1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umrüstung 3 Monate vor Vertragsende? Umrüstung überhaupt?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von BadPPV, 29. Mai 2016.

  1. BadPPV

    BadPPV Junior Member

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo und guten Tag,

    ich habe im Januar hier in diesem Forum ein Thema erstellt, welches ich ans Ende dieses Postings kopiert habe, und auch einige hilfreiche Antworten von euch erhalten. Kernaussagen: Vertrag von mir gekündigt zum 31.08.16, laut euren Feedbacks gucke ich ab etwa 01.08., was es so an Rückholangeboten gibt. Ich schaue seit jeher via Kabel.

    Nun hat es sich ergeben, dass ich zwischen dem 01.06. und 15.06. in eine neue Wohnung ziehen muss, in der aktuell Satellitenempfang besteht, ein Kabelanschluss jedoch vorhanden - aber verplombt ist.

    Meine Frage(n):

    Rüste ich generell von Kabel auf Satellit um? Ich hab mich da nie echt mit befasst. Eigentlich hab ich da Bauchschmerzen, deren Grund ich nicht wirklich benennen kann. Vermutlich einfach ein Befassen mit Neuem. Meinem Vermieter ist es egal.

    Wenn ich umrüste - kümmere ich mich aus gegebenem Anlass schon jetzt um Rückholaktionen/Vertragsverlängerung und erhalte zähneknirschend ein weniger gutes Angebot als kurz vor Toresschluss?

    Oder aber schaue ich einfach drei Monate kein Sky (verpasse den Saisonstart der Fußball-Bundesliga), erhalte das bestmögliche Rückholangebot zum 01.09.16 und rüste zu diesem Zeitpunkt um (oder verbleibe bei Kabel-Empfang)?

    Danke für eure Meinungen und schöne Grüße
    Martin



    Hallo und guten Tag,

    durch einen unvorhergesehenen Krankenhausaufenthalt habe ich zum ersten Mal in über 20 Jahren einen Termin in Zusammenhang mit Sky versäumt und meine Kündigung zum 31.08.15 nicht platziert. Mein Vertrag sah bis dahin so aus.

    MONATLICHE KOSTEN

    01.08.2015 - 01.09.2015 Sky Welt + Film + Sport + Fußball Bundesliga € 56,90
    01.08.2015 - 01.09.2015 23 Monate lang je € 22 Gutschrift € -22,00
    01.08.2015 - 01.09.2015 23 Monate lang je € 10 Gutschrift € -10,00
    01.08.2015 - 01.09.2015 monatlicher Paketpreis für Sky HD € 10,00
    ABRECHNUNGSBETRAG € 34,90


    Sky zeigte sich in mehreren Telefonaten unerbittlich und stellte auf folgenden Vertrag um:


    01.01.2016 - 01.02.2016 Sky Welt + Film + Sport + Fußball Bundesliga € 58,99
    01.01.2016 - 01.02.2016 monatlicher Paketpreis für Sky HD € 10,00
    ABRECHNUNGSBETRAG € 68,99


    Ich habe nun fristgerecht zum 31.08.16 gekündigt und auch ein ganz normales Kündigungsschreiben erhalten, welches absolut nichts in Sachen "bleiben sie bei uns" oder "Rückhol" beinhaltet. Kündigung und "alles Gute für die Zukunft".

    Mein Wunsch ist es, exakt zum Ursprungsangebot zurückzukehren. Kann ich mit Anrufen von Sky Ende August rechnen oder wird das Ganze so zuende gehen? Wie kann ich bei Sky am besten argumentieren, um "mein Angebot" wieder zu bekommen? Oder gibt es inzwischen gar bessere Angebote (ich durchstöbere gleich auch das Forum)?

    Herzlichen Dank und viele Grüße
    Martin
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2016
  2. Jürgen 7

    Jürgen 7 Institution

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    19.249
    Zustimmungen:
    12.352
    Punkte für Erfolge:
    273
    ...das schlimme daran ist, der Kabelanbieter wird dir nicht für 3 Monate den Kabelanschluss zur Verfügung stellen, da wirst du bestimmt für 12 oder vielleicht auch für 24 Monaten gebunden sein, da musst du dich erstmals erkundigen....dann kannst du ja für dich entscheiden, was für dich in Frage kommt....
     
  3. BadPPV

    BadPPV Junior Member

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Oha, stimmt, das habe ich nicht bedacht. Danke.
     
  4. Jürgen 7

    Jürgen 7 Institution

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    19.249
    Zustimmungen:
    12.352
    Punkte für Erfolge:
    273
    nun musst du abwiegen, welche kosten du beim Kabelanbieter hast, und was dir bei deinem Hauswirt der Sat-Anschluss kostet, und dann entscheiden 3 Monate ohne, und warten, oder doch wieder Kabel....
     
