1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umrüstung Analog->Digital: Was hab ich? Zweikabelsystem?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Benemaster, 20. Januar 2011.

  1. Benemaster

    Benemaster Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo liebes Forum,

    zunächst will ich mich kurz vorstellen, bin der Benedikt, 21 Jahre jung und Student der Wirtschaftsinformatik :winken:. Ich lebe in Frankfurt in einem 2-Familien-Haus im 2. OG, wie auch meine Schwester, im 1.OG wohnt mein Großvater, im EG meine Eltern.

    Wir haben nun 2 neue Fernseher gekauft, einen fürs EG und einen für mein Zimmer. Da auf denen das Analoge Satelliten-Fernsehen besch*ssen aussieht, beide Fernseher eingebaute digitale Satelliten-Receiver haben und wir gerne die beiden analogen Receiver mit zug. Fernbedienungen loswerden möchten, habe ich beschlossen, unsere Sat-Anlage auf Digital umzurüsten. Diese wurde meines Wissens zufolge 1997 vom Sat-Fachmann (wenn man den so nennen darf) verbaut. In meinem Kopf waren da eine Satschüssel mit LNB und Multischalter, der sternförmig an alle 5 Dosen, 2 im 2. OG, eine im 1.OG und 2 im EG verteilt - wie gesagt, in meinem Kopf.
    Ich hab also einen Quattro LNB und einen neuen Multischalter bestellt und bin heute mal aufs Dach geklettert. Jetzt meine Feststellung:

    Auf dem Dach ein 80er Spiegel, daran ein "Phillips DUAL LNB" mit 2 Ausgängen H und V, logisch, Low-Band Horizontal und Vertikal. Diese beiden gehen dann jedoch nicht in einen Multischalter, der Sternförmig verteilt, sondern in ein Gerät mit Aufschrift "Hirschmann DNV-336 SAT-Bereichsverstärker". Der hat 2 Ausgänge("1" und "2"), daran hängt je ein Verteiler, der aus dem einen Ausgang 2 Ausgänge macht. In mein Zimmer gehen nun 2 Kabel, davon hängt eines an "1" und eines an "2". Dort gehen diese unter der Fußleiste in meine Dose, und ich vermute von dort aus Unterputz grade runter, da die Dose im 1. OG und die im EG "senkrecht" darunter liegen. An den Verteilern an "1" und "2" geht zudem noch jeweils ein Kabel in das Zimmer meiner Schwester und dort in eine Dose.

    Beim Testen habe ich u.A. einen analogen Sat-Receiver mit einem Kabel nur an "1" bzw. nur an "2" gehängt, das Signal ist immernoch nach Vertikal und Horizontal getrennt, d.h. ich empfange einmal eine Hand voll Sender, das andere mal die andere Hand voll...

    Ich hab das ganze jetzt mal schematisch hingedaddelt, ich hoffe, man verstehts:

    [​IMG]


    Was für einen Anlagentyp habe ich denn nun? Interessant finde ich die Tatsache, dass ohne Multischalter (ich finde den einfach nicht, da ist keiner) 5 Teilnehmer parallel verschiedene Sender betrachten können, und das, obwohl ein DUAL-LNB (der ja scheinbar einen Multischalter benötigt) scheinbar direkt (?) an den Receivern hängt. Und dass 2 Kabel in eine Dose gehen, aber der Receiver mit nur einem Kabel dranhängt? Sind "Multischalter" bzw. ähnliche Schaltungen in den Dosen?

    Und was kann ich tun, um auf Digital umzusteigen?

    Mit bestem Dank :LOL:,
    Bene
     
  2. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Umrüstung Analog->Digital: Was hab ich? Zweikabelsystem?

    Hallo @Benemaster,

    will es mal (grob) versuchen.

    1. Variante nur 4 Teilnehmer:

    - LNB austauschen gegen Quad-LNB => 4 unabhängige Anschlüsse

    - die Dosen per einem Kabel mit neuen Einzelanschlußdosen verbinden

    - für die linke Dose im 2. OG muß (!) ein neues Kabel verlegt werden

    2. Variante mit 4 oder mehr Teilnehmeranschlüssen (Twin benötigt 2 Anschlüsse u. 2 Zuleitungen) daher mehr Ausgänge beim MS einplanen

    - Quattro-LNB

    - Multischalter MS 5/ 6 o. ..

