1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umrüstung Analog auf Digital (Kabelproblem)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von stego87, 19. Oktober 2007.

  1. stego87

    stego87 Junior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2007
    Beiträge:
    46
    Anzeige
    Hallo!

    Wir wollen bei uns daheim langsam auch mal auf digital Umstellen, nur haben wir ein Problem: Die Satanlage steht draußen auf Kellerebene, die Empfangsgeräte sind unterm Dach in der ersten Etage und in der Zweiten. Folglich ist es schwer, neue Kabel zu verlegen.

    Im Moment sieht's bei uns so aus:
    Von dem LNB gehen 2 Kabel (Horizontal/Vertikal) zu einer Weiche. Dort wird das Signal auf die erste Etage und das Dach verteilt. Die einen beiden Kabel gehen sofort von der Weiche zu einer SAT Dose in die erste Etage und von da in den Receiver. Die anderen beiden Kabel gehen vom Keller ins Wohnzimmer (3. Etage) unter dem Dach und da einen Multischalter. Von da aus geht dann je ein Kabel vom Multischalter zu 2 Receivern in der 3. Etage und ein Kabel zum Receiver in der 2. Etage.

    Noch ein Bild zum Verständnis (ein Kabel beim Multischalter fehlt):
    [​IMG]


    =============================

    Nun ist es ja so, dass pro Receiver je ein Kabel vom Multischalter für Digitales Sat ausgehen muss. Der neue Multischalter soll in den Keller gesetzt werden (anstelle der Weiche). Für die erste Etage ist es ja kein Problem, da liegen ja 2 Kabel von denen dann ja eins zum Receiver gehen muss.
    Aber für die 2. und 3. Etage sind nur 2 Kabel für 3 Receiver vorhanden (sehr sehr schwierig noch eins hochzulegen). Allerdings wird nur an einem TV im Wohnzimmer und an dem TV in der 2. Etage digitales Sat benötigt. Der andere Receiver im Wohnzimmer kann ruhig analog bleiben.
    Was gibt es da jetzt für Möglichkeiten? Kann ich da noch einen Verteiler hinter den Multischalter setzen oder wie macht man das am Besten?

    Danke!
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2007
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Umrüstung Analog auf Digital (Kabelproblem)

    Irgendwie kann ich nicht ganz folgen, liegt aber evtl. auch an mir, hänge gerade einwenig durch ;-)
    Besonderst die Tatsache das die H/V Kabel direkt auf die eine Dose (in der 1. Etage) gehen wundert mich.


    Ansonsten: Erstmal komm von deinen analog und digital weg. Du brauchst folgendes:

    - Von der Schüssel zum Multischalter vier Kabel.
    - Dann vom Multischalter zu jedem Receiver ein Kabel.

    DAS ist das Ziel (Das Ideal). Bekommst du das irgendwie (auch wenns einwenig Arbeit macht) so hin? Es fehlen ja im Prinzip ja nur zwei Kabel von der Schüssel zur Weiche. Und ein Kabel von der Weiche zur 2. Etage (Alternativ könntes du mittels dem "Stacker Kit von Johansson" drei Signale (für die drei Receiver) über die beiden vorhandenen Kabel leiten).

    Ansonsten könntest du an der Stelle des jetzigen Multischalters einen neuen hinbauen und dich dabei auf das high Band beschränken. Dann könntest du daran NUR Digitalreceiver betreiben (im High Band sendet kein analoger Sender) und müsstest auf die digitalen Sender im Low Band verzichten.
    Im Moment nicht tragisch, also als Übergangslösung gehts. Aber zukünftig kommen vermutlich vermehrt digitale Sender im Low Band. Dann reicht die Lösung nicht mehr.

    Oder du installierst dir ein Einkabelsystem. Suche mal hier im Forum, dann findest du Infos zu den verschiedenen Systemen und deren Einschränkungen.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2007
  3. stego87

    stego87 Junior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2007
    Beiträge:
    46
    AW: Umrüstung Analog auf Digital (Kabelproblem)

    Hier vielleicht nochmal eine andere Zeichnung, vielleicht ist das besser.

    [​IMG]



    Mir wurde gesagt die Kabel kommen vom LNB an eine Weiche, die das Signal dann einmal zum Multischalter im 3. Stock schickt und einmal direkt an einen Receiver im Ersten. Im Keller 2 weitere Kabel für einen Quad-LNB anzubringen ist kein Problem.

    Nur: Die Kabel die bisher liegen können nicht oder nur mit sehr viel Aufwand (der nicht sein soll) erweitert werden. D.h. die 2. Etage MUSS über die Kabel die in die 3. gehen versorgt werden, da sonst kein Anschluss vorhanden ist. Und in die 3. gehen halt nur 2 Kabel anstatt der benötigten 3 für die Receiver.