  5. TomG222

    TomG222 Junior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2016
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    Steig um auf SAT, der laufende Vertrag wird im Juni umgestellt auf SAT mit der V14-Karte von Sky.
    Langfristig sparst du erheblich bei Kabel-Gebühren. Du hast auch mehr Sky-Sender über SAT, auch Sky3D, dieser Vergelich hängt aber auch vom jetzigen Kabel-Anbieter ab.
    Zu den Geräten: Geräte-Tausch kostet bei Sky 19,90 EUR einmalig (+ Versand?).
    Hast du denn derzeit einen Sky-Kabel-Receiver?
    Oder du nutzt das Sky-Modul, wenn du direkt im TV einen CI+Slot nutzt. (Wenn der TV für SAT geeignet ist.) Vor- und Nachteile des Moduls musst du beachten (keine Aufnahmen/SkyOnDemand mit dem Modul). Sky+Receiver mit kleiner oder großer Festplatte die offizielle Alternative für SAT.

    Achte bei den Mails und Papieren darauf, dass du nicht eine automatische neue Vertragslaufzeit erhälst, sollte aber nicht passieren. Widerrufsrecht hast du 14 Tage, wenn irgendwas schief läuft, also kein Stress.
    Wenn der jetzige Vertrag im August 2016 ausläuft, wird Sky dir Angebote machen. Ansonsten vor Ultimo auch mal telefonisch erkundigen...
     
  6. BadPPV

    BadPPV Junior Member

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Wenn ich umstelle, was ist dann mit meinem Plan, vom Angebot her wieder da zu liegen, wo ich vor einem Jahre war? Nämlich "Sky komplett für € 35,-- (oder was nun gerade das beste Rückholangebot ist). Kommt eine Umrüstung diesem Plan entgegen oder ist sie eher hinderlich?

    Ich nutze jetzt den Sky Receiver (Kabel) mit Festplatte.
     
  7. tomcologne

    tomcologne Board Ikone

    Registriert seit:
    3. August 2008
    Beiträge:
    3.319
    Zustimmungen:
    162
    Punkte für Erfolge:
    73
    wenn die Wahl besteht, dann würde ich auf SAT wechseln. Kabelgebühren werden gespart (wenn die nicht zwangsweise in der Miete mit bei sind) und meist mehr Sender, gerade auch bei Sky. Hardwaretausch kostet meines Wissens nur Versandkosten (wenn jetzt schon ein Sky-Receiver vorhanden ist) und da ist dann das Rückporto schon dabei. Auch eine schon bestehende Kündigung sollte da nicht im Wege stehen und auch auf Rückholangebote wird es vermutlich keine Auswirkungen haben. Zumindest hatte es das bisher nie...
     
  8. TomG222

    TomG222 Junior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2016
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    Dein Vertrag und die Rückkehr zu guten Preisen sind davon nicht berührt.
    Du wechselst nur den Empfangsweg, gibt es bei sky.de ein online-Formular. Du wählst den Sky+Receiver mit Festplatte (für SAT) und zahlst einmalig 19,90 EUR.
    Endet im August dann dein schon gekündigter Vertrag, dann bekommst du sicher vernünftiges Verlängerungsangebot.
    Im Forum Sky&friends kannst du dich ja im August anmelden und dort direkt Sky-Mitarbeiter kontaktieren (dort die Moderatoren). Die helfen gut.

    Bedenke den Nachteil von SAT-Technik: Du kannst Twin-Technik (einen Sender sehen, anderen Sender aufnehmen) oder weitere Receiver/TV im Kinderzimmer/Schlafzimmer nur nutzen, wenn du mehrere SAT-Anschlüsse in der Wohnung hast. 1 SAT-Kabel = 1 Sender auf einem SAT-Receiver.
    Alternative: SatCR-Verteilung, wenn dies bei dir so vrobereitet ist vom Vermieter. Frag dies nach.

    Wenn du nur eine Leitung brauchst, ein Sender gleichzeitig, dann reicht ein SAT-Kabel auf jeden Fall.
     
  9. BadPPV

    BadPPV Junior Member

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hmm. Im Wintergarten ist eine weitere TV-Buchse in der Wand. Kann man dann dort kein anderen Programm als im Wohnzimmer schauen? Muss dann auch dort ein Receiver angeschlossen sein? Und wie verhält sich das mit "ein Programm gucken, ein anderes aufnehmen? Was genau muss wie verkabelt sein, damit dies funktioniert? Ist doch ein Grundbedürfnis, das eine zu tapen und das andere zu sehen?

    Ich merke gerade, dass dies genau das ist, was ich nicht wollte. Fragezeichen ohne Ende...:)
     
  10. kloeulle

    kloeulle Gold Member

    Registriert seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    1.323
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hat die Buchse ein oder zwei Anschlüsse wo der Sat Anschluss ist, die wie Schrauben aussehen?
    Außerdem hast du über Sat viele weitere Sender wie Eurosport 2 HD usw., wer ist dein bisheriger Kabelanbieter?
     

Diese Seite empfehlen