1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umrüstung von Analog auf Digital - Newbie-Detailfragen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von dj_macgyver, 18. April 2005.

  1. dj_macgyver

    dj_macgyver Neuling

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hi an alle :winken:

    Ich bin neu hier im Forum und wie im Titel schon erwähnt auch ein Neuling in puncto Digital-TV. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich das Thema etwas falsch angegangen bin und u.a. aus Zeitdruck leider schon Fehlkäufe getätigt habe.

    Ich möchte unsere Heimanlage, die derzeit aus Spiegel, analoger Dual-LNB, 3/4er analog-Verteiler und derzeit 3 analogen Receivern besteht, nach und nach auf Digital umrüsten.

    Der Plan sah vor, zuerst Spiegel, LNB und Verteiler zu tauschen, so dass dann jeder der Teilnehmer nach seinen eigenen Wünschen einen entsprechenden Receiver einkaufen kann.

    Leider wusste ich bisher nichts von der Umschaltung von Lo/High-Band mittels 22khz und habe daher bei Conrad Electronic lediglich ein digitaltaugliches twin-lnb der marke eurosky sowie einen 5/4er umschalter der marke elcom gekauft. Dazu noch ein paar Meter Kabel, ein Paar F-Stecker, und einen billigen Digitalreceiver zum ausprobieren. Zu wenig für die Umrüstung, wie ich durch das surfen hier auf dem board und einigen verlinkten Seiten inzwischen herausgefunden habe.

    Mir ist inzwischen klar, dass ich für die geplante Ausstattung definitiv ein andere LNB brauche (Quattro) - damit habe ich mich schon abgefunden. Im Auge habe ich derzeit das entsprechende Quattro-Modell von Eurosky, vielleicht kann ich das beim Händler gegen das Twin-Modell umtauschen.

    Was mich aber ein wenig stutzig macht ist, dass ich durch entsprechende Messungen (im Rahmen des missglückten ersten Umbauversuchs des Multischalters ;)) festgestellt habe, dass an allen vier LNB-Anschlüssen des Multischalters rund 14V Versorgungsspannung anliegen, nicht, wie ich erwaretet hätte, 2x14V und 2x18V. Die beiliegende Anleitung spricht auch von 4x13,5V, also scheint dies durchaus so beabsichtigt zu sein. Eine 22kHz-Frequenz konnte ich auch an keinem der Anschlüsse messen.

    Meine Frage daher: Kann ich davon ausgehen, dass die 4 Anschlüsse eines Quattro-LNB grundsätzlich so "vorprogrammiert" sind, dass diese genau die 4 Variationen (H/Lo, V/Lo, H/Hi, V/Hi) des Antennensignals liefern, die ich zur Speisung des Multischalters benötige? Oder muss ich damit rechnen, dass nach dem Anschliessen die Steuerung H/V oder Hi/Lo nicht funktioniert? Was sind Eure Erfahrungen oder Ratschläge?

    Vielen Dank im Voraus für alle Hinweise und Tipps :)
     
  2. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Umrüstung von Analog auf Digital - Newbie-Detailfragen

    Ein Quatro LNB hat 4 verschiedene Ausgänge, nämlich Vert/Low, hor/low, Vert/high und hor/high. Somit stehen 4 Frequenzbänder zur Auswahl zur Verfügung.
    Die müssen unbedingt an 4 Eingänge eines Multischalters. Achtung! Auf richtige Zuordnung achten, sonst kein Empfang. Der wiederum hat eine Schaltmatrix eingebaut, die die Signale 14/18 V und 0/22 kHz auswertet und den Receiverausgang zu einem bestimmten LNB Eingang durchschaltet. Jedem Eingang des MS ist eindeutig eine Kombination dieser Signale zugeordnet.
    Bei MS mit mehr als 5 Eingängen kommen noch andere Steuersignale zur Auswahl eines bestimmten LNB hinzu (DiSEqC).
    Zwischen MS und LNB kannst du also diese Schaltkriterien nicht mehr messen. Sie werden ja auch vom LNB nicht gebraucht.
    Lediglich eine Versorgungsspannung von mindestens 12 V für das LNB wirst du messen können. Die wird in aller Regel vom Multischalter (mit Netzteil) bereitgestellt.

    Gruß Hajo
     
  3. stef5

    stef5 Platin Member

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    2.985
    Ort:
    Schwaz/Tirol/Austria
    AW: Umrüstung von Analog auf Digital - Newbie-Detailfragen

    Hmmm versteh nicht was da so kompiliziert ist, Nimm ein Quad LNB mit integrierter Matrix und 4 Ausgängen, und auf 3 Ausgänge hängst du deine 3 Receiver drauf, egal ob analog oder digital. Matrix wegwerfen...
    Oder hast du die Matrix wegen der Antenne? Gibt da was bei Conrad zb wo 4 LNB Eingänge sind und 1 terrestrischer, der auf alle 4 eingemischt wird...
     
  4. dj_macgyver

    dj_macgyver Neuling

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    8
    AW: Umrüstung von Analog auf Digital - Newbie-Detailfragen

    genau das wollte ich hören... kann man das als standard voraussetzen?

    jupp das ist klar.

    auch das ist mir klar, aber einen derartigen ausbau halte ich für nicht unbedingt nötig, ich bekommen auf astra 1 eigentlich alles was ich sehen möchte.

    ich kenne das eben nur von meiner alten anlage - da waren eben an den beiden anschlüssen des lnb's einmal 14v und einmal 18v - und waren so auch nötig. mit dem neuen umschalter hatte ich beim ersten versuch (noch mit der analogen lnb - dachte eigentlich, das würde gehen) eben genau das problem, dass die 18v für die horizontal-umschaltung fehlten.

    danke und gruss zurück

    macgyver
     
  5. dj_macgyver

    dj_macgyver Neuling

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    8
    AW: Umrüstung von Analog auf Digital - Newbie-Detailfragen

    ja, diese lösung wäre auch denkbar, und wäre vielleicht auch günstiger gewesen, wenn ich nicht so voreilig gewesen wäre... nur nachdem ich ja jetzt bereits den multischalter gekauft habe ist eine zusätzliche quattro-lnb vermutlich die günstigere lösung.

    neben der ausbaufähigkeit (vielleicht später noch dvb-s-karte im pc? zusätzlicher hd-receiver? dual-receiver mit hd?) durch austausch des multischalters bleibt mir so auch das klettern auf dem dach (wo sich die antenne befindet) erspart ;)
     

Diese Seite empfehlen