    - für die linke Dose im 2. OG muß (!) ein neues Kabel verlegt werden


    Natürlich müssen zusätzlich 2 neue Kabel (oder gleich 4 neue?) vom LNB zum MS (dort wo der Hirschmann sitzt) gezogen und wohl auch neue Stecker montiert werden.

    Statt der bisherigen Anschlußdosen dann neue Einzelanschlußdosen wie z.B. Kathrein ESD 84 oder Kathrein ESD 32 (bei Twinbetrieb) einsetzen.;)

    Hoffe, dass mir in der Schnell kein gravierender Fehler unterlaufen ist!:winken:

    Der Falke

    P.S. Prüfe noch den Aufnahmehals des alten LNB, ob 40 mm oder 23 mm (augenscheinlich reicht). In einigen Fällen sitzt noch ein Zwischenring, den man bei Notwendigkeit entfernen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2011
  3. Wellenjäger

    Wellenjäger Gold Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Wave Frontier T 90 42,39,36,28,5,26,23,2 ,19,2 ,16,13,10 Grad Ost
    110 cm Triax Antenne 65cm Technisat Antenne für Testzwecke Mobil zu montieren 100cm Technisat Antenne als Hausanlage.
    Vantage VT100 USB PVR Telestar Diginova HD ohne HD+ Karte / Telestar CI (P) Ohne Sky Vertrag
    AW: Umrüstung Analog->Digital: Was hab ich? Zweikabelsystem?

    Es gibt einen einfachen Test ob ein Kunde Analog oder Digital hat.

    Einfach auf das Programm ARD oder ZDF gehen am TV oder Receiver den VT einschalten.

    VT Seite 198 eintippen und nun steht ob man Digital oder Analog empfängt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2011
  4. Benemaster

    Benemaster Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Umrüstung Analog->Digital: Was hab ich? Zweikabelsystem?

    Schon geschehen, 4 frische Kabel, alle durchgängig, hab ich jetzt garnicht erwähnt, fällt mir auf. Hab ja nen Quattro LNB hier, der ist bereits montiert, hab jetzt den Hirschmann immernoch dran, aber an den Low-Band-Anschlüssen des Quattro-LNB. Hab vorhin zum Spaß mal den Quattro-LNB komplett an den MS geschaltet und an nen Fernseher mit digitalem Satempfang geklemmt und das klappt ohne Probleme.

    Irgendwie habe ich gehofft, das mit dem Dosen verlegen/umkleemen vermeiden zu können, aber da werde ich wohl nicht drumrum kommen, hmm?

    Ein bisschen komplizierter mach ich das Ganze dann im nächsten Schritt :rolleyes:...

    Was für einen Anlagentyp habe ich denn eigentlicht? Denn im Endeffekt werden ja an jeder Dose scheinbar 2 Kabel zu einem Anschluss, oder?

    Exakt. Der alte LNB hatte 23mm Durchmesser, den Zwischenring konnt ich mit nem Saitenschneider schnell rausholen, dann den 40er LNB reinpacken.


    Hi, ich bin frisch hier und möchte einem GoldMember wie dir nicht ans Bein pinkeln, aber was bringt mir das? Ich mein, ist sicher nen toller Tip, aber ich weiß doch, dass ich bislang analoges Signal hab... Oder hab ich jetzt nen Gedankenfehler?


    Besten Dank euch beiden auf jeden Fall
     
  5. Wellenjäger

    Wellenjäger Gold Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Wave Frontier T 90 42,39,36,28,5,26,23,2 ,19,2 ,16,13,10 Grad Ost
    110 cm Triax Antenne 65cm Technisat Antenne für Testzwecke Mobil zu montieren 100cm Technisat Antenne als Hausanlage.
    Vantage VT100 USB PVR Telestar Diginova HD ohne HD+ Karte / Telestar CI (P) Ohne Sky Vertrag
    AW: Umrüstung Analog->Digital: Was hab ich? Zweikabelsystem?

