1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umrüstung analog auf digital

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Antje, 2. April 2006.

  1. Antje

    Antje Neuling

    Registriert seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo :) ,

    ich bin zwar keine Fernseh-Freak, möchte aber meine analoge Sat-Anlage jetzt auf digital umrüsten und liebäugel mit dem Zehnder ZX 2102 (der wird hier momentan von einem Händler für 39,99 angeboten). Dazu habe ich 3 generelle Fragen:

    1. Was haltet ihr von diesem Receiver, ist er empfehlenswert?
    2. Wie bzw. woran kann ich möglichst einfach und sicher erkennen, ob mein
    LNB bereits digitaltauglich ist?
    3. Worauf muss ich noch achten?

    Wäre für jeden Ratschlag bzw. Tipp sehr dankbar, da ich leider nicht die Zeit habe, mich weitergehend mit dieser Thematik zu befassen.

    Also vorab schonmal vielen Dank! :D

    Antje
     
  2. satfuzi

    satfuzi Silber Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    756
    Ort:
    Harz
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit 4 S
    TerratecTec DVB-S 1200
    AW: Umrüstung analog auf digital

    teste ma bei analog-receiver ob rauschen kommt, wenn du 22Khz an machst, wenn ja, geht digital.
     
  3. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Umrüstung analog auf digital

    hallo antje,

    das anvisierte gerät scheint mir vor allem für den preis ein sehr gutes angebot zu sein. beim händler solltest du aber unbedingt ausprobieren, ob du mit den alltagsfunktionen wie zapping, epg und favoriten hinsichtlich umschaltzeit und übersichtlichkeit klarkommst.

    dazu soll dir der händler noch die neueste software version 1.61 vom 21.03.2006 aufspielen. als kleinen zusatz gibt es für dieses gerät einen mini-sensor, der die signale der fernbedienung empfängt, so dass du das gerät an eine unauffällige stelle platzieren kannst.

    dann solltest du noch bedenken, dass die kommerziellen sender ziemlich sicher eine verschlüsselung einführen werden, für die man eine karte in das gerät schieben muss. wie die meisten geräte kann auch dieser receiver das nicht. ich hoffe aber, dass du unter solchen preistreibenden umständen wie die meisten benutzer lieber auf diese programme verzichten willst.

    mit meiner empfehlung zu diesem gerät bin ich allerdings etwas befangen, da ich selbst zu voller zufriedenheit mehrere receiver dieser marke betreibe.

    falls du von dem lnb einige daten aus rechnungen oder noch besser vom typenschild hast, kann man die digitaltauglichkeit leicht klären.
     
  4. Antje

    Antje Neuling

    Registriert seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Umrüstung analog auf digital

    :eek: oops...simpelsat...Du hast mich durchschaut :D
    Ich finde Pay-TV schlicht und ergreifend unverschämt und bin keinesfalls gewillt, diese Abzocke zu unterstützen!!! Insofern kann ich auf diesen Schnick-Schnack beim Receiver getrost verzichten.

    Den besagten Receiver habe ich mir übrigens heute gekauft und auch schon kurz angeschlossen.
    Ausser einem Sportsender, dem Bibel-TV und etlichen multi-kulti-Sendern hatte ich jedoch leider keinen Empfang...:rolleyes: ...und mit dem Analog-Receiver lässt sich die Sat-Frequenz auch nur auf max. 12747 MHz einstellen, das fällt dann wohl unter "Low Band", oder? :eek:

    Mh, sieht ganz so aus, als ob ich um den Austausch des LNB wohl doch nicht herum komme (detaillierte Angaben darüber liegen mir leider keine vor - und die Schüssel auf dem Dach ist auch nicht so ohne weiteres erreichbar).
    Dafür werde ich mir dann aber doch lieber 'n Fachmann herbeizitieren und alles mal richtig justieren lassen.

    Na ja, auf jeden Fall nochmal ganz lieben Dank für eure Tipps!
    Tschöö :winken:
     
  5. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Umrüstung analog auf digital

    hallo antje,

    die wenigen neuen digitalprogramme beweisen, dass du ein neues lnb brauchst. das kannst du aber sicher sicher alles selbst bewerkstelligen - wir hier helfen dir. alles fachleute.

    nachtrag: aber naja - auf dem dach? hatte ich übersehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2006

Diese Seite empfehlen