1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umrüstung auf Sat-Anlage, wie?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von vigg0, 10. Juni 2012.

  1. vigg0

    vigg0 Neuling

    Registriert seit:
    10. Juni 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo, ich bin neue hier, ein genervter Kabeldeutschland-Kunde und möchte auf SAT-umsteigen, weil mir die Heinis von Kabeldeutschland einfach zu blöd sind.

    Es geht um ein Einfamilinehaus mit 4 Fernsehern und noch mehr anschlüssen. Momentan kommt das Kabelsignal im Keller an und wird dann Sternförmig auf 8 Kabeldosen im Haus verteilt. Die Verkabelung ist 6 Jahre alt, ichhabe damals gutes Sat-Taugliches Kabel installieren lassen.

    Jetzt meine Frage:
    Die schüssel kommt aufs dach, klar. Dann würde ich mit einem Kabel (also nur ein LNB) in den Technikraum nach unten gehen (Leerrohr ist vorhanden) um dort das Signal über einen neuen Sat-tauglichen Verteiler wieder zu den Dosen (die dann natürlich getauscht werden müssen) zu führen.
    Ist das optimal so?
    Was hat es mit diesen Multischaltern auf sich? Wieso haben die 4 Eingänge? Brauch ich dafür einen Quad-LNB? Wo ist der Vorteil gegenüber einem Single-LNB?

    Ich möchte die normalen Deutschen Kanäle Digital empfangen, die öffentlich-Rechtlichen zusätzlich in HD. Dann brauch ich noch keien Entschlüsselungs-Karte, richtig?


    Wäre nett, wenn jemand was sagen könnte, Sind vielleicht blöde Fragen, aber mit dem Thema Sat-TV hab ich mich bisher noch nicht beschäftigt ...

    Gruß, viggo
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.612
    Zustimmungen:
    4.518
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Umrüstung auf Sat-Anlage, wie?

    Hi,
    wenn die Kabel sternförmig verlegt sind muss du nicht auf Unicable setzen. "Normaler"-Kompakter 5/8 Multischalter würde schon reichen.In diesen Fall hast du freie Receiver Wahl.(keine unicablefähige Receiver notwendig)

    Es ist egal, Unicable oder Kompakt, du brauchst ein Quattro LNB und 4 Kabel bis zum Keller.(Technikraum)

    Wenn du nur ÖR Programme haben möchtest, brauchst du natürlich keine SmartKarte.

    Hier noch ein Hinweis zum Blitzschutz/Erdung (bei Dachmontage-Pflicht!)
    http://www.kathrein.de/de/sat/tinfos/download/antenne_erden_blitzschutz.pdf
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Umrüstung auf Sat-Anlage, wie?

    Man sollte auch noch bedenken das man bei Sat immer nur einen Receiver pro Anschluss benutzen kann (im Gegensatz zu Kabel). Twinreceiver sind da nur sehr eingeschränkt nutzbar.
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.159
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Umrüstung auf Sat-Anlage, wie?

    Twin-Versorgung und vieles weitere:
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...s/305032-sat-analge-mit-terr-einspeisung.html
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...lienhaus-hilfe-umstieg-von-kabel-auf-sat.html

    Auch würde auf dem Weg ein Kabel vom Dach in den Keller ausreichen um im ganzen Haus 8 Tuner (8 Receiver bzw. 4 Twin-Receiver) zu versorgen. Besser wäre aber mit 5 Kabeln von der Antenne in den Keller zu fahren und dort die Versorgung zu installieren. Weiterhin werden da eh noch das Blitzschutzkabel (1x16mm²) und das Potentialausgleichskabel (mind. 1x4mm²) benötigt (siehe Erdungsbeitrag festgepinnt als erster Beitrag in dieser Rubrik oder auch in den verlinkten Beiträgen mehr Erklärungen).

    Wikipedia-Beitrag umfassend einer Anlagenbeschreibung für 20 Parteien-Haus mit Twin-Versorgung über nur ein vorhandenes Kabel: Unicable

    Warum Twin-Versorgung ?
    https://www.google.de/search?q=twin-receiver+versorgung
     

Diese Seite empfehlen