    Ich habe da mal als tip hier geschrieben und es gibt hier viele die mit lesen und keine fragen stellen .

    Aus dem Bild habe ich gesehen das du Analog hast.

    Aber diesen Test kennen noch nicht alle.

    Der war für Alle die Ihn noch nicht kennen.
     
  6. Benemaster

    Benemaster Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Umrüstung Analog->Digital: Was hab ich? Zweikabelsystem?

    Ah, okay, dankeschön :D
     
  7. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Umrüstung Analog->Digital: Was hab ich? Zweikabelsystem?

    Wie schon geschrieben, den Hirschman (nur ein Verstärker, aber kein MS) mußt D u gegen einen 5/ .. MS austauschen.

    Für jede Anschlußdose mußt D u sicherstellen, dass dort eine nicht durch eine andere Dose unterbrochene Zuleitung sichergestellt wird.

    Die Dose im 2. OG mit einer völlig neuen Zuleitung vorsorgen, mit neuem Standort, um am bisherigen z.B. per F-Verbinder für die Dosen in 1. EG sowie EG je eine durchgehende Zuleitung zu errichten. Im "neuen System" wird bei "Normalbetrieb" nur eine benötigt.

    Das will ich glauben, aber stets dann auf einer Leitung nur eine der vier möglichen "Schaltzustände".;)

    Es gab Anfang der 90er Jahre div. Receiver, die 2 separate Eingänge hatten und so diese 2 getrennten Zuleitungen benötigten. Das war offensichtlich noch nicht "die Zeit der MS".;) Wie das ganze System damals bezeichnet wurde, das ist mir nicht mehr bekannt. => Zweikabelsystem?

    Ja. Hier brauchte man bei neueren Receivern einen Umschalter, der dann h oder v anwählte.

    Der Falke

    P.S. Die beiden Verteiler entfallen dann.
     
  8. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Umrüstung Analog->Digital: Was hab ich? Zweikabelsystem?

    Das System ist einfach erklärt: Es ist das etwas exotische alte Hirschmann-H/V-Bussystem, H und V werden durch das ganze Haus geleitet, hier geschiet die Umschaltung zwischen der horizontalen und vertikalen Leitung per 14/18V IN DER JEWEILIGEN DOSE! Diese müssen also unbedingt auch ausgetauscht werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2011
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Umrüstung Analog->Digital: Was hab ich? Zweikabelsystem?

    Schau dir mal das Bild an, das wird dir in etwa mal aufzeigen wie das jetzt gemacht werden muss/sollte.

    Dort wo ein Kabel hin geht kann man einen Single-Receiver betreiben (an der 3-Loch Dose) und dort wo 2 Kabel hingeführt werden einen Twin-Receiver (an einer 4-Loch Dose bzw. machen das viele auch mit 2x 3-Loch Dose nebeneinander - warum auch immer).

    Dort wird der auch der Aufbau eines Blitzschutzes für die Antennenanlage und der Aufbau eines Potentialausgleiches beschrieben was bei euch auch gemacht sein MUSS da die Antenne ja auch dem Dach montiert ist. Mehr dazu kannst du hier im Forum finden.
     
  10. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Umrüstung Analog->Digital: Was hab ich? Zweikabelsystem?

    Die alten Dosen der Type Gefu 15 S lassen sich evtl. noch bei Ebay verticken. Es gibt nämlich noch Puristen die damit zufrieden sind, dass die bestehende Zweikabelanlage auf Highbandempfang + evtl. noch per Weiche dem ARD-Lowbandtransponder umgestellt werden.

    Als Übergangslösung ist die Umschaltung auf das Highband allemal besser als der Analogbetrieb, zumal das ja auch Vierlochdosen mit Twinanschluss sind. Wenn sich aber der zweizügige Verstärker verabschiedet, gibt es im Internet auch keinen terrestrisch aktiven Einschleusverstärker mehr.
     

Diese Seite empfehlen