    Der neue Multiswitch soll in den Keller in die Nähe der Schüssel.


    edit: So wäre dann der neue Aufbau:
    [​IMG]


    Wie man sieht, habe ich dann 2 Kabel ins Dachgeschoss für 3 Receiver. Das ist ein Problem. Dann man nicht eine Verbindung aufsplitten auf analog+digital?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2007
  4. Hardy22

    Hardy22 Gold Member

    Registriert seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    1.048
    AW: Umrüstung Analog auf Digital (Kabelproblem)

    Dass die 2. Etage über die dritte mit versorgt werden muss, stellt kein Problem dar, aber du musst vom LNB zur Weiche und von der Weiche zum Multischalter in der 3. Etage je zwei weitere Kabel verlegen. Ist das denn möglich?

    Zudem brauchst du wahrscheinlich eine neue Weiche und einen neuen Multischalter, wenn die bisherigen Geräte nicht highbandtauglich sind (= 4 Eingänge haben)

    Das wäre auch machbar, aber dann bräuchtest du zwei Multischalter, nämlich ein Basisgerät (in den Keller) und einen kaskadierbaren Multischalter (unterm Dach), der sein Signal durch nach wie vor vier Kabel aus den Stammleitungsausgängen des Basisgeräts bekommt. Dann müssen aber so wie du die Örtlichkeiten aufgemalt hast vier Kabel in den Keller rein und vier wieder raus und außen am Haus vorbei. Da ist die Weichenlösung besser, auch wenn sie wohl ca. gleich viel kostet (denn statt des Basisgeräts brauchst du dann halt immer noch eine Weiche).
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Umrüstung Analog auf Digital (Kabelproblem)

    Ahm, er braucht doch nur ein weiteres Kabel von der Weiche (da kommt dann der neue Multischalter hin) zum 3. Stock. Im 3. Stock kommt dann der Multischalter weg und die kommenden Kabel weden mit den Kabeln zu den Receivern verbunden.
    Was willst du denn da mit Kaskaden? Das wäre bei 5 Anschlüssen doch übertrieben.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2007
  6. stego87

    stego87 Junior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2007
    Beiträge:
    46
    AW: Umrüstung Analog auf Digital (Kabelproblem)

    Nein, weitere Kabel verlegen ist leider nicht möglich. Es muss irgendwie mit denen gehen die bereits vorhanden sind. :(

    Und braucht man unbedingt eine Weiche? Ich dachte bisher, dass die Kabel vom LNB direkt in den Multischalter gehen.

    edit: Ja, so wie usul dachte ich das auch. Nur eben mit dem Problem, dass ich kein 3. Kabel in den 3. Stock verlegen kann. :(
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Umrüstung Analog auf Digital (Kabelproblem)

    Dann (das bereits vorgeschlagene) Stacker Kit von Johansson nehmen. Das macht aus den 2 Kabeln (die zwischen Verteiler und dem 3. Stock liegen) drei Kabel. Ist aber nicht ganz billig.

    Die anderen Möglichkeiten und Anmerkungen für "man kann an den Kabeln nichts ändern" findest du in meiner ersten Antwort.

    cu
    usul
     
  8. stego87

    stego87 Junior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2007
    Beiträge:
    46
    AW: Umrüstung Analog auf Digital (Kabelproblem)

    Dieser Stacker hört sich ja schonmal gut an. Ich müsste also hheoretisch den einen Teil im Keller anschließen (2 kabel vom Multiswitch an den Stacker und den an das eine Kabel) und das andere im 3. Stock an das Kabel und ich habe wieder 2?

    Und eine andere Lösung in der Art als diese gibt's definitiv NICHT? Auch nicht die Möglichkeit wie schonmal gefragt ein Kabel von den 2en auf Analog und Digital aufzusplitten?
     
  9. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Umrüstung Analog auf Digital (Kabelproblem)

    es gibt keine analogen oder digitale anschlüsse und du kannst auch nicht splitten.
    das einzigste was gehen würde, wäre ein teil welches das kabel auf 2 verteilt und die an beiden recievern angeschlossen werden. dann ist aber immer nur der betrieb eines der beiden reciever möglich
     
  10. stego87

    stego87 Junior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2007
    Beiträge:
    46
    AW: Umrüstung Analog auf Digital (Kabelproblem)

    Na gut, ich denke dieser Multistacker ist die vernünftigste und komfortabelste Lösung. Mit 150€ geht's ja auch noch. Soll ja auch noch die nächsten 10 Jahre halten.

    So jetzt geht's um die Frage welcher Quattro LNB und Multiswitch zu empfehlen ist. Sollte auch für die Zukunft schon HDTV bzw. DVB-S2 kompatibel sein. Oder schließen sich DVB-S und DVB-S2 aus? Siehe z.B dieser LNB

    Ich wollte dann evtl. bei http://www.berlin-satshop.de/ bestellen da die da auch das Stacker Kit von Johansson für 149€ haben. Oder kennt wer einen billigeren Anbieter?

    Achja und kann ich ein LNB Problemlos an jede Schüssel anbringen?

    edit2: Habe noch ein günstigeres Angebot gefunden! 109€
    http://www.ariasat.de/index.php?sid...4440.12909688&anid=28144fd4089ac7db0.24613709

    Was haltet ihr davon?
    Sonst empfehlungen von LNBs und Multischaltern von dieser Seite?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2007

Diese Seite empfehlen