1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

umrüsten von analog auf digital mit Twin Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Ahnungslos 9, 22. Mai 2010.

  1. Ahnungslos 9

    Ahnungslos 9 Neuling

    Registriert seit:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!
    Bin neu, ahnungslos und nicht vom Fach, aber wissbegierig, neugierig und ein self-made Mensch.
    Unser alter analoger Receiver ging kaputt! Neue analoge Receiver gibts nicht mehr und wohl auch nicht sinnvoll, da das analoge wohl bald "abgestellt" wird.

    Mein Wunsch: Ein Twin-Receiver um ein Programm aufnehmen und ein anderes Programm sehen zu können.

    Die Vorraussetzungen: eine Kathrein-Schüssel auf dem Dach mit einem UAS 474 LMB. Davon gehen zwei Kabel (WISI MK 90 A 0211) ab. Eines versackt irgendwo in den Wänden (evtl. ein zweiter noch nicht überprüfter Anschluss im Kinderzimmer) und ein Kabel kommt beim Fernseher raus (fest einbetoniert). Dieses steckte sonst in unserem einfachen analogen Receiver (nun kaputt).

    Alle Infos aus Elekromärkten waren die, dass ein Twin-Receiver mit einem Kabel nicht gehen.
    Ein TV-Fachhändler sagte uns nun das ginge doch. Er sprach von einem spezielem LMC (hat keinen Hersteller genannt, Kosten: 250,- Euro) und einem Twin-Reciever HD mit 500 GB für 710,- Euro.

    Er sagt für diese "Einkabellösung" braucht man dies besondere LMC, als Receiver könnten wir egal welches anschließen.

    Es besteht aber auch die Möglichkeit mit ein wenig Aufwand (Kabel durch den toten Schornstein und Loch durch den Kellerboden ins Wohnzimmer) ein zweites Kabel zu ziehen.

    Was ist die beste Lösung? Sollte am besten selber machen zu sein, nicht 1000,- Euro kosten, aber dennoch die nächsten Jahre funktionieren.
    Wenn möglich dann sollte auch die Möglichkeit bestehen einen weitere Fernseher in einem anderen Raum (Kinderzimmer) später mal anzuschließen.

    Sicherlich gibt es ähnliche Themen bereits im Forum, aber ich lese bereits drei Tage und finde unser Problem nirgends und für Transferleistungen weiß ich einfach nicht genug bescheid.

    Vielen Dank für die Tipps!
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.607
    Zustimmungen:
    4.490
    Punkte für Erfolge:
    213
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2010
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: umrüsten von analog auf digital mit Twin Receiver

    Wenn der Kinderzimmeranschluss als Option bleiben soll dann besser ein Quad (UAS 585).

    cu
    usul
     
  4. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.607
    Zustimmungen:
    4.490
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: umrüsten von analog auf digital mit Twin Receiver

    Das wäre auch ein gute Vorschlag.;)
     
  5. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.345
    Zustimmungen:
    179
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: umrüsten von analog auf digital mit Twin Receiver

    Das UAS 474 ist ein Breitband-Twin-LNB. Bei Direktanschluss von zwei Receivern ist damit Lowbandempfang möglich, für Highbandempfang war die Weiche UWS 78 erforderlich.

    Erst mal checken ob schon Digitalempfang möglich ist, dann wäre nämlich schon eine UWS 78 verdeckt installiert. In diesem Fall müsste das Bauteil gefunden werden. Die Installation neuer Kabel lässt sich auch durch ein UAS 481 Einkabel-LNB, oder einen Umbauadapter + günstigeres 40 mm Einkabel-LNB umgehen. Spart Kabel, setzt aber UniCable-taugliche Receiver voraus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2010
  6. Ahnungslos 9

    Ahnungslos 9 Neuling

    Registriert seit:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: umrüsten von analog auf digital mit Twin Receiver

    Vielen Dank für eure flotten Antworten!

    Was wäre denn der Nachteil, wenn wir es bei dem einen Kabel belassen würden (ich habe so Angst, dass wir mit dem Bohrer nicht da wieder raus kommen wo wir sollten)?

    Gäbe es Qualtitätseinbußen, nicht so viele Programme, Probleme mit dem evtl. späteren zweiten Anschluss...?
    Bräuchten wir lediglich den anderen LMB (Kathrein UAS 481), sonst aber irgendeinen Twin-Receiver?

    Nochmals Danke!
    Ahnungslose Grüße!
     
  7. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.345
    Zustimmungen:
    179
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: umrüsten von analog auf digital mit Twin Receiver

    Wenn du vollwertigen Twin-Betrieb haben willst, musst du entweder auf UniCable umrpüsten oder ein zweites Kabel ziehen.

    Ansonsten ist nur Master-Slave-Betrieb möglich. Das heißt, dass der zweite Tuner immer nur die Satellitenebene nutzen kann, die der erste Tuner vorgibt. Der erste Tuner hat uneingeschränkten Empfang.
     
  8. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.607
    Zustimmungen:
    4.490
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: umrüsten von analog auf digital mit Twin Receiver

    Denkst du nicht dass,die Technik (UAS 474) schon etwas veraltet ist.Sogar Service von Kathrein ist gleiche Meinung: (hab das gerade gefunden)
    http://www.kathrein.de/de/service
     
  9. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.345
    Zustimmungen:
    179
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: umrüsten von analog auf digital mit Twin Receiver

    Ich habe wo immer es möglich war, von Anfang an die Breitband-LNB gemieden. Wenn aber zur Signalzuführung an einen Multischalter oder eine Kopfstelle im UG nur zwei Kabel vorhanden waren, hatte ein Breitband-LNB durchaus seine Vorzüge.

    Die UWS 78 haben ja auch eigene Oszillatordrift, nach Muphys Gesetz immer in die andere Richtig als der LNB. Da sind die zulässigen 5 MHz LOF-Differenz auch mal überschritten und der Empfang futsch. Das dürfte auch der Grund gewesen sein, dass KATHREIN die Produktion vor Jahren eingestellt hat.

    In diesem Fall war es nur für die Umbauvorschläge entscheidend, dass keine UWS eingesetzt ist.
     
  10. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: umrüsten von analog auf digital mit Twin Receiver

    Ich wollte gerade sagen das man sich sowas durchaus mal für nen 5er holen kann, um dann das dann Kabel legen auf nen passerenden Zeitpunkt zu verschrieben.

    Aber hab gerade mal bei eBay geschaut, die Dinge sind ja richtig begehrt. Scheinen wohl noch genug Leute das Kabellegen verzweifelt vermeiden zu wollen ;)

    cu
    usul
     

Diese Seite empfehlen