1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umrüstung analog - digital?!

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von wenzel, 16. April 2002.

  1. wenzel

    wenzel Neuling

    Registriert seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Bornheim
    Anzeige
    Hey, mal wieder ein Frischling mit ein paar Fragen:

    Nachdem mein Vermieter mir sagte, dass wir eine digítal SAT-Anlage haben und ich beim Anschluss der dbox gemerkt habe, dass es nicht so ist möchte ich die Anlage gerne umbauen.

    Wohne in einem 6 Parteienhaus mit 'ner ca.1m Schüssel. Ich stelle mir jetzt vor, dass ich aufs Dach steige, einen Grundig Quattro LNC Q2 + Chess-58 Multischalter montiere und fertig is'??!!??

    Ist das wirklich so einfach? - Bin kein technischer Depp, hab aber noch nie an einer SAT-Anlage geschraubt.

    Und vor allem, können die anderen Mitbewohner dann - mit ihren analogen Receivern - immer noch alle Programme empfangen?

    durchein Also Profis, für 'nen Tipp währe ich echt Dankbar.

    Viele Grüße
    Wenzel

    <small>[ 16. April 2002, 16:02: Beitrag editiert von: wenzel ]</small>
     
  2. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Hallo,

    so wie Du es beschrieben hast ist es völlig richtig!

    Analoge und digitale Geräte können damit problemlos betrieben werden.
     
  3. wenzel

    wenzel Neuling

    Registriert seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Bornheim
    Hey kopernikus23 oder wers auch immer liest,

    war gerade mal aufm Dach. Installiert ist:[*]<font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">TechiSat-Schüssel (ca. 1m) [*]<font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Ankora Sat Einschluss Matrix - SEM 1289 [*]<font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">2 x Unisat Dualoutput LNB 0,8 dB

    Sind das nicht doch digitale Bauteile?????
    Anlage ist 6 Jahre alt. Vermieter findet keine Infos und das Netz gibt auch nichts her.

    Falls das wirklich eine analoge Anlage ist, kann ich dann einfach die beiden Dualoutput LNBs durch einen Quattro-LNC ersetzen?

    durchein Hoffe auf ein paar gute Inputs

    So long
    Wenzel
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.048
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Technisat hat normalerweise spezielle LNB Halterungen, darauf müsste man achten. Es könnte also sein das das neue LNB nicht passt. Adapter sollte es aber geben.
    Es sind also 2 LNB's montiert?
    Der Multischalter hat 4 Eingänge? (Dann währe er schon digitaltauglich).
    Anscheinend ist es dann eine Astra Eutelsat Antenne. Wenn man dann einen Q-Band LNB einsetzt fehlt Eutelsat.
    Könnte man aber evt. teilweise wieder dranbasteln.

    Blockmaster

    <small>[ 16. April 2002, 19:19: Beitrag editiert von: -Blockmaster- ]</small>
     
  5. wenzel

    wenzel Neuling

    Registriert seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Bornheim
    Hey,
    ja es sind 2 LNBs montiert, die an die vier Anschlüsse im Multischalter gehen.
    Mittlerweile sind wir soweit, dass der Ankaro SEM 1289 ein analog Multischalter ist (wurde bei ebay wegen Umstieg auf digital angeboten).
    Also muß ich mich wohl auch noch auf die Suche nach nem Adapter für ein neues Quattro-LNC machen, oder denke ich da mal wieder falsch?

    Bis dann
    Wenzel
     
  6. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.048
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Der Multischalter hat 4 Eingänge und ist somit digitaltauglich. Aber wie gesagt ist dann schluß mit Eutelsat.
    Man sollte also erstmal im Haus fragen ob jemand Eutelsat weiterhin haben möchte. Wenn ja kommt noch etwas mehr installationsaufwand hinzu.

    Kenne mich mit Technisat nicht sonderlich aus. Aber es ist höchstwahrscheinlich ein Adapter für 40mm LNB's notwendig. Alternativ kann man natürlich ein Techisat LNB benutzen. Das liegt bei 140€ uvp.
    Ein 40mm Adapter dürfte so bei 15-20€ Liegen.

    Blockmaster
     
  7. satfan

    satfan Senior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    271
    Ort:
    66957
    Technisches Equipment:
    Koskom,Stab motor mit 100 Gibertini. Receiver : Topfield, Koscom.
    Achtung:
    Es könte sein das zwischen Astra und Eutelsat hier noch über 22MHZ umgeschaltet wird.
    Dann müste man hier eine alternative suchen wenn Eutelsat weiter gewünscht wird von einigen.

    <small>[ 19. April 2002, 01:26: Beitrag editiert von: satfan ]</small>
     
  8. Roger 2

    Roger 2 Guest

    ...Dafür gibt es"intelligente"Schalter von z.B. SPAUN oder technisat,wo man pro Eingang das Schaltsignal 22kHz/DiSEqC wählen kann,beim Gigaswitch funktioniert das sogar automatisch,d.h.,man könnte einen Digi-und einen"alten"Analog-Receiver an einer Leitung betreiben(Loop Through)... winken winken winken
     
  9. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Wie soll das automatisch gehen? Woher weiß der Digiswitch, ob ich ins obere Frequenzband oder zu Eutelsat wechseln möchte?
     
  10. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Das macht eine aktive Schaltzelle,bei DiSEqC-Signal wird auf die Eingänge 3+4 geschalten(Astra-Hochband),bei 22kHz-Signal auf 5+6(Eutelsat-Lowband)...Clever,oder ?
    Einziger Nachteil:Eutelsat-Hochband analog nicht empfangbar(2 Programme)
     

Diese Seite empfehlen