK auf QAM gewandelt wird. Jedenfalls währe das für die Zukunft günstiger. In den Fall benötigst du dann einen DVB-C Receiver, der dann auch einen optischen Ausgang haben kann. Ich denke das der Digital Ton auch unverändert umgewandelt wird (genutzt werden kann).

    Die Hauptstation nennt sich übrigens Kopfstation und die Einschübe Kassetten oder Kanalstreifen.

    Blockmaster
     
  5. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    -

    <small>[ 15. April 2004, 18:19: Beitrag editiert von: -Blockmaster- ]</small>
     
  6. gueros

    gueros Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Grenzach
    aloso ist es egal welche variante zum einsatz kommt, ich kann auch bei der zentralen variante das 5.1. nutzen?
    die kosten glaub ich sind bei ca. 190 euro pro einheit angesetzt.
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Wenn QPSK auf PAL gewandelt wird, bleibt alles beim alten (kein Receiver / kein digital Ton).

    Oder haben die schon gesagt das ein Receiver notwendig wird?

    Blockmaster
     
  8. gueros

    gueros Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Grenzach
    nein bis jetzt noch nicht, nur die kosten von ca. 200 euro pro WE,
    also sollte ich sehen das man sich für die variante mit dem receiver in der wohnung entscheidet, damit das mit dem 5.1 klappt
     
  9. gueros

    gueros Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Grenzach
    <small>[ 15. April 2004, 18:52: Beitrag editiert von: gueros ]</small>
     

Diese Seite empfehlen