1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umrüstung terrestrisch auf Digi. Sat

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von tom_, 10. August 2009.

  1. tom_

    tom_ Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Dbox-2
    Anzeige
    Hallo,

    ich bin leider blutiger Neuling auf dem Gebiet - hoffe also dass mir jemand von euch helfen kann.

    Wir ziehen nächstes Monat um in ein Haus das wir gemietet haben. Dort haben wir bis jetzt nur eine terrestrische Antenne am dach, von der ein Kabel nach unten ins Wohnzimmer und ins Schlafzimmer geht.

    Da der terrestrische Empfang bei uns sowiso nicht mehr funktioniert, hätte ich mir es vorgestellt, dass wir die alte Antenne am Dach durch ein Schüssel ersetzen und die bestehenden Kabel somit weiterverwenden können.

    Frage ist nun, was ich dazu jetzt alles brauche... Wichtig wäre eigentlich mal Astra19 oder wäre sonst auch noch was empfehlenswert (bzw. wären mehre Sateliten überhaupt realisierbar mit einem Kabel?). Gleichzeitiges fernsehen im Wohnzimmer und Schalfzimmer wäre zwar schön, aber wenn das nicht geht ists auch nicht schlimm.

    Reviever hab ich bereits...

    Und... Was warscheinlich noch wichtig ist, es ist möglicherweise bzw. teilweise ein Baum / ein paar Äste in der Richtung wo die Sat Schüssel hinschauen wird... Ist das ein KO-Kriterum für den Standort am Dach, oder kann man da mit einer etwas größerern Schüssel drüber hinweg sehen...?

    Vielen Dank,
    Tom
     
  2. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Umrüstung terrestrisch auf Digi. Sat

    An freier Sicht zum Satelliten führt im wahrsten Sinne des Wortes kein Weg vorbei. Auch Laub ist ein Empfangskiller, dann kannst du nur im Winter gucken ;). Aber wenn die Antenne schon auf dem Dach steht, muss der Baum schon sehr hoch sein, um im Weg zu stehen (Faustregel Höhe < halber Abstand)

    Schau mal bei Satellite Finder / Dish Pointing Calculator with Google Maps | DishPointer.com rein und überprüfe deine Chancen.

    Gruß
    th60
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.267
    Zustimmungen:
    1.592
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Umrüstung terrestrisch auf Digi. Sat

    Die Schüssel muss ja nicht unbedingt aufs Dach.
    Vielleicht ist eine andere Stelle besser geeignet.
    Hauptsache freie Sicht nach Süden.
    Montierst Du Die Schüssel unterhalb der Dachkante ( mindestens 50cm), ersparst Du Dir sogar den Blitzschutz.

    Für den Empfang auf Zwei Geräten Schlafzimmer und Wohnzimmer benötigst Du ein Twin Anlage. Schüssel 65 cm und ein Twin LNB. Und Du musst zwei separate Leitungen ziehen. Vom LNB ( Schüssel) zum jeweiligen Gerät ( Receiver).
    Der Empfang von mehreren Satelliten ist auch möglich. Mit Hilfe einer Multifeedschien.
    Hier ist allerdings eine Schüsselgröße von mindestens 85 cm empfehlens wert.
    Die einzelnen Positionen werden dan mit Diseqc Schaltern zusammengeschaltet.

    Meistens werden die Satelliten Hotbird und Astra 2 als zusätzliche Positionen gewählt.
     
  4. tom_

    tom_ Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Dbox-2
    AW: Umrüstung terrestrisch auf Digi. Sat

    Hallo,

    erst mal vielen Dank für eure Antworten!

    Hab ich gemacht - sieht irgendwie gar nicht so positiv aus - siehe hier... Und die Bäume sind doch höher wie das Haus ist... Und irgendwie wirds da wohl auch mit einer anderen Position nicht so einfach... Die Bäume sind ja wirklich genau im Weg :(

    Kabelfernsehen ist auch nicht verfügbar... Langsam mach ich mir Sorgen...

    Muss ich das nur wenn ich gleichzeitig in beiden Räumen schauen will oder führt da eh kein Weg an der 2ten seperaten Leitung vorbei?

    Danke noch mal für eure Geduld!

    Tom
     
  5. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Umrüstung terrestrisch auf Digi. Sat

    Ujeh, schöne Gegend, schön eingewachsen! Wer braucht da Fernsehen? ;)
    Ich nehme an, du hast die Höhe der Hindernisse eingegeben und auch mal mit Spiegelpositionen am nördlichen Dachende experimentiert? Dann sieht es wirklich nicht so gut aus.
    ORF solltest du (wenn nicht schon jetzt, doch bald) per DVB-T über die alte Dachantenne empfangen können.
    Breitband-Internet mit der Möglichkeit von IP-TV gibt es auch nicht?

    Ein Kabel reicht, wenn der Receiver durchschleifen kann.

    Gruß
    th60
     
  6. Radiator2k

    Radiator2k Silber Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Umrüstung terrestrisch auf Digi. Sat

    sieht auf dem Bild wirklich eher aussichtslos aus! Die Bäume sind ja fast direkt am Haus dran und das auf voller Breite und sogar darüber hinaus, sodass das auch mit anderen Standort auf deinem Grundstück kaum geht.

    Vielleicht klappt es ja noch über die Baumkronen zu schauen (etwas höher dürfen sie ja sein in Abhängigkeit zur Entfernung, zeigt dishpointr auch an) mit dem höchsten möglichen und nördlichsten Standort auf dem Dach.
    Bei noch weiterem Höhengewinn durch Mast von vielleicht 1-2 Metern dann die Windlast beachten!

    Außer am späten Nachmittag bis abend im Sommer wird dir kaum bis nie Sonne ins Haus scheinen
     

Diese Seite empfehlen