1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

umrüsten auf DVB-S und auf was ich achten muss

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von kingjim, 6. Juni 2005.

  1. kingjim

    kingjim Neuling

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Also ich fang mal ganz von vorne an. Hab mir nen neuen PC gekauft und möchte jetzt damit TV-Programme aufnehmen (über DVB-S). Im Moment haben wir noch eine Analoge Sat Anlage (denk ich mal, woran seh ich das) der eine Receiver stammt von Nokia und der LNB (ist ein Twin LNB sollte logischerweise auch wieder einer sein) von Hirschmann. Verkablung kann ich weiter benutzen oder?Die Schüssel ist ne 60er reicht das aus? Was ist bei der montage des LNBs zu beachten und kann die Position so beibehalten werden so das ich alle Programme die ich im Moment habe behalten kann? Wie sieht das mit der Halterung bei einem neuen LNB aus, hab bis jetzt noch keinen Digitalen LNB gesehen der so aussieht der Analoge oder gibt es Adapterstücke? Und zu guter letzte Analoge Receiver kann ich weiter verwenden weil DVB-S nur auf den höhren "Kanälen" übertragen wird richtig?

    Hoffe das ist nicht zu viel auf einmal? ;-)

    Lg KingJim
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: umrüsten auf DVB-S und auf was ich achten muss

    Hallo,

    Und zu guter letzte Analoge Receiver kann ich weiter verwenden weil DVB-S nur auf den höhren "Kanälen" übertragen wird richtig?

    Prinzipiell richtig, Du wirst vermutlich aber den Analogreceiver anschließend nicht mehr nutzen wollen.

    Im Moment haben wir noch eine Analoge Sat Anlage (denk ich mal, woran seh ich das)

    Wenn Du nur Astra empfängst und der Receiver 22 kHz ausgeben kann, dann lass ihn das mal bei einem eingestellten Analogprogramm machen. Verschwindet das Bild, ist das Twin digitaltauglich, ändert sich nichts, muss ein digitaltaugliches LNB her.

    Die Schüssel ist ne 60er reicht das aus?

    Prinzipiell sollte das ausreichen.

    Was ist bei der montage des LNBs zu beachten...

    Schau Dir an, ob Deine Schüssel eine LNB-Halterung mit dem Standarddurchmesser 40 mm hat. Ist dies der Fall, tauschst Du lediglich das LNB aus. Mit einem digitaltauglichen Twin-LNB bleibt Dir auch der Analogempfang erhalten. Ist das vorhandene LNB um die 10 Jahre alt, könnte ein erneuter Suchlauf fällig werden, bei jüngeren analogtauglichen LNB´s muss das nicht unbedingt erforderlich werden.
     
  3. kingjim

    kingjim Neuling

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    9
    AW: umrüsten auf DVB-S und auf was ich achten muss

    Vielen danke für die antwort...

    Prinzipiell richtig, Du wirst vermutlich aber den Analogreceiver anschließend nicht mehr nutzen wollen.

    übergangsweise bestimmt wegen den kosten ;-)

    Wenn Du nur Astra empfängst und der Receiver 22 kHz ausgeben kann, dann lass ihn das mal bei einem eingestellten Analogprogramm machen. Verschwindet das Bild, ist das Twin digitaltauglich, ändert sich nichts, muss ein digitaltaugliches LNB her.

    emm okay und wie mach ich das? *räusper* okay und wenn das bild verschwindet its das ein indiz dafür das der LNB digitaltauglich ist? warum?

    Schau Dir an, ob Deine Schüssel eine LNB-Halterung mit dem Standarddurchmesser 40 mm hat. Ist dies der Fall, tauschst Du lediglich das LNB aus. Mit einem digitaltauglichen Twin-LNB bleibt Dir auch der Analogempfang erhalten. Ist das vorhandene LNB um die 10 Jahre alt, könnte ein erneuter Suchlauf fällig werden, bei jüngeren analogtauglichen LNB´s muss das nicht unbedingt erforderlich werden.

    der sollte nicht älter sein als ca 5 jahre war aber damals schweine teuer das teil...und wie sieht das mit den f steckern aus vom alten abschreiben auf den neuen wieder drauf und das wars?

    mir is da noch ne frage eingefallen in meinem zimmer liegt ein kabel was im moment zum receiver wie mach ich das am geschicktesten wenn ich meinen pc verbinden möchte mit nem t-stecker dann zu einer dvb-s karte? aber dann geht nur TV oder PC richtig?
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: umrüsten auf DVB-S und auf was ich achten muss

    emm okay und wie mach ich das? *räusper* okay und wenn das bild verschwindet its das ein indiz dafür das der LNB digitaltauglich ist? warum?

    Ganz einfach: das sogenannte Hi-Band wird zur Übertragung ausschließlich digitaler Programme genutzt. Zwischen Low- und Hi-Band wird mittels 22 kHz-Ton im LNB umgeschaltet. Dabei ist dem LNB egal, ob das Tonsignal aus einem Analog- oder einem Digitalreceiver kommt. Nicht digitaltaugliche LNB´s reagieren mangels Umschaltvorrichtung nicht auf ein solches Tonsignal. Schau mal im Menü des Analogreceivers nach, ob sich dort 22 kHz an- und ausschalten lassen. Schalt es ggf. mal ein und wenn das vorher noch vorhandene Analogprogramm dann weg ist, weißt Du Bescheid :)

    Beim LNB schaust Du zunächst mal nach, ob sich an der Schüssel momentan ein LNB befindet mit einem Feedhals von 40mm Durchmesser. Das ist die heute am meisten verbreitete Bauform. Über die Gewinde der F-Stecker brauchst Du nicht nachdenken, die werden passen ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2005

Diese Seite empfehlen